Statistik Hilfe! Dringend!

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Winans, 21. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. November 2007
    Hallo leutz! Hab Probleme bei folgender aufgabe!

    Es wird ein 8-seitiger Spielwürfel betrachtet (w8). Mit diesem Spielwürfel wird zweimal geworfen und die erhaltenen Augenzahlen werden mit X und Y bezeichnet.

    1. Berechen der Wahrscheinlichkeit für folgende Ereignisse!

    A: X=Y
    B: lX-Yl >1
    C: X*Y ist eine ungerade Zahl
    D: min (X,Y) < 3

    2. Prüfen Sie, ob die folgenden Ereignisse von dem Ereignis E : X = 7 stochastisch undabhängig sind

    F : X > 7
    G: X+Y = 12
    H: X=Y


    Für hilfe wäre ich unendlich dankbar!

    BW ist natürlich ehrensache!
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. November 2007
    AW: Statistik Hilfe! Dringend!

    Ich versuchs einfach mal:
    1
    a) Die Chance liegt wohl bei 1/8² also bei 1,5625%

    Es könnte auch 1/8, da es Auslegungssache ist, aber das passt besser zu Aufgabenteil 2

    b) Das gibts nen Haufen Möglichkeiten:
    1 mit 6 Zahlen, 2 mit 5 Zahlen, 3 mit 5 Zahlen, 4 mit 5 Zahlen, 5 mit 5 Zahlen, 6 mit 5 Zahlen, 7 mit 5 Zahlen und zum Schluss die 8 mit 6 Zahlen.

    Beispiel: Bei 1 kann man als zweite Zahl nicht 1 oder 2 sein, weil die Differenz 0 bzw 1 ist, da kanns nur 3-8 sein, also 6 Zahlen, bei 2 ist es nicht 1,2 oder 3, also nur 4 bis 8 => 5 Zahlen

    Von Insgesamt 8² Möglichkeiten:
    (2* 4 + 6*6) / 64 also 20/36, => ~68,75%

    Die Möglichkeiten addieren und durch die Gesamtmöglichkeiten teilen

    c)
    Das passiert nur wenn beide Zahlen keine 2 als Primfaktor drin haben:
    1,3,5 und 7.
    1-1, 1-3, 1-5, 1-7 : Das ganz noch mal umgekehrt (x2)
    3-5, 3-7,5-7 : Auch das noch umgekehrt (x2)
    3-3, 5-5, 7-7

    Das sind alle Möglichkeiten, die die Paare annehmen können

    Das wären dann 17 Möglichkeiten (hoffentlich hab ich nichts vergessen) von insgesamt 64 Möglichkeiten: also 26,5625%.

    d)
    Was soll min bedeuten?

    2)
    f)
    Wenn x=7 ist, wie soll dann x noch größer als 7 sein? Wenn du y meinst, dann 12,5%

    1-7 darfs nicht sein, weil es kleiner/gleich 7 ist, nur 8 ist größer
    g)
    x+y = 12

    Für x=7 eingesetzt, auf die andere Seite gebracht

    Bei x = 7, muss y = 5 sein, also 1/8 => 12,5%

    h)

    12,5%

    Wenn x konstant ist, dann hat y nur eine Möglichkeit die Vorraussetzung zu erfüllen: 7 => 1/8

    Wobei mir das seltsam vorkommt, weil die Aufgabe zu einfach wäre, wenn überall 12,5% rauskommt.
     
  4. #3 21. November 2007
    AW: Statistik Hilfe! Dringend!

    hab dich mal pmed mir sind die lösungswege nicht ganz klar!
     
  5. #4 21. November 2007
    AW: Statistik Hilfe! Dringend!

    versuchs doch einfach mal mit einem mathe programm
    zb ums7.0
    das ist echt super benutz ich auch als


    mfg IndianaJoe
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...