Soundanlage bauen

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Mr.Xtreme, 28. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. März 2009
    Also Leute ich hab mal was verrücktes vor.
    Es gibt ja immer wieder Leute die ihre Basskiste an den Pc anschließen wollen etc.
    Hab ich schon alles gemacht und die Anlage in meinem Auto hab ich auch selbst angeschlossen etc.
    Das ist alles alt.
    Ich brauch was neues und da ist mir folgendes eingefallen.
    Ich bau mir so ne Musikanlage für mein Zimmer mit Autoradio etc.
    Alles drum und dran eben.
    Basskiste, Lautsprecher.
    Wobei ich keine ahnung mit Hoch und Tieftönern habe.
    Also ich wollte es so machen, das ich mir ein Autoradio mit USB Anschluss hole und dann bau ich so ne Art Kofferraum und dann soll das alles auch Laufen.
    Kommt bestimmt geil wenn ich wieder Besuch habe.
    Hab mittlerweile schon alles durch gehabt.
    Und jetzt solls mal was neues sein.
    Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben welche Art von Boxen etc ich nehmen soll.
    Und was ganz wichtig ist.
    Auto=12V
    Haus=230V

    Hab da an ein Trafo gedacht aber keine ahnung wie viel die Kosten und wie ich Endstufe + Radio dran anschließen soll.
    Also lasst euch was einfallen und ihr werdet mit Bws belohnt ^^

    PS: Hab erfahrungen in Elektrotechnik also bitte keine dummen Antworten wie zum Beispiel das man bei 230V verrecken kann ^^

    Jetzt liegt es an euch.

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 28. März 2009
    AW: Soundanlage bauen

    Geh nach Saturn/Media-Markt was weiss ich und frag nach wie die, die ganzen Auto-Radios angeschlossen haben.

    Ansonsten, da du ja Kenntnisse hast bräuchtest du dir nur Lautsprecher besorgen und ein Stecker in den andern Stecker stecken ? ^^

    ne Basskiste wirste dir wohl bauen können und für Lautsprecher etc. das gleiche.

    Mittel und Hochtöner gibts einmal als Kompo-System wobei Mittel und Hochtöner nochmal über ne Frequenzweiche angeschlossen werden. Also du hast 2 Lautsprecher schließt beide an ne kleine Kiste in der die Frequenzweiche drinn is an und daran die ganz normal Lautsprecherleitung.

    Ansonsten nimmst dirn Autobatterieladegerät und schließt das entweder direkt an dein Radio oder über ne Autobatterie ganz normal an dein Radio.

    Was für Lautsprecher du verwenden willst bleibt eigentlich ganz dir überlassen^^ Du musst dich halt nur zwischen 2/3-Wege oder Komponenten System entscheiden. Das ist im großen und ganzen alles.

    Wenn dus fertig hast mach mal Bilder ^^

    Viel Spaß beim basteln :p


    MfG RoSe


    EDIT\\ Wobei mir einfällt,
    Du bräuchtest nen Adapter für den *******n Radiostecker ^^ da bin ich leider aufgeschmissen ^^

    EDIT2\\
    Hatte sowas auch mal vor aber is dann doch irgendwie auf der Strecke geblieben ^^ Mich würd mal interessieren wie du das mit dem Radiostecker machst meld dich fjdn ma :D

    EDIT3!\\
    Da ich evtl. in nächster Zeit mein verstaubtes Projekt wieder aufnehme hab ich mal ein wenig gegoogelt und habe das gefunden.

    Hallo,

    wir haben mal vor einigen Jahren bei einem Freund im Bastelkeller ein Autoradio provisorisch an ein altes 300W-PC-Netzteil angeschlossen (Gelb = +12V, Schwarz = Masse). Das läuft heute noch so.

    Der Netzteillüfter stört nicht weiter, wenn die Musik nur laut genug ist. ;-)

    Also ich denke n altes Netzteil kurzschließen sollte reichen. das wird denk ich auch nicht zusammenbrechen. Jedoch, da du ne Basskiste usw. drannfummeln willst solltest du evtl. an mehr Leistung vom Netzteil nachdenken.

    Musst dann vom Radio das rote und das gelbe !!!!!! an + vom Netzteil anschließen. Und das schwarze halt an schwarz in dem Fall -. Das gelbe ist das Memorykabel, welches auch dauerplus meine ich genannt wird. Das ist die Leitung, die dein Radio seine Sender speichern lässt sonst müsstest du ja jedesmal neue Radiosender suchen, wenn du das Auto startest.
     
  4. #3 29. März 2009
    AW: Soundanlage bauen

    Bilder werd ich wohl hinbekommen. Wird denk ich mal kein Problem sein.

    Das mit dem Computernetzteil ist völliger Schrott.
    Ein Trafo ist viel cooler und sogar ein tick sicherer und dazu noch chilliger zu bauen.

    Ich denke mal ich zeichne mir das erstmal vor und dann mal gucken.
     
  5. #4 29. März 2009
    AW: Soundanlage bauen

    Völliger Schrott ?

    Ein PC-Netzteil liefert die saubersten 12V die man als Otto-Normal Verbraucher zur Verfügung hat.
    Was ist denn bitte an nem normalen Trafo cooler/"chilliger" zu bauen ? XDD jetzt wirds aber endhart hier :D in nem Netzteil is doch nix anderes.. und das PC-Netzteil wird sogar gekühlt was willst du eig. mehr :D

    Und über den Wirkunsgrad hast du dir denk ich mal keine Gedanken gemacht oder ?
    Du transformierst 230V auf 12V runter und jagst dann schon bei nem kleinen 500W Subwoofer alleine 41 Ampere durch die Leitung ?

    Naja ich hab mein Projekt wieder in Staub geschmissen das isses mir nicht Wert..
     
  6. #5 29. März 2009
    AW: Soundanlage bauen

    Stimmt. Ich sollte erstmal ein paar Berechnungen durchführen.
    Vielleicht bau ich mir einfach selbst eins wobei so ein fertiges viel Zeitsparender ist.
     
  7. #6 29. März 2009
    AW: Soundanlage bauen

    hi cool erst mal hat ma einer fast die gleich idee wie ich vor nem Jahr aber aus geld mangel nich umsetzen konnte
    Zu den boxen kann ich dir nur raten es gibt da bei conrad ganz geil boxen die schon zusammen gestellt sind . heist du kaufts im nen set drei bzw 2 boxen ( hoch mittel tief töner z.B.) bekommst dazu noch ne rfequenzweiche und dämmwatte guck einfach ma bei conrad .für die boxen an sich schones 5 mm leimholz nehen.(baumarkt)
    und für die spannung einfach nen wandler für 230 volt auf 12v von conrad costet ca 40 euro (weil der muss ja auch amper liefern am besten so viel wie ne autobaterie )dazu ne endstufe von conrad und fertig is das ganze im prinzip
    wenn mir noch was einfällt schreib das und ich hoffe ich konnt dir weiter helfen
    Hier noch mal links zu den lautsprechern:
    Conrad - Ihr Online Shop für Elektronik, Computer, Multimedia, Modellbau & Technik
    Conrad - Ihr Online Shop für Elektronik, Computer, Multimedia, Modellbau & Technik

    Ok sorry links funktionieren nich weil die conrad seite da irgenwie rumstresst aber du kannste auf die conrad seite gehen Conrad - Ihr Online Shop für Elektronik, Computer, Multimedia, Modellbau & Technik und da is dann oben ne leiste da steht "Foto Video audio mp3 "
    da drauf clicken dann nen bissl runterscrollen und dann steht da boxenbau und dort dann auf lautsprecherbausetze drücken.
    sorry das die links nicht funktioniert haben. hab nen screene von der seite eingefügt
    http://www.siteupload.de/p937184-conradrar.html
     
  8. #7 30. März 2009
    AW: Soundanlage bauen

    Du meine Güte. Man kann aber auch leichter Geld verbrennen.
    Wenn man das mit dem immensen Strombedarf gelöst hat, würd ich sagen, das Hauptproblem
    ist der Klang.
    Autochassis klingen in einem Zimmer schlechter, dünner, weil das Auto ein viel kleinerer
    Raum ist und sich der Mensch auch noch IN diesem Volumen befindet
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Soundanlage bauen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    804
  2. soundanlage golf IV bj 98 66kw

    Cocoon , 21. Februar 2012 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    671
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    945
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.010
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    562