So überleben Sie die WM

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 9. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juni 2006
    Link:

    Fussballfans sind während der WM einer erhöhten Gefahr eines Herzstillstands ausgesetzt. Die Schweizerische Herzstiftung hat deshalb einen Regelkatalog publiziert, wie Sie die WM überleben.

    Die Schweizerische Herzstiftung rät deshalb zur Mässigung beim Passivsport vor dem heimischen Fernseher.

    Die Aufregung könne zusammen mit erhöhtem Alkoholkonsum, Rauchen und ungesunden Snacks das Herz unter Umständen so belasten, dass es seinen Dienst versage, schreibt die Herzstiftung in einem Communiqué. Dies hätten Studien des Lausanner Universitätsspitals gezeigt.

    Die Forscher hatten während den Fussballweltmeisterschaften 1998 und 2002 die Statistiken der Westschweizer Rettungsdienste ausgewertet. Sie kamen zum Schluss, dass die Todesfälle aufgrund eines Herzstillstands im Vergleich zur Zeit vor und nach der WM sprunghaft anstiegen.

    So seien während der WM 1998 die Ambulanzen der Kantone Waadt, Genf, Neuenburg und Freiburg 45 Mal zu Opfern eines Herzstillstands ausgerückt. In den gleich langen Vergleichsperioden war dies vorher nur 27 Mal und nachher nur 15 Mal der Fall. Betroffen waren zu drei Vierteln Männer.

    Regeln beachten

    Die Herzstiftung empfiehlt Fussballfans deshalb, fünf Regeln zu beachten:

    - Bei Brustschmerzen, unregelmässigem Puls oder Atemnot den Arzt rufen und nicht warten, bis das Spiel fertig ist -

    Wer Herz-Kreislauf-Medikamente nimmt, sollte dies auch während der WM nicht vergessen

    - Mass halten mit Alkohol, Tabak und schwerem Essen und stattdessen viele alkoholfreie Getränke zu sich nehmen

    - Menschen mit Herz-Kreislauf-Krankheiten sollen die Spiele am besten in Gesellschaft von Freunden oder Enkeln verfolgen, damit diese notfalls Hilfe anfordern können

    - Spätestens nach der ersten Halbzeit ein paar Schritte machen oder wenigstens zwischendurch Beine und Füsse bewegen

    Vorbeugung beschränke sich aber nicht auf die WM-Tage, schreibt die Herzstiftung weiter. Risikofaktoren für Herz und Kreislauf seien Rauchen, Übergewicht, eine ungesunde Ernährung und zu wenig Bewegung. Bei einem Verdacht auf einen Infarkt müsse unverzüglich der Notruf 144 alarmiert werden.
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Juni 2006
    Also diese Regeln sind alle Richtig finde ich aber wer guckt WM IN DEUTSCHLLAND schon alleine zu Hause, ich glaube keiner aber wenn dich beachtet die Regeln :D

    Achja für die Regeln geb ich dir einen 10er
     
  4. #3 9. Juni 2006
    jaja...was da so alles passieren kann... schlimm schlimm! aber die Schweizer denken ja glücklicherweise immer mit! ;)
     
  5. #4 10. Juni 2006
    Sehr sinnvoller post, sowas is hier nich..

    Solche überlebnstipps sind hammergeil, die für unsere farbigen mit"menschen" gedachten regeln sind auch sehr witzig :)
    Aber is schon richtig, sicherheit geht vor..
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...