Spezielle Domain-Kennungen für Banken gefordert

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Nebelwolf, 14. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Mai 2007
    Maßnahme soll Phishing-Angriffe erschweren

    F-Secure, ein Anbieter von Sicherheitslösungen, fordert spezielle Domain-Kennungen für Banken und Finanzunternehmen. Dadurch sollen Phishing-Angriffe erschwert und die Abwehrmaßnahmen erleichtert werden. Die ICANN soll daher Domainnamen wie .safe, .sure oder .bank einführen und diese nur exklusiv an entsprechende Institutionen verteilen.
    "Banken müssen für die Sicherheit ihrer Kunden mehr Verantwortung übernehmen", meint Mikko Hyppönen, Chief Research Officer von F-Secure. "Auch gibt eine solche Domain wie .safe den Kunden das sichere Gefühl, das sie bei ihren Bankgeschäften im Internet voraussetzen. Zwar bedeutet das, dass Banken und Finanzinstitutionen eine Gebühr für die Nutzung dieser Domain zahlen müssten. Jedoch wird auch die Anzahl der Phishing-Seiten, die bereits viele Kunden erfolgreich um ihr hart erarbeitetes Geld gebracht haben, beträchtlich reduziert."

    Nach Auffassung von Hyppönen hätten Kunden keine Möglichkeit, ohne viel Aufwand gefälschte von echten Banking-Seiten im Internet zu unterscheiden. "Über die eindeutige Domain könnten sie jedoch ohne Probleme die Authentizität einer Website feststellen", ist sich der F-Secure-Mann sicher.

    Nach dem Willen von F-Secure soll das für die Domain-Vergabe zuständige ICANN Domainnamen speziell für Banken und Finanzdienstleister anbieten. Denkbar wären Endungen wie .safe, .sure oder .bank, damit der Bankkunde leichter sieht, ob er sich auf einer offiziellen Bankseite befindet. Viele moderne Browser enthalten bereits einen Phishing-Filter, um derartige Angriffe zu erschweren. (ip)

    Quelle: golem.de

    Was haltet ihr davon? Ich find`s gut, wie schon oben drin steht, erschwert es Phishing, man muss nur noch auf die Endung schauen, um zu wissen, dass es eine/keine Bank ist. Obwohl Banken eigentlich generell keine E-Mails an Kunden versenden ;)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Mai 2007
    AW: Spezielle Domain-Kennungen für Banken gefordert

    Ich finde es auch gut, kreigen vieleicht eine Menge Leute vertrauen ins online-Banking, die Banken würden profitieren, da weniger Bearbeitungszeit von nöten ist, dadruch wird das Personal entlastet und e-mail werden zwar schon nach hause geschickt aber halt keine aufdringlichen e-mails wodrin der benutzer gebeten wird seine daten zu hinterlegen etc
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce