spiel per netzwerkkabel (callof dutney 2) aber wie?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Mr. Döscher, 30. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Oktober 2007
    hey leute,

    ich wollte gerne mit jemanden call of dutney 2 spielen, nur haben wir keine ahnmung wie man das macht mit dem netzwerk

    also die beiden pcs haben wir schon mit einemnetzwerkkabel verbunden

    und wie gehts weiter? wasmüssen wir noch machen?

    könnte man doch auch per netzwerkkabel ein daten austausch machen?

    bitte um schnelle hilfe

    mfg Mr. DEöscher
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. Oktober 2007
    AW: spiel per netzwerkkabel (callof dutney 2) aber wie?

    Also ich habs noch nie gemacht, aber mit einem Netzwerkkabel (Patchkabel) wirds nicht klappen, da brauch man auf jeden Fall erstmal ein Crossoverkabel für.
     
  4. #3 30. Oktober 2007
    AW: spiel per netzwerkkabel (callof dutney 2) aber wie?

    brauch man nicht!..zumindestens ging bei mir auhc mit nem normalem netzwerkkabel..

    also ersma bei gleiche ip-adresse; dann am besten firewall aus..dann spiel starten-server starten fertig!...halt im muliplayer..
     
  5. #4 30. Oktober 2007
    AW: spiel per netzwerkkabel (callof dutney 2) aber wie?

    Ich hab noch nie gehört das es mit einem "Normalen" Netzwerkkabel funzt. Entweder Crossover oder du brauchst einen Switch um beide zu verbinden. Dann am besten IP`s vergeben und zwar bei den Netzwerkeinstellungen das TCP/IP Protokoll. Ich nehm immer 192.168.2.1 und der andere dann 192.168.2.2 , die Subnetmaske trägt er automatisch ein. Wenn du dann ein Spiel im Netzwerk startest fragt dich Windows normalerweiße ob es von der Firewall geblockt werden soll. Natürlich nein wählen. Wenn ihr eure PC`s im Explorer in der Netzwerkumgebung findet sollte es kein Problem sein ein Spiel zu starten. Indem einer n Server aufmacht im Spiel und der andere joint.

    Wenn ihr Daten tauschen wollt noch die Datei- und Druckerfreigabe in Windows aktivieren und die Festplatten bzw. Ordner freigeben. Einfach rechtsklick auf Ordner oder Festplatte und dann Freigabe und Sicherheit.

    Hoffe damit kommt ihr weiter
     
  6. #5 31. Oktober 2007
    AW: spiel per netzwerkkabel (callof dutney 2) aber wie?

    hey,
    also bei warcraft 3 geht es ganz sicher mit einem normalen netzwerkkabel ich spiele immer mit einem normalen netzwerkkabel, ip einfach automatisch vergeben, dann dauert das ungefähr zwei minuten. der pc schreibt dann als meldung eingeschränktes konnektivität oder so aber geht trotzdem.
    dies aber nicht bei jedem spiel bei flat out geht das nicht, da brauchst du einen switch oder router!
    mfg poepel
     
  7. #6 31. Oktober 2007
    AW: spiel per netzwerkkabel (callof dutney 2) aber wie?

    also normalerweise braucht man ein Crossover! Mit einem normalen kann das klappen jedoch kann man dann nicht auf den anderen zurückgreifen. (falls du das brauchst)
    Bei XP: Start -> Systemsteuerung -> Netzwerkverbindungen -> Netzwerkkarte auswählen -> Rechtsklick "Eigenschaften" -> Internetprotokoll die ip ändern (z.b. 192.168.45.12 hauptsachen die ersten 8 bzw. 9 Zahlen sind gleich) -> CoD 2 starten -> Am besten dezidierten Server starten -> zoggn ;)
     
  8. #7 2. November 2007
    AW: spiel per netzwerkkabel (callof dutney 2) aber wie?

    aaaaalso:^^
    patchkabel ist 1:1 durchverdrahtet- dh das quasi alle leitungen parallel laufen und nicht verdreht sind.
    dies wird zb bei anschluss eines pc an einen router/switch/hub verwendet.
    beim crosskabel sind zwei adern vertauscht bzw gekreuzt ("cross"-kabel). genauer die beiden adern für senden/empfangen. würde man statt einem crosskabel (zur direkten vernetzung von zwei pc's) ein patchkabel verwenden würde man sozusagen "empfangen" mit "empfangen" verbinden und "senden" mit "senden". deshlab wird hier das crosskabel verwendent das mit seiner kreuzung dafür sorgt das "empfangen" auf "senden" kommt und "senden" auf "empfangen".
    moderne netzwerkkarten erkennen teilweise das fälschlicher weise ein patchkabel für die direkte vernetzung von zwei pc's verwendet wurde und drehen die "adern" INTERN um. deshalb funktioniert so ne vernetzung teilweise auch mit patchkabeln. trotzdem ist das crosskabel vorzuziehn!!
    wer dazu noch fragen hat kann pn schicken oder hier im forum nochmal nachfragen...

    zur restlichen netzwerkeinrichtung:
    ihr müsst anschließend euren pc's "ip-adressen" vergeben damit sie sich im netzwerk identifizieren können!
    dies geschieht unter start/netzwerkverbindungen. rechtsklickt hier auf eure netzwerkkarte dann auf eigenschaften. in dem mittleren fenster (mit der scrollbar am rand) steht ganz unten
    (Internetprotokoll TCP/IP). markiert dies und klickt darunter auf eigenschaften. in dem poppup wählt ihr "manuelle ip" und tragt hier eine ip nach dem schema 192.168.1.xxx ein. die letzen stellen hinter dem komma könnt ihr frei wählen- sie müssen jedoch unterschiedlcih sein!!! die subnetzmask wird durch einen klickt auf "tap" selbst generiert- standartgateway etc kann frei bleiben.
    nicht vergessen firewall auszuschalten ;-)
    bei fragen könnt ihr euch gern melden
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...