spottings polit blog

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von spotting, 20. November 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    so, dieser thread dient dazu meinen postaccount sprunghaft in die höhe zu treiben.

    einmal pro tag ... oder so ... gibt es hier ein mehr oder weniger ernstzunehmendes thema das ich hier etwas anschneiden möchte.

    um die übersicht darüber zu erhalten, zitiert meinen beitrag und eröffnet ein neues thema. wenn ihr mir dann die diskussion zeigt gibt es einen link zur diskussion im beitrag. #

    ps, wenn ihr glaubt, dass dies doch eher in den fun bereich gehört denkt nochmal drüber nach.

    [hr]

    Inhaltsverzeichnis


    Bürokratieabbau auf bayrisch

    Atombombe in den Händen der Mullahs ?!!?
    oder Merkel marschiert vorweg


    "Bild" schreibt, was alle schreiben, bloß "exklusiv"

    Ich hätte gerne eine Schwarzwälder Kirsch Torte auf einem Öttinger

    Miracle Diktator 2.0


    PS, wenn ihr über diese Themen diskutieren wollt, entweder ihr findet unter dem Beitrag einen Link zu einer bestehenden Diskussion, oder ihr müsst selber einen Thread eröffnen, indem ihr mich zitiert und ich verlinke dann euren Thread.

    [hr]

    mein erster beitrag gebürt dem abbau der bürokratie und stammt von "extra 3"


    Spoiler
    {bild-down: http://www1.ndr.de/media/ndr_fernsehen/extradreiblogbildvorlage26_v-original.jpg}


    {bild-down: http://www1.ndr.de/media/ndr_fernsehen/extradreiblogbildvorlage28_v-original.jpg}


    {bild-down: http://www1.ndr.de/media/ndr_fernsehen/extradreiblogbildvorlage30_v-original.jpg}
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. November 2007
    AW: spottings polit blog

    Vor knapp einem Jahr erschien in der "Zeit-Fragen" in der Schweiz dieser Artikel. Leider wurde er von zu wenigen gelesen.





    Zeit-Fragen



    Und wie ist es jetzt gekommen? Deutsche Außenpolitik nähert sich der Amerikanischen. Es gibt mehr deutsche Soldaten in Afghanistan, mehr Deutsche Soldaten vor dem Libanon und es gibt deutsche Soldaten vor Syrien. Während Deutschland in den letzten 60 Jahren eher passiv und durch finanzielle Unterstützung "geholfen" hat sind es immer mehr deutsche Soldaten, die die *******rbeit erledigen müssen.



    Dazu die deutsche "PRO Israel" Haltung, wie sie von den Amerikanern vorgelebt wird. War Deutschland noch vor 5 Jahren eher als Schlichter zwischen beiden Streithähnen versucht hat man inzwischen Partei ergriffen.



    Vor allen Dingen die deutsche Haltung im Iran ist sehr amerikanisch geworden. Die Internationale Atomenergiebehörde (kurz IAEA) hat gerade einen Bericht veröffentlicht, indem deutlich gesagt wird, dass die Iranischen Bemühungen Uran anzureichen WEIT davon entfernt sind Waffenfähiges Kernmaterial herzustellen.



    (4% angereichertes Uran wird hergestellt, 80% angereichertes Uran wird gebraucht)



    Außerdem steht in dem Bericht der IAEA dass obwohl der Iran nicht zufrieden stellend kooperiert die Iranischen Bemühungen unter strikter Kontrolle der IAEA stehen und es außer Frage steht, dass der Iran in der nächsten Zeit eine *Bombe* bauen kann.





    Der Grossteil der deutschen Medienlandschaft und somit auch der deutschen Bevölkerung hat jedoch nichts von diesem Bericht gehört. Der Springer-Verlag (z.B. Bild - Zeitung) aber auch andere Verlage wie Die Zeit haben ihn vollends ignoriert oder nur Lückenhaft wiedergegeben.



    iaea site:bild.de - Google-Suche

    http://newsticker.welt.de/index.php?channel=new&module=dpa&id=16165768



    vgl. dazu nicht Springer Medien z.B.:

    - taz.de



    Nichtsdestotrotz hat der Uno Sicherheitsrat (USA - Frankreich - Großbritannien) unterstützt von Deutschland weitere Sanktionen gegen den Iran "in Erwägung" gezogen. Russland sieht dies eher skeptisch, China verweigert sich hier.



    Entsprechend dieser weiteren Sanktionen agiert auch die deutsche Presse, die den Iran als Kriegstreiber gegen den Westen darstellt, Propaganda gegen Muslimische Staaten macht und Merkels Entscheidungen wohlwollend darstellt.



    Es deutet alles auf einen westlichen Angriffskrieg gegen den Iran hin. Als Vorwand soll erneut die Möglichkeit von Massenvernichtungswaffen vorgeschoben werden. Erneut sollen Amerikanische Soldaten zeigen, wie wichtig sie doch sind als "Weltpolizei für den Frieden" zu arbeiten.



    Und die deutsche Rolle dabei? Merkel soll Europa und vor allem Deutschland zur vollen Unterstützung dieses Vorhabens bringen. Und ... steht einmal das Volk hinter diesem Krieg gibt es keine Gegenwehr wenn weitere Punkte außer Kraft gesetzt werden. Als vergleich dazu das Amerikanische "Militäry Comissions Act of 2006" das quasi die Freiheit in Amerika außer Kraft gesetzt hat wurde von allen Seiten hinlänglich akzeptiert.



    Und wie soll es weiter gehen?



    Amerika plant eine alleinige Weltherrschaft. Deutschland soll dabei zusammen mit Frankreich eine sehr enge Beziehung zu Amerika bekommen und hier die Amerikanischen Entscheidungen durchsetzen. Sozusagen der Amerikanische Brückenkopf auf dem Eurasischen Kontinent.



    Bleibt zu hoffen, dass sich die EU genug Selbstständigkeit erhält um einem Krieg entgegentreten zu können. .
     
  4. #3 22. November 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: spottings polit blog

    "Bild" schreibt, was alle schreiben, bloß "exklusiv"

    Dass man sich bei der "Bild"-Zeitung etwas wichtiger nimmt, als bei vielen andere Medien, sieht man manchmal an vermeintlichen Kleinigkeiten.

    Als man beispielsweise beim "Hamburger Abendblatt" erfuhr, dass die Elbinsel Kaltehofe zum "Badeparadies" umgebaut werden soll, und allerlei Einzelheiten dazu herausfand, entschied man sich dort für folgende Formulierung:

    Ähnlich machte es die "Hamburger Morgenpost", als sie erfuhr, dass die Elbinsel Kaltehofe zum "Badeparadies" umgebaut werden soll, und allerlei Einzelheiten dazu herausfand:

    Als die "Bild"-Zeitung hingegen erfuhr, dass die Elbinsel Kaltehofe zum "Badeparadies" umgebaut werden soll, und allerlei Einzelheiten dazu herausfand, kam offenbar niemandem der Gedanke, dass auch andere dieselben Einzelheiten hätten erfahren können wie "Bild". Man entschied sich, die Überschrift der fast ganzseitigen Geschichte, mit diesem Wort zu garnieren:

    kaltehofe_exklusiv.jpg
    {img-src: //www.bildblog.de/wp-content/kaltehofe_exklusiv.jpg}


    Vielleicht wurde der Gedanke an andere Medien aber auch einfach ignoriert, weil "Exklusiv!" irgendwie, ähm, exklusiver klingt. Auch wenn’s nicht stimmt.
     
  5. #4 23. November 2007
    AW: spottings polit blog

    Ich hätte gerne eine Schwarzwälder Kirsch Torte auf einem Öttinger

    Hintergrund:

    Es war das zehnjährige Jubiläum der "gemeinnützigen Gemeinschaft" proArbeit. fast 300 Menschen lauschten den Worten des Ministerpräsidenten als plötzlich eine Frau aus der ersten Reihe aufstand, eine Pappschachtel in händen haltend, langsam zum Rednerpult ging, die Pappschachtel öffnete, tief Luft holte und schrie:

    Arbeit für alle


    dann nahm sie die Schwarzwälder Kirschtorte aus der Schachtel und bewarf den Ministerpräsidenten.

    und warum das ganze? Das werden wir nie erfahren.

    Vlt weil es schon lange keine Essensschlachten mit Politikern gab.
    Vlt weil sie eine Wette verloren hat,
    Vlt aber auch, weil es für Berufsanfänger in Deutschland weiterhin sehr schwer ist einen Beruf zu finden.
    Vlt weil Öttinger aber auch schon viele sehr skurile Aussagen über Arbeiter und Arbeitslosigkeit in der vergangenheit gemacht hat.

    hier ein paar Auszüge:

    kurz vor einem cdu parteitag 2006

    ...

    (wer quellen will soll googlen, hab ich auch gemacht)

    mfg spotting

    ps,

    wenn ihr darüber diskutieren wollt, nur zu, eröffnet einen neuen thread und zitiert meinen beitrag.
    einen link zur diskussion werde ich dann hier einbauen, damit das auch jeder sehen kann.
     
  6. #5 30. November 2007
    AW: spottings polit blog

    Miracle Diktator 2.0

    Kaufen Sie jetzt den Miracle Dikator 2.0
    Damit kann JEDER zum Diktator werden, und das völlig unter dem Deckmantel der Demokratie,
    schreiben Sie die Verfassung um, schaffen Sie die Pressefreiheit ab und gehen direkt mit den Minderheiten in ihrer Regierung um.

    Gratis dabei das Buch - "Diktator für Dummies" und "Karaoke - Diktator"

    Video Download

    Da stellt sich mir doch die Frage, Wieviel Diktatur steckt in den Regierungen drin?

    Der eine will gerade die Verfassung ändern, damit er länger im Amt bleibt,
    der andere will gerade die Pressefreiheit stürzen,
    der nächste will die Freiheit der informellen Selbstbestimmung kippen ...
    das alles unter dem Deckmantel des Terrors / ... äh der Demokratie.

    denkt drüber nach, ob da nicht vlt ein Funken wahrheit hinter steckt.

    gruß spotting
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...