[Solar] LKW-Batterie laden

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik & Elektronik" wurde erstellt von romestylez, 12. Juni 2015 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Juni 2015
    Hallo Freunde,
    wie mittlerweile glaube ich jeder weiß besitze ich einen See inkl. Wohnwagen. Zur Stromversorgung habe ich dort zwei Varta LKW-Batterien mit 180AH stehen. Diese lade ich abwechselnd mit einem Stromgenerator und diesem Ladegerät.

    Nun dauert das mit dem Stromgenerator recht lange und es nervt mich einfach total den Generator da Ewigkeiten laufen zu lassen. Nun kam ich auf die Idee das ganze eventuell per Solar zu realisieren da der Wohnwagen eigentlich den gesamten Tag in der Sonne steht.

    Nun stellen sich folgende Fragen welche ich selber nicht beantworten kann.

    1.) Was für ein Panel brauche ich bzw. welche Leistung sollte es haben ? Ich verbrauche eigentlich nur am Wochnende mal Strom daher kann die Batterie die ganze Woche laden. Reicht dieses ?
    2.) Brauche ich einen Laderegler ? Wenn ja was für einen ?
    3.) Brauche ich überhaupt das Ladegerät oder kann ich vom Laderegler direkt an die Batterie ?


    Wäre wirklich super wenn mir jemand bei der Sache weiterhelfen könnte. Das Budget liegt jetzt einfach mal so als Hausnummer bei 200-300€. Ich kann es aber wirklich nicht einschätzen ob das reicht oder ob es teurer wird.
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Juni 2015
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    Solarmodul 130Watt 12Volt Solarpanel Polykristallin Solarenergie Solarpanels Poly

    da dein ladegerät nur 5 ampere hat ist sogar diese zelle schon überdimensioniert, ist denk ich auch mal die schwachstelle das ladegerät weil dein generator bestimmt mehr leisten könnte. btw es wär wahrscheinlich besser direkt anzuschließen weil es ja schon auf 12 volt liefert :p. wieviel dein ladegerät in watt verbraucht stand nicht irgendwo da?

    Nennleistung Pmax 130 Watt
    Spannung bei Nennleistung Vpmax 17,6 Volt
    Leerlauf Spannung Voc 21,8 Volt
    Kurzschluss Strom Isc 8,28 Amper
    Strom bei Nennleistung Ipmax 7,39 Amper
    Modul Type 130W-12V
    Temperaturbereich -40°C / + 85°C
    Toleranz +/-5 %
    Solarzellen Polykristallin
    By-Pass Diode 12 Amper
    Abmessungen 1230 x 669 x 30mm
    Gewicht 10 kg
    Sicherheitsglas 3,2mm
     
  4. #3 12. Juni 2015
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    Das Ladegerät hat wirklich wenig Ampere das ist mir bewusst. Ich wollte aber erst eine ordentliche Ladelösung bauen bevor ich mir das CTEK 7 oder so hole. Was das Ladegerät an Watt braucht stand leider nirgendwo bei.

    Wenn ich es direkt an die Batterie anschließe brauche ich aber noch einen Laderegler der dann abschaltet wenn due Batterie 100% geladen ist oder wie wird das realisiert ?
     
  5. #4 13. Juni 2015
  6. #5 13. Juni 2015
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    vielleicht wär auch ein bedini was für dich, sind aber nicht billig die teile
    Volks Bedini 3.0 - YouTube.
    btw wenn das starterbatterien sind, dann nie tiefentladen das machen die 10mal mit und dann geht nichts mehr :p
     
  7. #6 14. Juni 2015
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    Mit der Entladung wäre ich generell sehr vorsichtig. Die standardmäßigen Starterbatterien kristallisieren bereits bei 10-12 V aus, verlieren also im Laufe der Zeit an Kapazität. Prinzipiell läuft die Sulfatierung bereits durch die eigene Entladung ab. Die Eigenentladung ist bei hohen Temperaturen übrigens ebenfalls stärker. Eine kühle Lagerung kann also auch nicht schaden.
     
  8. #7 14. Juni 2015
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    Das mit der Entladung weiss ich. Es ist die Frage ob ich bei einem Solarpanel einen Laderegler brauche damit dieser abschaltet wenn die Batterie komplett geladen ist. Oder kann ich das Panel direkt an die Batterie hauen und diese wird dann einfach immer geladen ?

    Tiefenentladung kommt eigentlich nicht vor denn der Generator läuft quasi immer wenn ich verbrauche außer mitten in der Nacht wenn ich mal kurz das Licht einschalte etc.
     
  9. #8 14. Juni 2015
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    @romestylez

    Du scheinst die von mir verlinkte Seite nicht gelesen zu haben, denn

    ohne Regler würde ich es nicht in Betracht ziehen.
     
  10. #9 18. Juni 2015
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    Danke für die Antwort. Sorry ich bin im Urlaub da habe ich keine Zeit und ehrlich gesagt auch keine Lust so viel zu lesen ;)

    Muss der Regler etwas besonderes können ? Oder kann ich beim Regler immer einstellen wann er aufhören soll zu laden oder erkennt er es selber wann die Batterie voll ist (kann ich mir iwie nicht vorstellen) ?
     
  11. #10 18. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    @romestylez

    Wenn Du keine Lust zum Lesen hast solltest Du auch keine Fragen stellen, denn die Antwort hast Du schon bekommen, aber für Dich auch nochmal "ja der Regler muss einiges können" wenn Du die Batterien nicht schnell killen willst.
     
  12. #11 18. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    Kannst du lesen Junge ? Februar 2015 und machst einen auf Board-Kommissar sehr krass. Ich habe im Urlaub keine Lust zig Seite zu lesen wie du sie verlinkt hast denn ich stelle die Frage damit mir jemand sagt so und so. Google nutzen und zig Einträge lesen kann ich auch selber aber dann braucht es auch kein Forum mehr.

    Die Frage ist welche Regler ich brauche. Wie viel Ladespannung etc ich brauche ist mir klar aber es stellt sich die Frage welcher Regler kann den Ladestrom halten ? Ansonsten wäre es eventuell einfacher das Solarpanel an den Spannungswandler zu hauen und den Akku wieder mit dem Ladegerät zu laden. Wenn es allerdings auch direkt geht dann würde ich auch gerne diese Möglichkeit nutzen.

    Wie gesagt deinen Text da werde ich nicht komplett lesen da ich eine einfache und schnelle Antwort im Forum suche. Wenn ich zig Seiten lesen will dann brauche ich das Forum nicht mehr nutzen.

    Dieser Laderegler sollte also locker reichen oder ? An die Klemme "L+" und "L-" haue ich dann einfach meinen Spannungswandler ? Der sollte dann ja einfach den Strom von der Batterie beziehen wenn mal die Sonne nicht scheint oder ?

    Bei dem Panel oben steht folgendes:

    Kurzschluss Strom Isc 8,28 Amper
    Strom bei Nennleistung Ipmax 7,39 Amper

    Lädt er dann max. mit 7.39 A ? Weil die 180AH Batterie benötigt ja eigentlich 9-18A ? Die Ladung dauert dann einfach nur länger oder ? Oder sind diese Angaben nicht wichtig ?

    Das wäre dann auch die letzte Frage denke ich :D Welche Parameter einzustellen sind werde ich dann wohl auf irgendeiner Seite im Internet rausfinden ;)
     
  13. #12 18. Juni 2015
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    Na dann warte wieder auf Arbeitsbeginn. :D
     
  14. #13 5. Juli 2015
    AW: [Solar] LKW-Batterie laden

    Moin Leute,
    ich habe nun endlich mal Zeit gefunden und wollte mir das Zeug bestellen.

    Die Frage ist nun ob folgende Komponenten geeignet sind um die 180AH Batterie zu laden.

    Laderegler

    130W Solarpanel

    Anschlusskabel

    Wenn ich es richtig sehe haue ich den einen Port vom Solarladeregler an die Batterie und den anderen Port an den Spannungswandler ?

    Der Solarladeregler hat ja Einstellbare Lade- und Entladeparameter darum sollte er mit der 180AH Batterie "kompatibel" sein oder ?

    Danke für eure Antworten ;)
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...