Strompreise ( ist das noch normal ) ?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Mogul, 31. August 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. August 2006
    Also ich finde hier in deutschland das die Konzerne mit den Verbrauchern machen tun was sie wollen ! Die Strompreise in Deutschland seien nach wie vor für alle Energieverbraucher auf einem extrem hohen Niveau. Die deutschen Haushaltskunden müssen je nach Verbrauchsmenge durchschnittlich zwischen 7 und 2,4 Cent pro Kilowattstunde mehr bezahlen als ihre europäischen Nachbarn. Gewinner des „Strompreisdramas“ seien die vier Stromkonzerne E.on, RWE, EnBW und Vattenfall. Sie hätten ihre Gewinne nochmals deutlich gesteigert. Gleichzeitig pumpten E.on und RWE die in Deutschland erzielten Milliardensummen in die sehr teure Europa-Expansion. Mehr als 500 der bundesweit gut 870 Stromversorger haben bisher Anträge auf Tarif-Erhöhungen zum 1. Januar 2007 eingereicht.

    Ich finde das Mass ist voll was sagt ihr dazu ?
    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht ?
    Was kann man dagegen tun ?
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. August 2006
    letztes jahr musste ich schon sau viel geld für den strom nachzahlen. ich finde es echt schei*e, was die stromkonzerne machen. einfach mal strompreis um paar % anheben und dann haben die schon wider ein paar millionen mehr im sack.
    Jeder ist ja auch davon abhängig und kann nicht auf strom verzichten. PC spielen wird bald richtig teuer und besonders für die langzeit WoW zokker ^^ Ich glaub doch, dass der strom in De am teuersten aus der Eu ist .....
     
  4. #3 31. August 2006
    zu1
    ja es reicht langsam, aber warum die regulierungsbehörde denen keinen Strich durch die Rechnung macht....das wundert mich
    zu 2 und 3
    Das die Strompreise immer mehr steigen und du nix machen kannst außer wegzuziehen
     
  5. #4 31. August 2006
    oder mach tes ganz einfach und legt euch eine linke leitung zum pc oder zu geräten ,die viel strom fressen. Einfach "vor" dem stromzähler den strom abnehmen. ich glaube aber, wenn die das rauskriegen, dann gibts richtig ärger also lasst es lieber
     
  6. #5 31. August 2006
    aber mann muss doch was dagegen unternehmen das geht doch nicht so weiter wir bezahlen wie die verrückten und müssen jede erhöhung hinnehmen !
     
  7. #6 31. August 2006
    einen freien stromtag wie mit dem auto kann man nicht machen, dir bleibt wohl nix anderes über
     
  8. #7 31. August 2006
    ich finde billigstromanbieter sind auch nicht die echte altanative denn nach kurze zeit erhöhen sie oft auch weil mann meisst einen 2 jahresvertrag eingehen muss !
     
  9. #8 31. August 2006
    da siehst du mal wie auch die Stromkonzerne ihre Monopolstellung ausnutzen, du kannst ja auch selbst strom erzeugen und dadurch dann entweder strom sparen oder keinen strom von großkonzernen mehr beziehen, aber meiner Meinung heutzutage unmöglich
     
  10. #9 31. August 2006
    ja das macht sich aber schlecht wenn mann in einer mietwohnung wohnt da machen sich solarzellen auf dem balkon sehr schlecht :)
     
  11. #10 1. September 2006
    in den monopolstellungen der energiekonzerne liegt der hund begraben.
    inoffizielle preisabsprachen und preistreiberei machen sicher 70% der hohen kosten aus.

    jedoch sollten wir dabei nicht das politische erbe von rot grün aus den augen lassen. ich erinnere nur an die ökösteuer. ebenfalls sind die energiekonzerne verpflcihtet ökostrom zu überteuerten preisen von leuten zu kaufen die ihren strom ins netz einspeißen wollen.

    und mit regulieren ist es so eine sache. so lange die konzerne belegen und sei es noch so schwammig warum sie die preise erhöhen kann der gesetzgeber nichts mahcen.
     
  12. #11 1. September 2006
    Hi

    Die Stromkonzerne zocken uns immer weiter ab. Ich finde, dass die Politik zu wenig dagegen macht. Ich hoffe, dass sich das bald ändert weil ansonsten die Stromkonzerner machen was sie wollen.
     
  13. #12 2. September 2006
    Was beschweren wir uns eigentlich jetzt schon, dass war bestimmt noch nicht das Ende mit dem erhöhen. Tja das ist so wenn man sagt das die Ölreserven nir noch für 40 Jahre reichen und alles andere womit man viel Strom erzeugen kann, auch wenn es nicht gerade ungefährlich ist, abschafft.
    Wind-, Sonnen-, Wasser-, sind ja schön und gut decken aber bei weitem nicht den ständigt steigendem Bedarf an Energie.
    Wenn ich mal baue, schaffe ich mir auch Solarzellen auf dem Dach an, dann geht der Verbrauch auch schon etwas zurück.
     
  14. #13 2. September 2006
    ach was ist in deutschland denn noch normal und etwas billiger? so etwas gibt es doch gar nicht mehr. man wird doch nur noch am laufenden band abgezockt. es wäre ja schön wenn nur die strompreise etwas zu hoch wären, aber es ist alles viel zu teuer.

    bye
     
  15. #14 2. September 2006
    Also wir haben dieses Jahr beim Strom gespart aber nur weil Geräte ausgeschaltet worden sind und nicht weil deer Strompreis sank. Ich würde sagen, dass das einzige Mittel gegen diese Preise
    nur der Wechsel des Stromversorgers ist. Ich werde mich auch bald nach einem neuen Stromversorger umsehen. Ich bin bei E- Werk Mittelbaden
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Strompreise noch normal
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.913
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    216
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    199
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    500
  5. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    577