Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von Alpha911, 28. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. März 2008
    Ein Mitarbeiter von Sony BMG hatte ein technisches Problem mit Ideal Migration, einer Anwendung der Firma PointDev, und wandte sich an deren Kundensupport.
    Der Kundensupport stellte anschließend fest, dass Sony BMG keinen gültigen Account besaß und die Software offensichtlich mit einem aus dem Internet geladenen illegalen Key entsperrt wurde. Denn erst nach Freischaltung mit einem gültigen Key kann man Support in Anspruch nehmen.
    Da die Software bereits seit 2004 in Verwendung von Sony BMG ist, fordert PointDev nun Entschädigung in Höhe von 300.000 Euro. Der CEO von PointDev erklärt sich das mit einem unzureichenden Budget, das man an die Angestellten bei Sony BMG vergibt.

    gulli.com - Der IT- und Tech-Kanal
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    LooooL

    Wie doof muss man sein um in einem solchen Betrieb gecrackte Software zu nutzen Hut ab richtig schlau die Jungs...
     
  4. #3 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    Von uns kleinen Leuten erwarten, dass man sich ihren crap kauft aber dann selber sich was illegal downloaden.
    Was soll man dazu noch sagen?: Es macht jeder ^^
     
  5. #4 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    hey...

    das ist wirklich mal extrem geil.. und dümmer gehts wirklich net...

    :powned in höchster Perfektion und Eleganz :p

    btw.: schiebt des mal in den Fun-Bereich...^^

    so long
    pampers
     
  6. #5 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    oha, wie geil is das denn xD

    ich will nicht wissen wer noch alles raubkopien im betrieb hat^^

    vllt. haben die microsoft-mitarbeiter ein gecracktes windows?:D
     
  7. #6 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    Endlich trifft es einmal die Richtigen. Immer groß rum kotzen wenn sich jemand eine Raubkopie lädt (egal ob nun Film, Musik, etc.) und die Unschuldsengel spielen und auf hoch heilig machen und dann selber illegale Software nutzen und auch noch so blöd sein dann beim Support anzurufen wenn etwas nicht geht.

    Naja wahrscheinlich wusste der Angestellt das gar nicht, eventuell nur die Obermacker von Sony BMG. Könnte ruhig öfter passieren so etwas!
     
  8. #7 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    aja passiert, is zwar schon dumm... aber des sind eh peanuts, des die als strafe zahlen müssen, kümmert sich nach ner woche eh kein schwanz mehr drum...

    von daher wayne x)

    greetZz

    pizZa
     
  9. #8 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    die könntn die strafe ruhig mal anheben wenn man bedenkt das die schon für ein geladenes lied 10.000€ verlangen... son 3-4 mio wärn da schon angebracht =)
     
  10. #9 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    Ich denke eher, dass irgend ein Angestellter das zu verschulden hat.
    Denke nicht, dass ein "Obermacker" anordnet, dass man gecrackte Software verwenden soll bzw. die gecrackte Software installiert ^^

    Aber wayne, was sind schon 300.000 Euro?
     
  11. #10 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    wenn ich das les, wird mir klar, warum BMG nie nen Kopierschutz auf VHS und DVD hat *g*
     
  12. #11 28. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    Da sieht man mal wieder das es einfach jeder macht, vom Ubernoob bis zum Büronoob ^^
     
  13. #12 29. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    Ach ist das geil =) Mit Sony wirds einem nie langweilig -> Gute Nachrichten geben gute BWs

    Naja vllt ham sie ja auch nur aus vergangen klagen ähh Tagen gelernt :D (war zwar auf Audio CDs aber ich poste den Link so gern)
     
  14. #13 29. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    Zu dieser nachricht fällt mir nur eins ein: Raubkopierer werden mit bis zu 5 Jahren freiheitsentzug bestraft :D also hopp hopp verknackt Sony BMG xD

    Geile Nachricht! Bw haste dafür ^^
     
  15. #14 29. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    ich glaub da hat einer nur aus bequemlichkeit zu nem keygen gegriffen^^
    weiß nicht wie ich dort handeln würde... aber trotzdem *****karte gezogen. jetzt dürfen wir auch mal schadenfroh sein^^
     
  16. #15 29. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    wundert mich das es dann nur 300K € Strafe sind.....
    soviel bekommt ja bald schon nen USer wenn er Jahre Lang mukke geladen hat ^^

    aber so geil.....da wissen die das der net Legal ist aber nehmen support xD
    ist genauso wie wenn cih Bill Gates frage warum meine Illigale Version keine Updates ziehen will...^^
     
  17. #16 29. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    OWNED XD

    Aber wie man sowas als firma machen kann ist mir echt unerklärlich XD
    Und dann auch noch den support anrufen =)
     
  18. #17 29. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    Lol, was für Ideen mance haben.
    Könnte den halben Thread zitieren.
    Das war wohl einfach ne verstrickung von Zufällen, und daran hat wohl eher ein einzelner Mitarbeiter als der komplette Konzern schuld.
    Naja, kA warum ich mich drüber freuen sollte, finde es eher schade wie geldgeil manche sind.
    (Und manche sagen da trifft es die richtigen.. aber die andere Firma das sind dann die lieben oder? :rolleyes:)
    Als könnte man Ungerechtigkeit mit Ungerechtigkeit ausgleichen...
     
  19. #18 30. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    och, joar, lachen muss man dann doch irgendwie

    es hat einfach JEDER raubkopien,
    der eine vllt nur eine und der andere 1000

    und der eine hat, den packen se dann:D
     
  20. #19 30. März 2008
    AW: Sony BMG verwendete Raubkopie: 300.000 Euro Schadenersatzforderung von PointDev

    naja ob das auch war ist bezweifel ich... die wollten einfach mal wieder auf sich aufmerksam machen! und wie macht man am besten auf sich aufmerksam? richtig! mit negativ werbung.

    weil mal ganz ehrlich, so dumm sind nicht mal die Sony Mitarbeiter...
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Sony BMG verwendete
  1. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    795
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    318
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    389
  4. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    644
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    270