Strom kabellos übertragen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von mausii, 6. November 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. November 2007
    Wissenschaftler am Massachusetts Institute of Technology haben erfolgreich ein experimentelles System getestet, um kabellos Strom zu übertragen.
    Im Herbst letzten Jahres haben Wissenschaftler vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) einen Bericht vorgelegt, in dem sie skizzierten, wie sie Strom kabellos an andere Geräte übertragen wollten: die Theory of Wireless Power Transfer. Jetzt haben die MIT-Forscher ihren theoretischen Ausführungen Taten folgen lassen.

    In einem Experiment haben Sie erfolgreich Strom ohne Kabel übertragen und eine 60-Watt Birne damit versorgt. Die Entfernung zwischen den beiden Spulen betrug in etwa zwei Meter. Das Projekt wird WiTricity genannt, für "wireless electricity".
    In einer Stellungnahme sagte einer Forscher, dass die Stromversorgung ausreichend dafür sei, einen Laptop über die Distanz eines Zimmers hinweg zu betreiben. Ob dabei ein Hindernis zwischen den beiden Spulen im Weg stünde, oder nicht, spiele dabei keine Rolle.
    Ein "WiTricity"-fähiges Laptop in einem Raum mit einem Transmitter könnte sich automatisch aufladen, ohne dass es ans Stromnetz angeschlossen werden müsste. Auch eine Variante komplett ohne Batterie ist dabei denkbar.
    Zum Projektteam gehören Professoren und Studenten des Massachusetts Institute of Technology: Professor Peter Fisher, John Joannopoulos, Aristeidis Karalis, Andre Kurs, Robert Moffatt und Professor Marin Soljacic. Finanziert wurde das Projekt durch das Army Research Office, die National Science Foundation und das Department of Energy.

    Quelle: pcwelt.de


    "Finanziert wurde das Projekt durch das Army Research Office..."

    War klar, mit welchem Hitnergedanken die Amis das wieder entwickeln, naja was haltet ihr davon?
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. November 2007
    AW: Strom kabellos übertragen

    Ja war eigentlich klar, dass sowas mal kommt...
    Aber ich finds richtig gut solange es keine Nebenwirkungen gibt...
    Diese ganzen Kabel nerven sowieso...
    Aber jetzt stellt sich die Frage, mit was für einer Stärke der Strom übertragen werden kann...

    mfg dvd1108
     
  4. #3 6. November 2007
    AW: Strom kabellos übertragen

    Ja is ganz kuhl weil kabel geönse und so aber zB an meinem rechner habe ich da 10 stecker oda so wohger soll der wissn wem er strom gebn soll und wem nicht ôO und Strom durch die "luft" finde ich iwie unheimlich da das auch net sooo ungefährlich ist... ich meine bei der spannung die aus na steckdose kommt... WENN die spannung mal so hoch gehen würde...
     
  5. #4 6. November 2007
    AW: Strom kabellos übertragen

    Elektrosmog Hallo!! :p Mancher Malocher will euch jetzt etwas dagegen verkaufen aber ein kleiner Hinweis, Strom raus und man schläft besser! Das wäre eine Folge von dieser Übertragung. Klar, es macht das Leben einfacher und es hätte schöne Nuancen, aber was müssen wor dafür geben? Unsere Gesundheit? Schrecklich! Sollte es eine Möglichkeit, Strom ohne "Smog" zu übertragen, bin würde ich mir sowas anschaffen :p.
     
  6. #5 6. November 2007
    AW: Strom kabellos übertragen

    Nette Sache, die Frage ist, wie groß die Spulen zur Zeit noch sein müssen. Ich vermute einfach mal, dass das ganze mit elektromagnetischer Induktion funktioniert - und für 2m bräuchte man da schon ziemliche große Spulen. Schade, dass nichts genaueres über die Technik im Artikel steht.
     
  7. #6 6. November 2007
    AW: Strom kabellos übertragen

    jo und dann sterben alle weil nen hacker die stromWI adapter hackt ^^

    wlan,handys funk hier und funk da, ob das alle so gesund ist :/....
     
  8. #7 6. November 2007
    AW: Strom kabellos übertragen

    Is ja wohl URALT das Prinzip,
    jeder Fuzzi mit ner Laube in der Nähe einer
    MedienanalogAntenne(Radio/Fernsehen) betreibt seine Gartenfunzel
    (wenn auch nicht gerade Legal) ohne Stromanschluss.

    Wieso sich nu 2 Deppen damit brüsten dürfen,
    ne geniale Idde gehabt zu haben , bleibt mir
    da irgendwie verborgen. ^^

    grüz
    KK
     
  9. #8 6. November 2007
    AW: Strom kabellos übertragen

    Falls das Zeug mal serienreif werden dürfte, wäre das schon ne extreme erleichterung. Wer ärgert sich nicht des öfteren wegen dem Kabelsalat auf seinem Schreibtisch? Bin gespannt wie sich das noch entwickeln wird.
     
  10. #9 7. November 2007
    AW: Strom kabellos übertragen

    Find ich mal geil! Die Wohnung als Microwelle^^Ich glaub nich wirklich das diese möglichkeit stromleitungen ersetzt, den 230V in der Luft rumschwirren zu haben is mir nich ganz geheuer!Kommt auch mal wieder von der Army -.-. Die sehen da wahrscheinlich wieder die superwaffe des Jahrtausends.
    Allerdings könnte ich mir vorstellen das diese übertragung genutzt werden könnte um Energie aus dem Weltall hierher zu Transportieren. Aber naja, die sind noch bei 2m....das könnt eventuell etwas dauern :D :D

    mfg LOTW
     
  11. #10 7. November 2007
    AW: Strom kabellos übertragen

    Link zum Artikel fehlt.

    ~dicht
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Strom kabellos übertragen
  1. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.597
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    8.028
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    8.245
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.692
  5. USB-C Hub Stromregelung

    Adriano , 28. Februar 2017 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.637