Steinschlag - welche Versicherung haftet?

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von unleashed, 30. Juli 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Juli 2011
    Hi,

    ich habe nen steinschlag in meiner windschutzscheibe. dieser ist durch fremdverschulden entstanden (metallbügel ohne scheibenwischer aus versehen auf scheibe geschnalzt), welche versicherung haftet jetzt für den schaden? auto ist teilkasko versichert, verursacher ist haftpflicht versichert. die frage ist, wenn ich es bei einer werkstatt reparieren lasse, ob die das auch als steinschlag durchgehen lassen oder ob die teilkaso bei fremdverschulden gar nicht haftet und man das über die haftpflicht machen muss?

    wär kuhl, wenn jemand ahnung hat.

    danke

    mfg
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 30. Juli 2011
    AW: Steinschlag - welche Versicherung haftet?

    Er ist Schuld -> sein Haftpflicht.
    Wieso sollte es deine Versicherung zahlen, wenn eindeutig ein anderer Schuld ist.

    Allerdings kannst du es ja als Steinschlag angeben, wenn du willst, dann zahlt es deine Teilkasko (zum Beispiel wenn der Verursacher dein Freund war oä).
     
  4. #3 1. August 2011
    AW: Steinschlag - welche Versicherung haftet?

    Eigentlich ist ziemlich klar, dass das die Haftpflicht des anderen zu zahlen hat.
    Natürlich nicht die KFZ-Haftpflicht sondern die Privathaftpflicht. Derjenige
    sollte dann mal schleunigst seinen Versicherer anrufen und das abklären.
    Lasst euch nicht zu lange Zeit.

    Das ist dann kein Steinschlag sondern ein normaler Schaden an der Scheibe.
    (nur zu info, damit du der Versicherung keine falschen Angaben machst)
     
  5. #4 4. August 2011
    AW: Steinschlag - welche Versicherung haftet?

    Melde deiner Versicherung erstmal einen Steinschlag. Es hat auf der Autobahn peng gemacht, und jetzt ist da dieser Steinschlag. Fahre vorher zu Carglas oder so, nimm deine Versicherungsnummer mit, und kläre das mit denen ab. Die machen ein Foto eines Steinschlages wechseln die Scheibe und rechnen direkt mit der Versicherung ab.
     
  6. #5 4. August 2011
    AW: Steinschlag - welche Versicherung haftet?

    Bei deiner Teilkasko hast du aber garantiert eine Selbstbeteiligung, meistens in der Höhe von 150 EUR.

    Da jedoch eigentlich die Privathaftpflicht des Verursachers haften muss würde ich es auch klar über diese laufen lassen.
    Es ist jedoch zu beachten, dass die Privathaftpflicht eine Zeitwert und keine Neuwertversicherung ist, deshalb auf jeden Fall nachfragen in welcher Höhe diese den Schaden übernimmt, bzw. ob die Versicherung im Allgemeinen sagt, dass der Schaden übernommen wird.

    MfG
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Steinschlag Versicherung haftet
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.209
  2. Steinschlag im Sichtbereich

    fissy , 6. April 2013 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.332
  3. Lackprobleme? Steinschläge?

    Sniper#1 , 1. Oktober 2010 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.148
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    540
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    711