Störgeräusche an Kopfhörerbuchse

Dieses Thema im Forum "Audio und Video" wurde erstellt von Swoos, 27. Juli 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juli 2011
    Hi Zusammen,

    bei mir ist ständig ein fiepen /rauschen etc. am Kopfhörer (Buchse vorne) zu hören.
    Je nach dem welches Gerät arbeitet Wlan-stick, Maus oder auch HDD gibt es spezifische Töne.

    Daten zu meinem System:

    Prozessor: i5 2500K (3,3 GHz Normaltakt)
    Board: Intel DH67CL
    RAM: 2 * 4GB (1,5 V, Kingston)
    HDD: WD20EARX
    Grafik: ATI HD6870 (Saphirre)
    Netzteil: Cougar 400W 80+ Silver

    Es hat schon alles funktioniert, bzw. die Störgeräusche treten erst seit kurzem auf.
    Nochmal im Detail:

    Die Buchsen hinten (Rear) gehen einwandfrei kein Rauschen, nichts.
    Das Problem liegt nur an der Buchse vorne.
    Ich habe Boxen und verschiedene Kopfhörer an der Buchse getestet und daher kann man davon ausgehen, dass es an der Buchse liegt (selbige funktionieren hinten ohne Probleme).
    Ich denke Es ist kein Hardwarefehler, da 1. das Rauschen erst nach/ während des Windowsstarts auftritt (bzw. unter Ubuntu-live gar nicht) und 2. hat es ja vorher funktioniert und auf dem Pc hat sich nur Software verändert.

    Was ich versucht hab:

    - neuester treiber (2* de- und installiert mit neustarts)
    - Windows standart treiber verwenden
    - alle Wiedergabe- und Eingabegeräte deaktiviert (inkl. line-in)(Rauschte trotzdem)
    - PCbeep unter HKCU/controlpanel/sound auf no gesetzt
    - nicht den HD Audio Anschluss sondern den ALC '97 anschluss an das main board angeschlossen. (Jetzt steckt wieder der HD Audio drin)

    Also ich hab keine Ahnung wie ich das Problem beheben soll und Windows Neuinstallation hab ich jetzt eher weniger bock drauf.

    Ich will ja jetzt net irgendwie pingelig rüberkommen aber das macht einen ganz kirre wenn man n bissle seine Ruhe haben will und dann der "Datenmüll" auf einen einprasselt

    Ich bin echt auf euere Hilfe angewiesen.

    SuFu und Google gab nichts weiter brauchbares.

    MFG.: Swoos
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. Juli 2011
    AW: Störgeräusche an Kopfhörerbuchse

    Schau mal im Bios bei den audio einstellungen!
    Da kann man ja einstellen ob front aktiviert ist und wenn ja digital (S/PDIF) oder Analog (AC’97).
    Hast du einen Realtek?
    Ansonsten da mal im Treibermenü wegen den front eingängen schauen ob es da auffäligkeiten gibt!
     
  4. #3 28. Juli 2011
    AW: Störgeräusche an Kopfhörerbuchse

    Danke für die Antwort

    Ich kann im Bios zwischen:

    - Auto
    - HD Audio
    - Legacy
    - Disabled

    umschalten jedoch bringt nichts eine besserung (außer Disabled logischerweise)

    Der Chip ist Realtek (Codec: ALC892) mit der Treiberversion 6.0.1.6410 falls relevant gibt der mit noch an dass ich DirectX11 verwende.
    Hier gibt es keine Auffälligkeiten. Ich kann an allem rumspielen wie ich will nichts passiert. Sogar wenn ich den ausgang deaktiviere bleibt das Störsignal!

    Also nach wie vor denke ich dass es irgendwas in Windows sein muss irgendein registry eintrag der vorher nicht da war der weil das ganze unter linux einwandfrei funktioniert und unter windows gar nicht.

    MFG.: Swoos

    EDIT: Das Porblem gibt es jetzt auch auf linux :( (Kubuntu 11.04)
     
  5. #4 6. August 2011
    AW: Störgeräusche an Kopfhörerbuchse

    Solche Geräusche können gerne durch irgendwelche Fließsströme auftauchen. D.h. an ein Blech oder irgendwas anderes wo der Kopfhörer rankommt könnte minimal Strom drauf liegen. Dies kann dann diverse Geräusche verursachen. Abhilfe kann man z.B. bekommen in dem man Slotblenden ersetzt, die nicht leiten oder einfach irgendwie so bastelt das sie nicht mehr an die empflindlichen Soundgeräte kommen. Testen am besten mit nem Strommesser (hat bestimmt wer im Freundeskreis. Freund von mir hatte dieses Fall mal. Zu Gute kam ihm das er direkt vom Fach war und somit genau wusste was zu machen war.

    Der Strom muss aber nicht vom PC kommen. Jedes andere Gerät das unter Strom sitzt kann das auch verursachen. D.h. z.B. der Receiver im selben Stromkreis gibt ein wenig Strom ab und leitet den weiter. Also mal die Geräte im Stromkreis alle voneinader trennen oder mal eben abstöpseln um die Quelle herauszufinden. Ist halt ein wenig gefummel :)

    Viel Spaß^^

    PS: Wenn du nach Fließströmen und Brummen oder sonst was suchst findest du jede menge Infos.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Störgeräusche Kopfhörerbuchse
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.197
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.452
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.260
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    666
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    956