"Spiele"-PC für 450€?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Telefonzelle, 11. Dezember 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Dezember 2008
    Hi,

    mein kleiner Bruder will sich zu Weihnachten 'n PC holen damit er mal n bisschen rumspielen kann. :L Sein Budget = ~450€.

    Er hat sich schon 'ne Konfiguration "gemacht", ich weiß aber nich ob die optimal ist, deswegen frag ich euch mal. :)

    So. Ja. Kann man da was verbessern ohne das Budget zu sprengen? :p
    Danke.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Dezember 2008
    AW: "Spiele"-PC für 450€?

    Schwierig.

    Auch wenn ich kaum glaube dass sowas mal aus meinem Mund kommt:
    man könnte die Graka gegen ne 4850 tauschen (sollte gute 20-30 euro sparen) und dafür n anständiges NT (von Coolermaster halt ich nix wenns um NTs geht. Alternativ das hier ) und ne schnellere CPU (zb X2 5400+ ) samt anderen CPU-Kühler kaufen

    PS: wenn die 20-30 Euro mehr drin sind, behalt die GTX+ und schau dir die anderen, von mir verlinkten Teile mal an.
    Als Gehäuse würd ich übrigens eher ein Sharkoon Rebel9 kaufen. Kostet grob das gleiche.

    Edit: ich seh ja grad dass die o.g. Teile nur grobe 430 kosten... egal was du machst, nimm auf jedenfall nen anderen Kühler dazu. (Arctic Freezer ist sowohl für nen AMD als auch für nen Intel Dualcore zu empfehlen und vor allem billig)
     
  4. #3 11. Dezember 2008
    AW: "Spiele"-PC für 450€?

    Hi,
    ich hab da mal was für dich bei Hardwareversand.de zusammengestellt.

    Intel Pentium Dualcore E5200 "Box", LGA775

    72,97 €

    Samsung HD322HJ, 320GB, 16MB

    43,71 €

    MSI R4850-T2D512, 512MB, PCI-Express

    145,14 €

    LG GH22NS30 bare schwarz SATA II

    24,71 €

    MSI P43 Neo-F, Intel P43, ATX

    67,84 €

    2048MB DDR2 Aeneon PC6400 CL 5, PC6400/800

    16,26 €

    Antec Three Hundred, ATX, ohne Netzteil

    56,81 €

    BE Quiet! Straight Power 400 Watt / BQT E6

    48,61 €


    Summe: 476,05 €

    Man könnte noch am gehäuse sparen, um sich vllt einen besser Cpu kühler zu kaufen. Da der E5200 ein sehr gutes OC potential hat.
     
  5. #4 11. Dezember 2008
    AW: "Spiele"-PC für 450€?

    würde auch eher zur 4850 greifen (diese z.b. 31869 - 512MB Sapphire Radeon HD4850 GDDR3 PCIe - Hardware,)

    dann würd ich eher vlt noch n mainboard von asus oder msi nehmen. günstige kosten auch so um den dreh.

    netzteil vlt eins be quiet. hab ich sehr gute erfahrung mit gemacht.

    cpu ist sone sache. ist zwar nicht die schnellste, aber ne andere würde denke den preisrahmen sprengen. wenn man nen am2+ board nimmt kann man ja irgendwann auch noch mal aufrüsten

    LG
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...