Smart-TV von LG unter Schnüffelverdacht

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von CanHurry, 20. November 2013 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. November 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Ein britischer Entwickler hat den Datenverkehr seines nagelneuen Smart-TV von LG analysiert. Der Mann, der unter dem Pseudonym DoctorBeet auftritt, berichtet in seinem Blog, sein Fernseher zeichne jeden Programmwechsel minutengenau auf und sende diese Daten an die koreanische Firmenzentrale weiter.

    e8ro4yml.jpg
    {img-src: http://s14;directupload;net/images/131120/e8ro4yml;jpg}

    Mit einer speziellen Netzwerkanalyse-Software habe er außerdem herausgefunden, dass sein Gerät die Namen aller über USB-Anschluss zugespielten Film- und Musik-Titel weiterleite. Zudem würden diese Daten vollkommen unverschlüsselt übertragen. Das macht es laut der Nachrichtenseite "The Register" Angreifern leicht: Sie könnten problemlos herausfinden, wann das Gerät eingeschaltet sei und was der Besitzer sich gerade ansehe.

    Jedoch würden Auswertungen zeigen, dass viele dieser Datensendungen in Korea auf tote Server träfen und nur eine Fehlermeldung produzierten. Grundsätzlich sei dieser Einbruch in die Privatsphäre aber ein schwerwiegender Vorfall.

    LG Deutschland erklärte auf Anfrage, das Unternehmen nehme die Berichte sehr ernst. Man gehe den Meldungen über die Datenübertragungen der Fernseher nach.

    LG Smart TVs senden heimlich Nutzerdaten in die Konzernzentrale - SPIEGEL ONLINE
    ------------------------------------

    Und in 10 Jahren verkaufen alle Hersteller ausnahmslos ihre Geraete
    mit Kamera und Mikrofon, weil doch die Videotelefonie so hipp ist.
    Mal sehen was dann kommt. Koenig Fussball vs. Privatsphaere, wie
    werden die Massen sich entscheiden?

    ...Hey Moment, nicht verraten ;)
     
    1 Person gefällt das.

  2. Anzeige
  3. #2 20. November 2013
    AW: Smart-TV von LG unter Schnüffelverdacht

    Das betrifft nicht nur LG, sondern auch Samsung.
     
  4. #3 20. November 2013
    AW: Smart-TV von LG unter Schnüffelverdacht

    Das Ganze nimmt auch irgendwie kein Ende. Vor ein paar Jahren noch haben alle über den Gläsernen Bürger diskutiert, wie es weiter geht, wann es soweit ist usw.

    Ich habe schon seit Jahren keinen Artikel mehr darüber gelesen, warum? - weils es schon lange Gegenwart ist, auch wenn es viele nicht wahrhaben wollen.

    Dass LG/Samsung jetzt aufzeichnet was, wann und wie lange ich etwas gucke, stört mich jetzt direkt nicht, aber trotzdem ein starkes Stück.

    Dass die Namen der per USB abgespielten Dateien übertragen werden, finde ich dann schon um Weiten schlimmer. Dient in meinen Augen keinerlei der "Marktforschung", sondern ist einzig und allein totale Überwachung.

    Wie steht es denn bei den Leuten, die Fernsehen über einen Receiver gucken?

    Man freu ich mich schon auf die Zeit, in der nur noch über Fernseher per Skype telefoniert wird und jeder Fernseher eine eingebaute Webcam plus Mikrofon hat - dann aber natürlich mit InternetPFLICHT, da die Fernseher ja ständig updaten müssen... :rolleyes:
     
  5. #4 21. November 2013
    AW: Smart-TV von LG unter Schnüffelverdacht

    Ich meine irgendwo gelesen zu haben, daß Samsung bereits Webcams eingebaut hat, ohne Wissen der Kunden.
     
  6. #5 22. November 2013
    AW: Smart-TV von LG unter Schnüffelverdacht

    Auch bei Modellen, die offiziell keine Webcam haben?!
    Hast du einen Link dazu parat?
    Ich glaube aber, dass das schon sehr weit hergeholt ist.
    Wenn das an die Öffentlichkeit gelangt, wäre doch richtig halligalli angesagt.
    Außerdem hätten doch schon irgendwelche Hobbybastler die Webcam entdeckt.
    Mach mir keine Angst, sonst kann ich nicht mehr ohne Bedenken auf meinen Fernseher gucken...^^
     
  7. #6 22. November 2013
    AW: Smart-TV von LG unter Schnüffelverdacht

    Ich glaube davon mal gelesen zu haben da hat ein User einen TV auseinandergebaut und vorne ein Bauteil gefunden das dort nicht hingehörte bzw wo man sich net sicher war: was soll es sein. Es wurde wohl von Samsung gesagt es sei ein Lichtsensor. Ist aber schon länger her mein ich.

    Ansonsten meinste vllt Hacker die sich angeblich in deinen TV einloggen um dich zu beobachten?
    http://www.focus.de/digital/computer/chip-exklusiv/tid-29149/der-feind-in-meinem-haus-ausspioniert-in-der-eigenen-wohnung-smart-tv-und-co-blick-auf-die-couch_aid_903429.html

    @Topic:
    Ja da es Apple, Google und Co mit den Smartphones machen, kann man es nun auch mit den SmartTV oder nicht? Die Strafen dafür sind mehr als lächerlich auf den User heruntergerechnet sind diese Informationen viel wertvoller als die Strafen die verhängt wurden. Das lohnt sich einfach und es gibt die Chance, nicht erwischt zu werden -> gratis sensible Informationen die man sonst nicht bekommen würde und den entscheidenen Wettbewerbsvorteil bringen können.

    Alles was zählt, ist schließlich Geld Geld Geld...
     
    1 Person gefällt das.
  8. #7 22. November 2013
    AW: Smart-TV von LG unter Schnüffelverdacht

    bei der XBOX One ist ja genau das der Fall am Anfang gewesen (damit man mit Worten die Konsole Starten kann) und wurde erst nach Protesten geändert.

    Das mit der minutengenauen Übertragung ist schon sehr Ernst, das mit den Dateiennamen der USB Sticks schweinerei. (wer weiß, vllt wurden ja auch vereinzelt private Bilder übertragen?)

    Im Endeffekt ist man vor der Datenkrake nicht mehr sicher, viele denken wenn sie bei Facebook mal paar Privatsphäreeinstellungen machen sind sie fein raus. Aber dann 5min später eigene Nacktbilder bei whatsapp versenden...
     
  9. #8 22. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2014
    AW: Smart-TV von LG unter Schnüffelverdacht

    Smart-TV zieht Nutzerdaten – abschalten unmöglich

    Eingeständnis von LG : Smart-TV zieht Nutzerdaten – abschalten unmöglich - Nachrichten Wirtschaft - Webwelt & Technik - DIE WELT

    Der Spion in meinem Fernseher

    LG Smart TV verschickt heimlich Nutzerdaten | ZEIT ONLINE

    LG Smart-TVs spähen Nutzer aus

    LG Smart-TVs spähen Nutzer aus | heise online

    LG will Schnüffelfunktion in Fernsehern deaktivieren

    Smart TV: LG will Schnüffelfunktion in Fernsehern deaktivieren - Golem.de

    Durch ein Update möchte LG das nun wieder abschalten. Wers glaubt? :)
     
    2 Person(en) gefällt das.

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Smart Schnüffelverdacht
  1. Schmales Smartphone gesucht

    Diversity , 29. März 2017 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.300
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.488
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    675
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.274
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.730