Spammer zu neun Jahren Gefängnis verurteilt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 8. April 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. April 2005
    Im November 2004 war ein Amerikaner für schuldig befunden worden, massenhaft unerlaubte Werbemails versendet zu haben. Jetzt wurde das Strafmaß verkündet.

    Im ersten amerikanischen Strafprozess gegen einen Versender unerlaubter Werbemails ist der Angeklagte Jeremy Jaynes zu neun Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Gericht befand ihn für schuldig, p0rnbilder verbreitet und «fragwürdige Produkte und Dienstleistungen» beworben zu haben.

    Laut Staatsanwaltschaft gehörte der Jaynes zu den Top-Ten-Spammern in der Welt. Er habe tausende Menschen mit E-Mails in die Irre geführt. Sein Umsatz soll sich auf 750.000 Dollar pro Monat belaufen haben. Seine Identität habe er mit falschen E-Mail-Adressen vertuscht.

    Jaynes war bereits im November verurteilt worden. Das Strafmaß wurde nun durch eine Jury festgelegt. Ins Gefängnis muss er allerdings erst, wenn ein Berufungsprozess abgeschlossen ist. Sein Verteidiger David Oblon zeigte sich zuversichtlich, den Berufungsprozess zu gewinnen. «Daran gibt es keinen Zweifel», sagte er am Freitag. «Dennoch sind wir über das Urteil sehr enttäuscht.»


    quelle: Netzeitung.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Spammer neun Jahren
  1. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    935
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    253
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    385
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    465
  5. Google als Spammer-Gehilfe

    Fr33man , 6. Januar 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    596