Strato gibt Filesharern freie Fahrt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 8. Juli 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Juli 2005
    Durch technische Verbesserungen und kommerziellen Erfolg steht genug Bandbreite zur Verfügung, Beschränkungen wurden aufgehoben.

    Der deutsche Internetanbieter Strato mit Sitz in Berlin gibt nicht ohne Stolz bekannt, dass durch die weite Verbreitung seines MAXXI-DSL Angebotes genügend Kunden mit geringem Traffic dazu gekommen sind, so dass man ab sofort auf ein Bandbreitenmanagement verzichten kann.

    Dieses wurde temporär eingeführt, weil Filesharer, etwa "über Kazaa und eDonkey" den Dienst zu stark belasteten.

    Zudem sieht Strato durch kommerzielle Downloadangebote und Musikshops und ein gestiegenes "allgemeine Bewusstsein für illegale Handlungen im Internet" kein Problem mit P2P-Nutzung.

    Quelle: testticker.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Juli 2005
    Das ist doch mal ne tolle Nachricht.
    Ganz ehrlich ich habe diese Flat auch.SUPERfroh
     
  4. #3 11. Juli 2005
    brandbreitenmanagement?oO
    soll das heißen sie ham ihren zahlenden kunden die bandbreite temporaer runtergeschraubt nur weil sie mit ihrem eigenen dienst und leistungsanspruechen ned klarkommen?wie arm
     
  5. #4 11. Juli 2005
    nee nich ganz, sie haben nur die P2P Ports gedrosselt. dies war dann der grund wieso ich zu Arcor ging^^

    mfg R90
     
  6. #5 11. Juli 2005
    also die haben die p2p ports gesperrt ? oder nur begrenzt ?
     
  7. #6 11. Juli 2005
    les mal genauer ^^ hab geschrieben GEDROSSELT xD

    R90
     
  8. #7 11. Juli 2005
    Ich war letzten Herbst bei Strato und hab mit torrent gezogen bis zum umfallen. Die ham überhaupt nix gedrosselt...
     
  9. #8 11. Juli 2005
    hmm komisch^^ ich ahtte immer nur so speed um die 10 kb/s
     
  10. #9 11. Juli 2005
    razor: das liegt ja auch an den einstellungen und wie viele Seeder es gibt ^^
     
  11. #10 11. Juli 2005
    ich kenn strato auch nur durch die vielen probs, die kunden damit hatten!

    ich find port priorisierung okay, dann kann man wenigstens mit fullspeed von ftps ziehen =)

    aber ist n kewler zug von strato, damit behalten sie ihre glaubwürdigkeit, dass sie ports nur drosseln um anderen usern damit einen gefallen zu tun!

    hum
     
  12. #11 11. Juli 2005
    Das Drosseln kenne ich nur zu gut... ich war mal bei ExPressNet (München) und die haben mir auch die Kapazität gedrosselt. Obwohl auch im KLEINgedruckten nix stand... Dann gab's n heftiges Wortgefecht, bis ich schließlich fristlos rausgeflogen bin (was ich ja nur wollte *gg*)! Die letzte Rechnungsabbuchung habe ich dann storniert und nie mehr was von denen gehört. Ich denke, die hatten eingesehen, dass sie im Unrecht sind... ;-)

    Momentan bin ich bei Callando und dort habe ich noch keine Begrenzung bemerkt, obwohl ich letzten Monat 113 GIG Traffic hatte ;-)

    Aber da ich nun auch mal in den Genuß höherer Geschwindigkeiten kommen will, werde ich mich bald wieder nach nem anderen Anbieter umsehen...
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...