Spione Moskaus verrieten Saddam angeblich Angriffspläne der USA

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von klaus, 25. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. März 2006
    Im Irak-Krieg haben die Russen dem Regime von Saddam Hussein angeblich geheimdienstliche Informationen über US-Truppenbewegungen und Taktiken geliefert. Das geht aus einer amerikanischen Studie hervor, die das Pentagon am Freitag (Ortszeit) veröffentlicht hat. Danach stammten die Informationen aus "Quellen" direkt im US-Zentralkommando und wurden durch den damaligen russischen Botschafter in Bagdad an die irakische Führung übermittelt.

    Link

    MfG
    klaus
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. März 2006
    So wrklich kann ich das nicht glauben, denn ich verstehe nicht, welchen Nutzen Russland daraus hätte ziehen können. Anscheinend wird hier die alte Rivalitat zwischen den USA und Russland aus dem Kalten Krieg wieder aufgebauscht.
     
  4. #3 25. März 2006
    und wenn schon was würde das jetz noch bringen ? nichts ...
    das wird warscheinlich das selbe bei raus kommen wie bei dem BND ...
     
  5. #4 28. März 2006
    ich find das sowieso einfach nur lächerlich...
    was interessiert uns das nun? die westliche welt will nur das wir nen schlechten eindruck von den russen haben, weil die lieber mit den chinesen spielen als mit der USA...
    PROPAGANDA!!! :)
     
  6. #5 28. März 2006
    jep ich meine was haben die jetz für einen nutzen davon?
    sollten sie sich lieber um die aktuellen sachen kümmern und nicht um etwas das schon ne weile her ist.

    Area-25
     
  7. #6 28. März 2006
    Seh ich genauso. Aber vor allem denke ich, dass die alles irgendwie runterspielen wollen, indem sie die Schuld für irgendwelche Fehler oder unglücke einfach auf andere schieben, aber naja so sind sie halt die amis. erst klappt es mit dem vietnam konflikt nicht und irak geht auch schief...
     
  8. #7 28. März 2006
    da hat wohl jemand (ich mein so nen komischen Amerikaner der denkt die Welt von Bösen befreien zu müssen^^) ganz große Scheiße gebaut und versucht davon abzulenlenken... jetzt wo er keine massenvernichtungswaffen gefunden hat muss er sich ja wa süberlegen warum so viele seier Soldaten tot sind
     
  9. #8 28. März 2006
    Super Theorie :rolleyes: nur, dass die so gut wie alle getöteten US-Soldaten nicht beim Angriff
    auf Saddam ums Leben kamen, sondern erst später als Saddam im Irak nichts mehr
    zu sagen hatte.
     
  10. #9 29. März 2006
    hat jmd. Statistiken über "zivile mitarbeiter" ?
     
  11. #10 29. März 2006
    kann ich mir nur schwer vorstellen

    die suchen nur einen Schuldigen, den sie angreifen können und gleichzeitig ohne Militärprozess davon kommen.
     
  12. #11 30. März 2006
    naja wann sie getötet wurden is ja egal.....jetzt sind sie tot und er braucht jetzt nen schuldigen... das des net zusammenpasst zeitlich merkt warscheinlich eh keiner^^ oder ehr ;(
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Spione Moskaus verrieten
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.627
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    886
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    814
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    674
  5. Minispione

    Thrake7 , 13. Juli 2006 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    899
  • Annonce

  • Annonce