Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 10. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Dezember 2009
    Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs
    Multi-Core-Prozessoren werden in Smartphones und anderen portablen Geräten sehr schnell Verbreitung finden. Davon geht das Marktforschungsunternehmen In-Stat in einer aktuellen Prognose aus.

    2010 wird bei Smartphones und Netbooks zum Schlüsseljahr für die Umstellung, hieß es. Ein Jahr später werde die nächste Welle bei mobilen Internet-Terminals (MIDs) und Ultra-Mobile-PCs (UMPCs) folgen. In den Jahren 2012 und 2013 beginnt dann der breite Einsatz in Unterhaltungselektronik.

    Im Bereich der x86-Architektur, die hauptsächlich in PCs und Notebooks zum Einsatz kommt. haben sich Prozessoren mit mehreren Kernen in den vergangenen Jahren bereits nahezu vollständig durchgesetzt. Aktuell bereiten verschiedene Chip-Hersteller die Markteinführung von ARM-CPUs in Multi-Core-Bauweise vor.

    In-Stat geht davon aus, dass die Adaption dieser Chips deutlich schneller erfolgen wird, als es im PC-Segment der Fall war. Bereits 2013 sollen 88 Prozent aller Prozessoren, die im Mobile-Bereich verkauft werden, über mehrere Kerne verfügen, hieß es.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 11. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    Ich kenne einige, die sich bitter über den Akku des iPhonesbeschwert haben. Bei dem großen Display geht der Akku verdammt schnell leer. MEINER MEINUNG nach könnte man das erst mal verbessern.

    Ich bin mit meinem Nokia N96 (NP: 650€) total unzufrieden. Sau viel Dreck den keiner braucht. Sie Hersteller sollten sich doch lieber wieder auf das westentliche beschränken.

    Mir persönlich wäre es am liebsten, wenn ich diese 3 Sachen hätte:

    PC (Laptop)
    Handy, das telefonieren, SMS schreiben, Notizen, Kalender
    Netbook für größere Notizen unterwegs

    Allerdings MUSS alles perfekt miteinander kommunzieren. Mit meinem Klick (drahtlos) muss alles perfekt synchronisiert sein.
     
  4. #3 11. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    Also ich finde das es schon ne feine Sache ist und ich freue mich immer das ich dieser wundervollen Zeit lebe :D
    Ich finde neues und modernes immer echt geil, wobei es immer recht lange dauert bis alles wirklich so funktioniert wie die Hersteller es sich vorstellen.
    Ich wollte mir nun auch n neues Handy aussuchen und fragte im Laden nach dem neue SonyEricsson mit 12 MP Cam und was weiß ich nicht, da meinte man das die alle zurückgegangen sind, wegen Fehlern. Sowas ist doch :poop:, man sollte Sachen erst auf den Markt bringen, wenn es wirklich ausgereift ist.
    Aber ich finde es gut das Moderne Handys so viel können, was es einfach viele Dinge erleichtert und man nicht so viele andere Geräte braucht.
    Also macht es auch Sinn in Handys mehrere Kerne haben.
     
  5. #4 11. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    Du sprichst mir aus der Seele. Es gibt so viel Mist, den keiner braucht. Genau wie die Iphone Apps, die einfach keinen Nutzen haben. Natürlich gibt es da ein paar nette Spielereien, aber nichts, was man wirklich braucht.

    Das Wesentliche perfektionieren, darauf sollte das Augemerk gerichtet sein.

    greez
     
  6. #5 11. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs


    Das Problem ist eben, dass für jeden etwas anderes wesentlich oder essentiell ist und die Verkäufer müssen zur Gewinnmaximierung viele Kunden ansprechen. Also gibt es immer ein wenig Zeug was man benutzt und viel was man nicht braucht. Beim iPhone kann man sich wenigstens aussuchen, was man zusätzlich zu den Basisfunktionen haben will. Deswegen hab ich eins.
     
  7. #6 11. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    das mit dem iphone akku stimmt ! habe meins seit ca. 5 tagen und mir ist es sofort aufgefallen.
    allerdings finde ich das nicht weiter schlimm, da man es überall aufladen kann, es hällt mind. 1 tag, auch mit spielen/musik usw. und danach kann mans sowieso neu laden..

    zu der sache mit den kernen: wie jede neuheit find ich auch diese gut, ich bin schon gespannt daraurf wie schnell alles im gegensatz zu heute in 10 jahren sein wird.. ein handy vielleicht so leistungsstark wie heute ein gamer pc.. sehr interessant.
     
  8. #7 11. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    nokia n97 hat nen freund von mir,immer wenn er zu viele sachen macht kommt speicher voll und das handy muckt rum...also ich finde das auf jeden fall eine gute entwicklung,wenn handys mehr leistung bekommen...aber so ist es ja immer...mehr megapixel bei cams,mehr kerne bei cpus,mehr taktfrequenz so wie es halt bei der elektronik immer ist...allerdings müsste auch bei den neuen handys noch was in richtung längerer akkulaufzeit gemacht werden
     
  9. #8 11. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    bei 2 prozessoren gibt es auch ein besseres energiemanagement.
    bsp:
    heutiger Prozessor (sagn wa 600mhz) verbraucht 2,1w im idle
    2 kleine verbrauchen im idle zusammen 2,2w, aber in kannste ja ausschalten, erst bei multimedia anwendungen werden 2 aktiviert.


    ZUdem geht der TRend inziwschen zu leistungstärkeren und energiesparenden prozessoren, also schon ein fortschritt.

    Leider sind bei sachen Akku nicht solche fortschritte zu vermelden...
     
  10. #9 11. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    das ding ist ja auch, dass bei prozessoren ja die möglichkeit besteht sie effizienter kleiner und schneller zu machen. das ist nunmal nicht unweigerlich für alle akkus gegeben, da die chemischen prozesse in den jeweiligen akkus nun mal räumliche limits haben und man auch nicht mehr energie in so kleiner kapazität speichern kann.
     
  11. #10 12. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    also mehrkerne im Smartphone können schon reitzen.
    das könnte die dingerbei sinnvoller lastverteilung auf die kerne endlich nutzbar machen.

    also auch telefonieren ermöglichen wenn mann gerade das navi anhat.
    also cpu1 das handy
    und cpu2 das navi und andere programme.

    oder die sollten endlich mal dazu übergehen die grundfunktionen der geräte nicht ausschliesslich in software sondern in Paraleler hardware aus zu legen. das sollte bei den preisen eigendlich drinnen sein, auch wenn es die gewinnmargen senkt.

    also ein gerät bauen das 4 komplette geräte in hardware beherbergt.
    1. ein Handy mit eigener firmware, das auch eigenständig betrieben werden kann.
    2. MP3 Player mit eigenem chip und hardware
    3. eine Kamera mit eigener firmware und hardware
    4. einen pda, der entsprechende oberflächen bietet um das Handy, den mp3 und die kamera gebündelt ein zu setzen.
    ansonsten die möglichkeit die geräte einzeln ab zu schalten,
    tasten um die geräte einzeln zu starten/ zu benutzen.

    also ales bis auf das handy ab schalten zu können um NUR zu telefonieren.
    oder nur den pda nutzen zu können.

    ein vernünfitiges os das nativ auf dem pda läuft (z.b. Windows Mobile) um ed um software erweitern zu können.

    endlich ausreichende LiPo akkus in den geräten mit vernünftiger balancer technik.
    für hohe laufzeiten.

    somit wären smartphones auch wider zum telefonieren geeignet.

    wenn dann noch bluetooth, w-lan, gps und wusb an board sind ist es perfeckt.

    wenn es mal interessiert:
    ein iphone kostet in der herstellung weniger als 150$ der speicher (schaut mal bei usbsticks) kostet auch nicht die welt.
    also zahlt mann bei einem 32 gb iphone locker 600€ zu viel. dabei sind schon 200Gewinn für hersteller und händler eingerechnet.

    wenn die 600€ in multiple integrierte realhardware investiert würde, wären die geräte ihr geld wirklich wert.
    und ausserdem energiesparend zu betreiben.

    iphones sind dabei nur ein beispiel

    wie gesagt smartphones mit dualcore sind finde ich eine sexy geschichte.

    mfg. Arolo
     
  12. #11 12. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    naja es is doch genau so wie bei den Pc's nur um nen pa Jahre verzögert, bis man die selbe Technik klein genug machen kann und trotzdem noch bezahlbar is...Ich persönlich finds gut, die Entwicklung muss weiter gehn und ich will gescheit aufem Handy zocken :p
     
  13. #12 12. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    brennstoffzellen für das handy / Smartphone wären da ne lösung.
    erste "pinkelnde" laptop prototypen habe ich auf den letzten cebits schon gesehen.
    amit wären auch 2kern cpus befeuerbar. mann braucht dann nur feuerzeuggas nach zu tanken ;)

    wie gesagt, ich finde es auch ne geile entwicklung.

    nur die akkus machen mir sorgen ;)

    mfg. Arolo
     
  14. #13 12. Dezember 2009
    AW: Smartphones: 2010 Schlüsseljahr für Mehrkern-CPUs

    Oh da würde ich mir nicht mehr so große Sorgen machen. Was man in den letzten Jahren so gelesen hat über die Forschung von Akkus, dass müsste ja bald alles marktreif werden. z.B. packen die da Kohlenstoffröhrchen o.ä. ^^ zwischen die Lithium-Ionen und dann kann man die Teile in 30 sek aufladen und die halten ... KA ... solange sie halt halten ^^
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Smartphones 2010 Schlüsseljahr
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    11.495
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.629
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.759
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    4.563
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    654
  • Annonce

  • Annonce