software für soundeinstellungen?! (bass, ...)

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von just_nobody, 26. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. September 2007
    hallo,

    war schon mal schwer, einen titel zu finden der passt, aber gut.

    mir is beim verstärker von dem dtt2500 5.1 soundsystem auf den boden gefallen und richtig schön auf den regler vom subwoofer. so nun ist der kaputt, bis auf einer kleinen stelle, wo der bass geht, ABER richtig laut!!!!! und das passt dann überhaupt nicht mehr zusammen.

    da ich eigentlich nur einen laptop mit standard on board karte habe, kann ich nichts einstellen :(

    jetzt wäre meine frage, ob es ein "soundkarten-unabhängiges" programm gibt, mit dem man lautstärke für verschiedene höhen, tiefen einstellen kann??

    also der regler macht ganz komische geräusche beim drehen und er lässt sich schwerer und teils in stufen drehen, was eben nicht normal ist :( und ja, hab schon aufgeschraubt, aber zum regler komm ich bei dem zusammenbau einfach nicht hin. rumgehämmert, gedrückt, gezogen hab ich schon am regler, aber es ändert nichts. auf der lautesten stärke geht er - sonst nicht :(

    danke für die hilfe im voraus.
    just_nobody
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. September 2007
    AW: software für soundeinstellungen?! (bass, ...)

    mhh also sowas gibts auf jedenfall hab ich nämlich bei meiner nvidia soundkarte direkt dabei da kann ich bässe, mitten und höhen stufenlos regeln + noch einen feinen equalizer. leider fällt mir kein programm ein was das von sich aus kann ich benutzte halt den nforce2 treiber von nvidia aber sowas gibts bestimmt auch noch woanders ansonsten kannst du versuchen falls das getrennt voneinander möglich ist in den signalweg von dem subwoofer einen zusätzlichen regler einzubauen und notfalls könntest du einen in die endstufenschaltung einbauen aber das dürfte sehr schwer sein. und an den regler kommst du gar nicht dran um den auszutauschen oder so?
     
  4. #3 26. September 2007
    AW: software für soundeinstellungen?! (bass, ...)

    wenn du filmle mit winamp und mukke abspielst, dann kannst dort einfach beim equalizer die linken regler etwas nach unten ziehn und testen wie sichs anhört.
    vorher musst du aber links oben im eck auf ON klicken, sonst bringen die einstellungen nix ;)
     
  5. #4 26. September 2007
    AW: software für soundeinstellungen?! (bass, ...)

    nein an den regler komm ich leider überhaupt nicht ran :(
    außerdem glaube ich kaum, dass ich ihn austauschen könnte mit meinen fertigkeiten/fähigkeiten :D

    gut, das problem ist bzgl. equalizer, dass ich eine echt sehr bescheidene onboardkarte im laptop hab von sigmatel oder so und die lässt NICHTS einstellen.
    bei viele anderen soundkarten wie von creative oder sonstwas, gibts das ja alles und da wäre es vermutlich alles kein problem, aber mit meinem schrott :(

    jo einen regler könnte ich einbauen, stimmt, dass wäre eine möglichkeit, einfach das kabel cutten, regler dazwischen und weiterfahren - werde mal in einem fachgeschäft mit jemanden reden, ob das geht ;)
    DANKE mal für den tipp..

    jo vielleicht kennt wer einen equalizer, der unabhängig von der soundkarte "funktioniert" :)
     
  6. #5 26. September 2007
    AW: software für soundeinstellungen?! (bass, ...)

    also ich hab grad mal ein bisschen gesucht und rein gar nichts an equalizer-programmen gefunden das liegt scheinbar daran, dass alle audio-karten hersteller die schon dabei haben. was du, wenn du nicht unbedingt einen regler einbauen willst, machen könntest wäre entweder ne günstige neue PCI Soundkarte kaufen (<25 €) die halt schon einen equalizer in ihrer software integriert hat. ansonsten gibts noch die möglichkeit sich sowas zu kaufen: BEHRINGER UB802 EURORACK und dann einfach die bässe soweit runterregeln wie es sein muss mhh sonst fällt mir nicht mehr viel ein ausser vielleicht ne kleine frequenzweiche zu basteln aber das ist dann schon ne ecke schwerer
     
  7. #6 26. September 2007
    AW: software für soundeinstellungen?! (bass, ...)

    ich habe in meinen rechner die ich hier daheim so rumstehen hab immer nur onboard soundkarte und bei allen klappt der equalizer bei winamp.
    -> rechte maustaste aufs winamp skin -> equalizer auswählen -> wie oben schon gesagt ON und dann links (sind die tiefen) die regler nach unten ziehen

    ich wills einfach nicht glaub, dass das bei dir nicht klappt...
     
  8. #7 26. September 2007
    AW: software für soundeinstellungen?! (bass, ...)

    der beim winamp klappt schon..

    ich meinte eigentlich, dass sonst soundkarten einen equalizer zusätzlich dabei haben, der für jede anwendung dann den sound spielt. windows, spiele, musik usw. bzw wo man auch zB die einzelnen boxen ansteiern kann, wie man will.

    auch beim windows gibts es normal in den soundeinstellungen 2 regler, für höhen und tiefen, NUR bei mir kann man die nicht verschieben!!!
    hab auch einen regler für subwoofer, dabei ist aber der in meinem laptop gemeint, und wenn ich den verschiebe, ändert sich nichts beim sound vom kopfhörerausgangen bzw. eben dem richtigen subwoofer :)

    schade, wollte eigentlich einen equalizer, der unabhängig von den anwendungen eingestellt werden kann und für alle dann so läuft :)

    //edit
    bei meinem geliebten vlc hab ich keinen equalizer gefunden :(
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - software soundeinstellungen bass
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.297
  2. Software für MIDI-Keyboard

    m00pd00p , 21. September 2016 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.391
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    685
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.519
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.332