So sieht Microsofts Windows XP für ältere PCs aus

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 14. Juni 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Juni 2006
    Link:

    Im April 2005 wurde erstmals bekannt, dass Microsoft an einer abgespeckten Version seines Betriebssystems Windows XP arbeitet, die vor allem in Firmennetzwerken auf sogenannten Thin-Client-PCs zum Einsatz kommen soll. Basis für das Projekt mit dem Codenamen "Eiger" ist Windows XP Professional mit Service Pack 2.

    Steven Bink, ein holländischer Windows-Spezialist mit besten Kontakten zu Microsoft hat nun offenbar einen ersten Screenshot ergattern können, der zeigt, wie der Desktop bei dem neuen Betriebssystem aussehen wird. Auf den ersten Blick sticht vor allem der reduzierte Umfang des Startmenüs hervor.

    Das nach einem Berg in der Schweiz benannte abgespeckte Windows XP soll auf älteren PC-System problemlos eingesetzt werden können. Als Hardware-Voraussetzungen sind bisher ein Prozessor der Pentium-Klasse, mindestens 64 Megabyte Arbeitsspeicher, sowie 500 Megabyte Festplattenkapazität bekannt.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Juni 2006
    hmm wenn das teil weniger zieht als das normale dann erwäge ich villeicht darauf umzusteigen.
    weil das käme mir lieber als vista -.-

    endlich ein windows das weniger leistung braucht.......windows ist ab einer bestimmten zeit irgendwie total lahm und hab auch keinen bock immer wieder c zu formatieren.....
     
  4. #3 14. Juli 2006
    Abgespecktes Windows XP für Alt-PCs

    Microsoft hat ein Mini-XP namens Windows Fundamentals for Legacy PCs veröffentlicht, das auch auf älteren PCs läuft. Damit sollen Administratoren etwa alte Installationen von Windows 98 ersetzen können, ohne in neue Hardware zu investieren. Am 11. Juli hatte Microsoft den Support für Windows 98 eingestellt.

    Das neue Betriebssystem stellt Microsoft ausschließlich Firmenkunden zur Verfügung, die ein Software-Abo (Microsoft Software Assurance) abgeschlossen haben. Das Mini-XP basiert auf der Embedded-Ausgabe von Windows XP SP2. Es handelt sich nicht um ein vollwertiges Windows, vielmehr soll es PCs in eine Art Thin Clients verwandeln, die Software von einem Terminal-Server oder einem Citrix-Server beziehen können. Lokal sollen nur wenige Anwendungen direkt bereitstehen, etwa ein Webbrowser, Verwaltungs-Werkzeuge und Dokumenten-Viewer. Auch eine Laufzeit-Umgebung für .NET-Anwendungen soll nutzbar sein.

    Das Mini-XP erscheint früher als erwartet. Noch im März hatte Microsoft das Jahresende 2006 als Veröffentlichungstermin angepeilt.

    Quelle: Heise.de
     
  5. #4 15. Juli 2006
    Ich glaube das werde ich mir mal für meinen guten alten 5. PC benutzen, einem Pentium 1 200 Mhz MMX. :D
     
  6. #5 15. Juli 2006
    ist ja cool! dann muss ich auf meinem fernseh pc nicht mehr mit dem scheiß me runhantiernen. einmal was guts von ms.

    mfg antihero
     
  7. #6 15. Juli 2006
    Sagte Microsoft nicht, dass es die kommenden Monate den Support vor XP aufgibt (also auch keine Patches, etc. mehr bringt!) und auf Vista umsteigt?

    Wenn dies der Fall wäre, wäre auch dieses System nicht lange schön, kackt dann auch bald herum ;)

    edit: JNK könnte recht haben (;
     
  8. #7 15. Juli 2006
    @lordosiris

    das war für service pack 1 meine ich, oder sogar für xp ohne ein service pack.


    der support für xp geht noch nen paar jahre weiter, unter anderem mit dem service pack 3!
     
  9. #8 15. Juli 2006
    ich könnte so eine abgespeckte version gut für meinen alten rechner gebrauchen der mit seinen 300mhz nicht gerade vor power strotzt.

    mit win98 kann man ja nix mehr reisen das erkennt ja nichtmal meine usb-sticks.

    ich hoffe das windows "eiger" dann alle vorzüge von win xp hat ohne den hardwarehunger
     
  10. #9 15. Juli 2006
    Das ist ja mal vernünftig. Dann muss man nicht immer Win98 auf diie alten PC s installieren!

    Ja, weil das WinXP mit Sevice pack 2 zieht schon ganz schön rechner Leistung, und wenn man das Windows neu aufsetzt ist es nach 3-4 Wochen wieder so lahm..
     
  11. #10 15. Juli 2006
    RE: Abgespecktes Windows XP für Alt-PCs

    laut diesem Artikel visieren sie Ende 2006 an. Na hoff ma mal, dass des dann auch kommt. Weil ich hab hier auch noch nen alten Rechner mit Win98 rumstehen, dafür wurde ja schon der support eingestellt... toll MS, damit jeder gezwungen ist sich nen neueres BS zu holen... naja

    Fire
     
  12. #11 15. Juli 2006
    abgespecktes Windows XP? dann kann man auch gleich Windows 2000 installen mit SErvice Pack4 ;) hab ich auch meinem 1 Ghz Duron auch gemacht. läuft um einiges schneller als XP ;)

    Für mich is das nix anderes das neue WindowsXP wie Win2000 :p
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce