Sportstipendium (Scholarship) seriös und realisierbar?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Aliki, 7. Juni 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Juni 2009
    Hallo Leute!

    Und zwar folgendes:

    Ein Geschäftskollege hat mir erzählt, dass sein Sohn der in der Kreisliga spielt über seine Tante( macht iwas in nem amerikanischem College) ein Sportstipendium bekommen hat.
    Dann habe ich angefangen mich ein wenig schlau zu machen im Inet und bin auf folgendes gestoßen:
    Premier Athletic Recruiting Service for Athletic Scholarships in the USA

    Auf jeden Fall habe ich dann ein Screening von mir machen lassen und da ich dann Anfang 2011 ein Fachabi + Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann ( in den USA kann man dafür 4 Semester gutgeschrieben bekommen) in der Tasche habe und zudem bis letztes Jahr Oberliga gekickt habe (jetzt Verbandsliga) meinte der Typ ich hätte gute Chancen. Er ginge davon aus, dass ich ca. 5-7 Angebote bekomme und 2-3 davon 100% Stipendien.

    Die Vermittlung würde ca . 3000€ Euro kosten, allerdings nur wenn man mind. ein 50% Stipendium angeboten bekommt, ansonsten bekommt man zu 100% sein Geld zurück!

    Teilweise sind die Colleges in Florida, New York usw. also nicht nur Loser Colleges ;)

    Was meint ihr? Ist das seriös und sollte ich es probieren? Weil in den Staaten zu studieren fände ich saugeil eigentlich....

    Danke!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Juni 2009
    AW: Sportstipendium (Scholarship) seriös und sinnvoll?

    freund von mir macht das grade und er kann nur gutes drüber berichten! allerdings ist er auch gebürtiger ami von daher weiss ich nicht ob das n unterschied macht.....

    mfg
     
  4. #3 8. Juni 2009
    AW: Sportstipendium (Scholarship) seriös und sinnvoll?

    Ich hab mal was darüber im Fernsehen gesehen und da stand auch, dass man im Fussball mit Verbandsliga teilweise ziemlich gute Chancen hat. Und dass es sich wirklich nur bei Fussball und anderen Sportarten rentiert, die in den Staaten nicht so stark vertreten sind. Bball oder Football hat man beispielsweise fast keine Chance, weil die da selbst soviele Übertalente haben.
    ICh denke schon, dass das seriös ist, google doch einfach mal die Seite und schau ob du etwas findest.
    Häng dich rein und trainier viel, dann schaffste es bestimmt, good luck!
    Das mit den Colleges, naja ich weiß nicht, Loser Colleges gibts auch in NY und in Florida^^

    Was halt blöd ist, ist dass du das auch zahlen musst, wenn du ein 50% Stipendium bekommst, ich weiß nicht wie deine finanziellen Möglichkeiten aussehen, aber son Studium ist glaube ich nich grad billig.
     
  5. #4 9. Juni 2009
    AW: Sportstipendium (Scholarship) seriös und realisierbar?

    push
     

  6. Videos zum Thema