Start Probleme bei oldi-hardeware...

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von D4wn, 19. Juni 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Juni 2007
    Hi
    Da ich hier noch einiges an alter hardeware rumfliegen habe dachte ich mir, bauste ne download station zusammen... joa alles schön un gut, jedoch hab ich folgendes prob: nachm überbrücken von power geht zwar der lüfter vom kühler und die HDD an, aber der monitor bekommt kein signal...

    Joa klingt ja nicht so großartig...allerdings gibts da noch etwas was mich selbst erschrekt...

    Ich habe ein msi-bord mit SD-Ram, und ein Asus mit DDR; Das MSI hat Onboardgrafik...
    So folgende Hardeware hab ich auch noch die ich durch probiert hab:
    1200 Mhz Duron (defekt???, sieht ein wenig angeschlagen aus)
    900 Mhz Duron (funktioniert)
    800 Mhz Duron (funktioniert ebenfalls)

    So dann hab ich noch 3 mal SD-Ram die auch alle drei definitiv funktionieren!
    Und für das Asus halt 2*512mb DDR, auch alles Tip Top.
    Egal welche Konfig ich habe, es ist immer das selbe Problem!
    Jetzt hatte ich es neulich mit dem 1200er ausprobiert und hatte mir ne Rage 3D geliehen, weil ich keine AGP Graka mehr hatte, die hab ich zurück gegeben weil ich von dem äußeren des 1200er Kerns davon ausgegangen war das er im ***** is...
    So jetzt hab ich heute den 800er und 900er bekommen, und dachte mir halt wieder zum saugen schicken die schon^^naja wieder durchgetestet allerdings nicht auf dem asus weil ich ja keine Graka hab... außerdem hatte ich ja das selbe problem mit dem 1200er daraus schließe ich dann das
    ich i-was falsch mache -.- Allerdings bin ich mir da sehr unschlüssig drüber da ich nicht zum ersten mal hardeware in der hand habe und das eig. routine is... hab heute z.B 9 Sockel A Systeme zerlegt , gereinigt und wieder zusammen gebaut und da läuft alles...

    Da ich die letzten wochen unter extremen schlafmangel leide halte ichs dennoch für möglich das ich einen deppenfehler gemacht habe^^ hab aber alle standart dinge mehr fach überprüft...

    Edit: Also die Mobos sind genauer : MSI, MS-6340 VER3 und das Asus, A7V600-F
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Juni 2007
    AW: Start Probleme bei oldi-hardeware...

    Vielleicht liegt es am Netzteil. Schließ mal ein anderes an.

    Oder zufällig das IDE Kabel verkehrt herum angeschlossen?
     
  4. #3 19. Juni 2007
    AW: Start Probleme bei oldi-hardeware...

    Hallo D4wn,

    überprüfe auch mal die Abstandshalter zwischen MB und Gehäuse.
    Ware nicht das erste mal, das ein Kurzschluss die Ursache für so ein Phenomen ist.

    PS: funktioniert der Monitor an einem anderen System?

    Mr. AlcatraZ
     
  5. #4 19. Juni 2007
    AW: Start Probleme bei oldi-hardeware...

    @ Beide über mir:
    1.) Netzteil hab ich schon überprüft, und es hat sich nix geändert (hab ich direkt zu anfang gemacht)
    2.) An den Abstandshaltern kanns nicht liegen weils nicht im Case eingebaut ist und auf ner antistatischen unterlage liegt... Ebenso habe ich die Monitore überprüft, gehen beide...
    Und das IDE Kabel isses auch nicht so ein Kack n4p das ich sowas hinbekomme bin ich auch nicht...eigentlich gibts niix was ich nicht weis un kann^^ aber das ist hier echt net mehr normal
     
  6. #5 19. Juni 2007
    AW: Start Probleme bei oldi-hardeware...

    Gibt es teile die du bei jedem Test verwendet hast?

    Vieleicht liegt es ja gerade an diesem Teil.

    Piept der Rechner beim einschalten?
     
  7. #6 19. Juni 2007
    AW: Start Probleme bei oldi-hardeware...

    ähm außer den mainboards und netzteilen waren die kombis immer anders^^
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...