Statistisches Bundesamt: 6 von 10 deutschen Internetnutzern sind täglich online

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 30. November 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. November 2007
    Das Internet gewinnt für immer mehr Deutsche zunehmend an Bedeutung. 68 Prozent der Bürger im Alter von über zehn Jahren waren laut Statistischem Bundesamt im ersten Quartal 2007 online, drei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum und sieben Prozent mehr als in der Untersuchung von 2005. Auch die Häufigkeit der Nutzung sei gestiegen, berichteten die Statistiker am Freitag in Wiesbaden. 61 Prozent der Internetnutzer waren zu Jahresbeginn nahezu täglich im Netz, 2005 lag ihr Anteil nur bei 50 Prozent.

    Während fast alle jungen Menschen im Netz surften, nutzte nur ein Drittel der Menschen über 55 Jahre das Internet. Auch sind Frauen in der Altersgruppe 55 und älter deutlich unterrepräsentiert. Lediglich 25 Prozent nutzen die Möglichkeiten des Internets, während Männer im gleichen Alter einen Anteil von 42 Prozent aufwiesen. Bei der Bevölkerung der 10- bis 24-Jährigen gibt es so gut wie keine geschlechtsspezifischen Unterschiede mehr (männlich 93 Prozent, weiblich 94), bei den 25- bis 54-Jährigen sind es nur geringe Unterschiede (männlich 86 Prozent, weiblich 82).

    Bei der Gerätewahl für den Internetzugang hat die Beliebtheit von Laptops deutlich zugenommen. Wurden im Jahr 2006 in rund 31 Prozent der privaten Haushalten tragbare Computer für den Zugang zum Internet verwendet, sind es in diesem Jahr bereits 41 Prozent. Insgesamt 73 Prozent der Haushalte in Deutschland waren zum Befragungszeitraum mit einem Computer (zum Beispiel PC, Laptop, Palmtop) ausgestattet (2006: 71 Prozent). Gleichzeitig hatten 65 Prozent der Haushalte im Jahr 2007 einen Internetzugang (2006: 61 Prozent). (pmz/c't)

    Quelle:http://www.heise.de/newsticker/meldung/99822
     

  2. Anzeige
  3. #2 30. November 2007
    AW: Statistisches Bundesamt: 6 von 10 deutschen Internetnutzern sind täglich online

    scheint mir echt dreist wenig....

    also ich bin jeden tag online, wenn ich zuhause bin.. kann schon mal sein, dass ich auch nicht online bin für ne woche.. aber im allgemeinen .. schon komische zahlen.. hätte jetzt die schockstudie erwartet dass alle nur noch vor RR.. äh dem internet hocken :D

    mfg
     
  4. #3 1. Dezember 2007
    AW: Statistisches Bundesamt: 6 von 10 deutschen Internetnutzern sind täglich online

    Ja und was ist daran neu? Viele Firmen nehmen nur noch Online-Bewerbungen an. Also MÜSSEN die Leute ins Netz.
     
  5. #4 1. Dezember 2007
    AW: Statistisches Bundesamt: 6 von 10 deutschen Internetnutzern sind täglich online

    Die Zahl wundert mich ein bisschen, ich hätte sogar noch erwartet das noch mehr Leute Internet haben, man sieht auch gut wie in den letzten Jahren diese Rate zugenommen hat, ich kann mich noch in der Schulzeit erinnern wo man fragte wer alles zu Hause ein PC hatte, am Anfang gab es nicht viele aber in den letzten Jahren hatte sogut wie jeder einen Computer mit Internetanschluss. Ich denke mal und das bestätigt auch die Studie das unser Internet sich nicht nur den jüngeren anpassen muss, sondern auch dem großen Anteil der älteren, schliesslich werden auch die jüngeren irgendwann älter,
    mit der Anpassung mein ich aber nicht das man jetzt Seiten über Rollstühle und Hörgeräte aufbaut oder jetzt Internetseiten mit Schriftgröße 25 macht, sondern viel mehr das sich die Internetseiten den Bedürfnissen anpassen, Übersichtlichkeit und Einfachheit wird einfach ein wichtiger Bestandteil. Ausserdem denke ich wird auch noch der E-mail Markt wachsen, ich erinner mich da immer an meinen Opa der immer seine Grußkarten versendet und man sich dort etwas schreibt, ausserdem wird wohl auch die Internet Telefonie die Zahl der Anschlüsse vorran treiben so, dass man unbeschwert mit seinen Verwandten reden kann. Ausserdem wird sich wohl auch das Me-Commerce gerade bei den älteren verbreiten, ich kann mir gut vorstellen das Seiten über Stammbäume, über Zeitgeschichte, aber auch Sachen wie SchülerVZ nur für die ältere Generation sind wohl vorstellbar. Man sieht also das trotz der vielen Anschlüsse immer noch Platz ist für neue man muss sich bloss anpassen an die Bedürfnisse älterer Menschen.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Statistisches Bundesamt deutschen
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.293
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    651
  3. Antworten:
    36
    Aufrufe:
    1.117
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.418
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    344