SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Dj.KaTa, 7. September 2009 .

  1. #1 7. September 2009
    SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    Das San Diego Supercomputer Center (SDSC) setzt in einem neuen System auf Flash-Speicher, um die Verarbeitung von Daten zu beschleunigen. Einige wissenschaftliche Probleme sollen sich so schneller berechnen lassen.

    Durch den höheren Datendurchsatz der Speicher erzielt man vor allem beim Data-Mining in großen Datenbeständen Vorteile, erläuterte Allan Snavely, stellvertretender Leiter des SDSC gegenüber dem Magazin ' GoodGearGuide '. Und genau für solche Aufgaben wurde der neue Supercomputer der Einrichtung "Dash" geschaffen.

    "Data-Mining-Aufgaben, bei denen nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen gesucht wird, können bei uns nun mehr als zehnmal schneller erledigt werden als mit deutlich größeren Supercomputern mit Festplatten-Speichern", so Snavely. Arbeitsbereiche des neuen Systems sind beispielsweise die Analyse der Entwicklung von Epidemien und die Erforschung der Entstehung der Erde.

    Der Supercomputer Dash befindet sich derzeit in der Erprobungs-Phase und ist weltweit wohl das erste System seiner Art, dass mit SSDs arbeitet. Es handelt sich bei dem Rechner um einen Cluster aus Blade-Servern mit Xeon 5500-Quad-Core-Prozessoren von Intel. Die Leistung liegt bei insgesamt 5,2 Teraflops. Jeder der 68 Knoten verfügt über 1 Terabyte Flash-Speicher.

    quelle - SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer - WinFuture.de

    Ob da Crysis diesmal flüssig läuft? =)
     
  2. #2 7. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    Höchstens mit Ray-Tracing...

    Hmm, also einen Xeon 5500 gibt es nicht.
    Nehmen wir mal an, es handelt sich dabei um einen Xeon X5570 - dieser erreicht ca. 30 GFlops.
    Man würde also mehr als 170 dieser Prozessoren brauchen.

    Würde man die Rechenarbeit auf Grafikkarten aufteilen können, nämlich der Ati HD4890 z.B. bräuchte man ca...5 Stück!
    Jede dieser Karten bietet mehr als einen TFlop an Leistung - solte man sich mal durch den Kopf gehen lassen^^

    mfg
     
  3. #3 7. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    aber doch auch nur bei der berechnung von gleitkommazahlen und so oder?
    also ich mein ne gpu ist keine cpu und andersrum
    die werden da schon das benutzen was für den zweck mehr sinn macht

    zum zocken is der sicherlich nich gemacht...
     
  4. #4 7. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    Intel® Xeon® processor 5500 series animated brief

    Wenn man keine Ahnung hat .... . Informier dich bevor du igendwelche behauptungen in den Raum stellst.

    Hoffe das SSDs bald auch bei Privaten PC zu haben sind.
    Mal SuperPI über den Rechner laufen lassen. ^_^
     
  5. #5 7. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer


    OMG...
    Hast du dir jemals den Link überhaupt angeguckt?

    Es gibt eine Xeon 5500 SERIE, aber keine CPU namens Xeon 5500!

    Und jetzt lies dir nochmal meinen Post durch.

    Fail

    mfg
     
  6. #6 7. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    Sind sie doch schon

    Solid State Drives (SSD)
    Solid State Drives (SSD) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Kommt halt auf den Geldbeutel an
     
  7. #7 7. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    Nehalem für Server: Intel bringt den Xeon 5500

    Xeon5500.jpg
    {img-src: //www.pcgameshardware.de/screenshots/250x375/2009/03/Xeon5500.jpg}


    Noch was zu sagen oder schaffste es diemals google zu benutzen?
     
  8. #8 7. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    Error: Page Not Found

    na dann such mal nen xeon 5500...
     
  9. #9 7. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer



    Kopf -> Tisch

    hast du dir die Liste angeguckt?
    Findest du eine CPU, die exakt die Bezeichnung Xeon 5500 trägt? NEIN!

    Herr, lass Hirn vom Himmel fallen...

    Wenn du hier Links postest, dann lies sie dir bitte vorher selber durch!


    Ich sage es dir noch einmal:
    Xeon 5500 bezeichnet die Serie, weil alle CPUs dieser Serie den Namen Xeon 55XX tragen, angefangen mit dem Xeon 5502 bis hin zum Xeon 5580.
    Aber es gibt KEINE CPU die Xeon 5500 heisst. Kapiert?

    mfg
     
  10. #10 7. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    Da hab ihn gefunden
    [​IMG]
     
  11. #11 7. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    FAIL
    WIN

    B2T:
    1TB-SSDs ... ich will gar nicht wissen, was das wieder gekostet hat. Was ich aber gern wissen würde: Wie bekommen die das Problem bei so einer Datenflut in den Griff:

    MfG

    SpyCrack
     
  12. #12 7. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    [​IMG]

    Also ich hab den 5500er auch gefunden

    B2T: Ich will garnicht wissen, was die bezahlt haben wenn jeder der Knoten 1 TB SSD-Kapazität hat...
    Mal sehen wie sich GPGPU-Computing in der nächsten Zeit entwickelt...
     
  13. #13 8. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    Naja gute Ansätze sind durchaus vorhanden durch die neuen CUDA Karten (ich mein nicht die Home-Grafikkarten die es unterstützen). Mit nem Preis von etwa 10k€ sind sie sogar erschwinglich und durchaus als alternative zu sehen. Das Problem bei dem Dingern ist allerdings die GPU-Programmierung noch ein Problem. Es hat sich mal einer inner Uni an so nen Projekt rangesetzt indem er das volle potenzial ausschöpfen wollte hat allerdings nichtmal ansatzweise das erreicht was gehen kann ^^

    Abwarten und tee trinken. Werde die Tage erstmal auf nen Workshop an unserer Uni gehen, welcher sich mit der GPU-Programmierung auseinandersetzt :]
     
  14. #14 8. September 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    Ofizielles Intel-Blatt oder woher?

    @GPGPU:

    Wie ich bereits sagte, um die Rechenleistung dieses in den News angesprochenen Supercomputers zu erreichen, bedürfte es nur eine handvoll Grafikkarten der neusten Generation.

    Wenn man jetzt natürlich berücksichtigt, dass durch CUDA/ATI Stream die Programme nicht so effizient darauf laufen, wie auf nativen CPUs, stockt man halt die Anzahl der GraKas etwas auf, aber trotzdem bräuchte man nichtmals ein zentel von dem, was man an CPUs bräuchte.

    Alleine ein Verbund aus 100-200 Karten der nächsten Generation (RV870/G300 mit ~2 TFlop/s Leistung) könnte fast jeden heutigen SuperComputer in den Schatten stellen, das mit einem Bruchteil der Kosten und einem Bruchteil der Leistungsaufnahme.

    GPGPU gehört die Zukunft!

    mfg
     
  15. #15 16. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    nana nicht so vorschnell^^. grafikkarten sind zwar in bestimmten rechenoperationen die vor allem zum berechnen der bezeichnenden bilder gebraucht werden extrem schnell - aber auch wirklich und absolut ausschliesslich da. für einen supercomputer sind sie damit meist nicht zu gebrauchen da solche computer selten für einen zweck und nur ein programm gebaut werden sondern viele verschiedene gruppen die rechenkapazität nutzen. da ist dann vielseitigkeit gefragt und die kann nur eine cpu liefern.

    mal nen beispiel: die cpu gibt der grafikkarte zwei punkte , dazwischen soll ein strich gezogen werden. die grafikkarte berechnet die fehlenden punkte in einere immensen geschwindigkeit. das sind zwar viele rechenoperationen allerdings immer die gleichen. dadurch erreicht die grafikkarte eine hohe flopzahl hat aber letztendlich keine grosse rechenleistung erbracht. es ist sehr schwer diese einseitigen vorteile zu nutzen da man dafür spezialiserte programme brauch.

    so wie du das darstellst haben die gpus einen gigantischen technologischen vorsprung gegenüber den cpus , angesichts der milliarden die auf beiden seiten in die entwicklung gesteckt werden ist das mehr als unwahrscheinlich. wären grafikkarten wirklich reell leistungsfähiger hätten wir schon lange keine grossen cpus mehr in unseren pcs.

    die im Thema genannten SSDs sind ein ähnlicher Fall. Dadurch können Dataminining und ähnliche Anwendungen bei denen schnell eine grosse Datenmenge verarbeitet werden soll stark beschleunigt werden , für andere Aufgaben ist der Vorteil angesichts der gigantischen Menge RAM der heutigen Supercomputer (Roadrunner , ~ 3 Terabyte RAM) nur marginal und wegen des Mehrkostenaufwandes nicht zu vertreten^^
     
  16. #16 16. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer


    hast dich iwie selber gedisst ?

    es gibt schon länger ssds zum privatgebrauch -> google nutzen xD
     
  17. #17 16. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    apropro SSD's. hier gabs mal irgendwo son vid auf youtube da ham leute 30(oder mehr) ssd's in raid gepackt und dann mal mit windows getestet.
    die ham ne cd gleichzeitig ausm fenster geworfen und den pc nen image machen lassen. das image war fertig bevor die cd ausm fenster aufm boden ankam^^.

    wenn das hier noch irgendwer hätte würd ichs mir gern nochma reinziehn^^
     
  18. #18 16. September 2009
    AW: SSDs beschleunigen erstmals einen Supercomputer

    meinste das hier? =) -> klick mich!
     

  19. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: SSDs beschleunigen erstmals

  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.129
  2. AMD bringt eigene SSDs auf den Markt
    Carla Columna, 10. April 2014 , im Forum: User News
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    552
  3. IOPS bei SSDs
    SYS_Overload, 27. April 2012 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    645
  4. Elecoms neue nanoSSDs
    Dj.KaTa, 25. August 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    410
  5. Samsung: SSDs werden so günstig wie Festplatten
    zwa3hnn, 18. März 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    448