Stromkosten

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von ToYa, 20. Mai 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Mai 2009
    Ich hab heute meine alljährliche Stromkostenabrechnung bekommen und muss ab heute 76€ jeden Monat nur für Strom zahlen. Ist das normal für ne 60m² Wohnung in der ich alleine lebe? Ich hab irgendwie das Gefühl hier stimmt was nicht, kann das vllt. an nem extrem teuren Stromanbieter kommen (wie wechsel ich denn und wo kann cih gucken wie teuer es woanders ist?), oder bin ich einfach so extrem verschwenderisch weil mein pc 24 stunden lang an ist und alle anderen Geräte nur auf Standbye stehen?
    Naja wie auch immer bin grad en bisschen überrascht worden von nem Brief wo drauf steht, dass ich wegen dem Stromverbrauch des letzten Jahres noch mehr wie 500€ Rückzahlungen zu leisten habe, vllt. hat ja jemand en brauchbaren Tipp für mich (außer alle Geräte ausschalten, da bin ich schon von alleine drauf gekommen :p)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    Des ist echt viel , welchem bundesland wohnst du ?

    Wo ich 1jahr allein gelebt hab in Ingolstadt, hab ich für 57m² -->24 € im monat gezahlt.
    Jetzt wohn ich wieder bei eltern -.-

    Frag deinen Vermieter wegen einem wechsel des Stromanbieters.
     
  4. #3 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    Wo bist du denn?
    Ich bin bei NVV und zahle für 75m² mit Freundin 55€ und mein PC ist min. 16 Stunden am Tag an.
    Wenn dein Wasser aber über Strom läuft, also diese durchlauferhitzer sind das glaub ich kann es schon sein, und wenn deine Heizung über Strom läuft, sind dann diese großen Kasten die überall rumstehen kostet das eine Menge.
     
  5. #4 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    Zieh ma alle stecker in deiner Wohnung ab geh sicher das alles aus ist und alles was Möglich ist abgezogen ist.
    Dann schau dir mal deinen Stromzähler an wenn der sich munter weiter dreht hängt noch einer mehr auf deinem Zähler
    Das kommt übrigens häufiger vor als man denkt
     
  6. #5 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    wohn hier alleine in ner 2 zimmer wohnung mit knapp 50m² seit letztem jahr september.. hab 150euro zuzrück gekriegt.. musste 70euro swb zahlen im monat zahlen und jetzt noch 50.. hatte am anfang auch immer auf standby.. aber jetzt immer schön steckdose ganz ausmachen :p mein vater musste 150 nachzahlen der hat immer alles auf standby und der hat nur ne 1 zimmer wohnung.
     
  7. #6 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    Wow das ging aber mal schnell :p
    Ich wohn in NRW in Krefeld, Stromanbieter ist SWK (Stadtwerke Krefeld).
    Stimmt ich hab nen Durchlauferhitzer fürs Wasser, aber Heizung läuft auf Gas. An meinem Zähler hängt keiner, vorletzte woche war noch einer von den Stadtwerken da, der hätte das wohl gemerkt (oder nicht?) Werd das heute abend nochmal überprüfen indem ich alles ausschalte.
    Muss cih den Stromanbieterwechsel mit dem Vermieter besprechen?
     
  8. #7 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    Nö hätte er ganz sicher nicht wenn er nicht nach sucht

    Nö der Vermieter hat damit nix zu tun es sei denn deine Stromkosten sind Bestandteil im Nebenkostenteil des Mietvertrages das ist aber seehhhrr selten und du würdest deinen Stromabschlag dann direkt an den vermieter zahlen
     
  9. #8 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    Und wie wechselt man? Hab grad mal verglichen und hab gemerkt das ich über 300€ im Jahr sparen könnte wenn ich zu nem anderen Anbieter gehe.
     
  10. #9 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    Einfach bei deinem jetzigen Stromanbieter kündigen,
    und bei dem neuen anmelden , mehr musst nicht machen.
     
  11. #10 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    Du suchtst dir einen neuen anbieter Raus machst mit denen ein Vertrag fertig und die kümmern sich um die Kündigung und übernehmen nahtlos
     
  12. #11 20. Mai 2009
    AW: Stromkosten

    geht sogar noch einfacher:
    einfach zum neuen anbieter gehen und sagen, dass du wechseln willst. dein neuer anbieter übernimmt dann den ganzen kündigungskram...
    strom hat im allgemeinen nichts mit dem vermieter zu tun, daher bekommst ja auch DU die rechnung für den strom und nicht dein vermieter. somit musst du deinen vermieter auch nicht darüber in kenntnis setzen...

    achja: der neue anbieter ist unter umständen nicht so billig, wie du denkst: achte auf jeden fall darauf, dass du möglichst KEINE vorkasse leisten musst. hast du einmal für den strom z.b. für ein halbes jahr gezahlt und der anbieter geht pleite, ist dein guthaben futsch... du zahlst dann doppelt für den strom...
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Stromkosten
  1. Stromkosten Studentenwohnung

    raised.fist , 19. November 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    956
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    476
  3. Wasserbett? Stromkosten?

    pumba , 25. Oktober 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    870
  4. Stromkosten

    Scytheman , 3. August 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    459
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    837