Streikchaos am ersten CeBIT-Tag?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 28. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Februar 2008
    Verdi will Hannovers Nahverkehr bestreiken
    Am ersten Tag der CeBIT droht ein Streikchaos. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigen des öffentlichen Dienstes für Dienstag, den 4. März 2008, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen, was ausdrücklich auch die Beschäftigten in den Nahverkehrsbetrieben mit einschließt. Um 11 Uhr ist in Hannover eine Kundgebung mit Verdi-Chef Frank Bsirske geplant.


    Ob die CeBIT-Besucher unter dem Arbeitskampf im öffentlichen Dienst werden leiden müssen, ist allerdings noch nicht entschieden. Der Vorstand der Üstra, der Hannoverschen Verkehrsbetriebe, versucht nach eigenen Angaben, einen Streik in Hannovers Nahverkehr zur CeBIT durch Gespräche mit Verdi abzuwenden.

    Die Gewerkschaft gibt sich derweil unversöhnlich und wirft den Arbeitgebern des Bundes und der Kommunen vor, "auf stur geschaltet zu haben". Siegfried Sauer, Verdi-Landesleiter in Niedersachsen, spricht von einer "verschärften Provokation", die von den Mitarbeitern "als Kampfansage verstanden" werde.

    Der Üstra-Vorstand bedauert, dass durch den drohenden Streik die wichtigste Wirtschaftsveranstaltung Hannovers zum Schauplatz von Tarifauseinandersetzungen gemacht werden soll. Die Üstra will ihre Fahrgäste über mögliche Einschränkungen des Verkehrsangebots am ersten CeBIT-Tag informieren.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 28. Februar 2008
    AW: Streikchaos am ersten CeBIT-Tag?

    Kann man so einen Streik nicht mit einem richterlichen Beschluss verbieten? Dachte sowas hätte die Bahn mal durchgesetzt.

    Ich bin ja eig dafür, das man streikt und seine Meinung sagt, aber während der CeBIT guckt die ganze Welt nach Dland.
     
  4. #3 28. Februar 2008
    AW: Streikchaos am ersten CeBIT-Tag?

    Und jetzt rate mal wieso die Gewerkschaft streikt? ;)

    Das gibt Unkosten, da wird mir schwarz vor Augen. Und das weiß auch die Deutsche Bahn AG. Ich vermute, da zahlt die lieber mehr an die Arbeitnehmer, als dass sie im Ausland ein so schlechtes Image wegen Unzuverlässigkeit bekommt.
    Denn für die Hintergründe interessiert sich aus dem Ausland niemand.
    Bahn AG lief :poop: = Bahn AG ist :poop:. Punkt! so oder so ähnlich wirds dann sein.
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce