Sohn lief vor BVG-Fahrkartenkontrolleur weg – Vater hetzte seinen Hund auf ihn

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 31. Oktober 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Oktober 2005
    Link:

    Ein zwölfjähriger Berliner lief nach der Aufforderung, seinen Fahrschein zu zeigen, vor einem 31-jährigen BVG-Fahrkartenkontrolleur weg. Der Kontrolleur folgte ihm und holte ihn schließlich auch ein.
    Allerdings rechnete dieser nicht mit dem Vater des Jungen, der plötzlich vorbei kam und seinen Schäferhund-Mix auf den Kontrolleur hetzte. Dieser erlitt eine Risswunde am Oberschenkel.
    Der 43-jährige Hundebesitzer aus dem Bezirk Prenzlauer Berg bestritt später die Tat.
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...