Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von xxxkiller, 31. Dezember 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Dezember 2006
    Berlin (dpa) - Aggressive Computerspiele führen bei Kindern einer neuen FU-Studie zufolge nicht unbedingt zu Gewalt. Vielmehr sei es oft umgekehrt, dass aggressive Schüler entsprechende Spiele bevorzugten, sagte die Erziehungswissenschaftlerin an der Freien Universität Berlin, Astrid Kristen, in einem dpa-Gespräch.

    Unter Federführung von Prof. Maria von Salisch arbeitet sie an Untersuchungen über das Verhalten von Kindern an Berliner Grundschulen, die in Kürze gemeinsam veröffentlicht werden. «Schüler und Schülerinnen suchen sich die Spiele aus, die zu ihrer Persönlichkeitsstruktur passen», erläuterte Kristin.

    Für die Studie wurden sechs Grundschulen in vier Berliner Bezirken unter Berücksichtigung verschiedener Sozialstrukturen ausgewählt: Rund 280 Kinder aus 3./4. sowie 5./6. Klassen wurden im Jahresabstand nach ihren Lieblingscomputerspielen befragt sowie wann und wie oft sie damit spielten. Zuvor sollten sie sich selbst einschätzen, wie sie mit Ärger und Frust umgehen. Das offen aggressive Verhalten wie Schubsen, Treten, Schimpfen oder latent aggressives Intrigieren, Gerüchte streuen oder Ausschließen anderer wurde zudem von den Mitschülern und Lehrern der jeweils 8- bis 13-Jährigen bewertet.

    «Die große Mehrheit der Kinder gab bei der ersten Befragung keine gewalthaltigen Spiele als Lieblingsspiele an, sondern bevorzugte Rollen-, Lern- oder Geschicklichkeitsspiele», resümierte Kristen. Allerdings sei nach einem Jahr nicht nur die Gesamtzahl der Lieblingsspiele von 320 auf über 500 nach oben gestiegen, sondern darunter auch der Anteil so genannter Egoshooter-Spiele. Diese Spiele, zu denen auch das «Moorhuhn» gehört, seien vor allen bei denen deutlich beliebter geworden, die schon zu Studienbeginn als tendenziell rüpelhaft aufgefallen waren.

    «Jungen, die eher ein aggressives Verhalten an den Tag legten, tendierten über die Zeit eher dazu, sich mit gewalthaltigen Computerspielen zu beschäftigen. Mädchen hingegen, die eher zum Lügen und Intrigieren neigten, wählten über die Zeit eher Rollenspiele als Lieblingsspiele aus», so Kristen. Die Ergebnisse seien in sämtlichen Schulen - also unabhängig von der Sozialstruktur - ähnlich gewesen.

    «Bislang gab es zu diesem Thema weltweit kaum Untersuchungen, die sich mit Grundschülern beschäftigten», sagte die FU- Wissenschaftlerin. Jetzt sei es wichtig, die weitere Entwicklung der Kinder in der Pubertät zu verfolgen. «Vieles deutet aber darauf hin, dass die simple Schlussfolgerung "Gewaltspiele machen gewalttätig" eindeutig zu kurz greift», sagte Kristen. Vielmehr gehe es um ein komplexes Gefüge real erlebter und virtueller Gewalt - das gesamte Lebensumfeld müsse deshalb im Blick bleiben.

    Quelle: yahoo.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Endlich mal eine gescheite Studie. :eek:o: Diese Aussagen "Ballerspiele sind schuld an Gewalttaten" sind doch stuss...es geht auch anders. ;) Hoffe mal die Studie wird berücksichtigt wenn es mal wieder um die "Killerspiele" geht.

    Znow
     
  4. #3 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    @ Znow: Ich glaube kaum dass die Studie um die Diskussion ob Killerspiele verboten werden sollen oder nicht, berücksichtigt wird. Dafür sind unsere Politiker leider einfach zu dumm. Denn das wäre ja ein Argument gegen die unbewiesene Behauptung dass Ego Shooter agressiv machen würden. Aber ich finde es interessant, dass darüber eine Studie gemacht wurde. Aber ändern wird sich meinermeinung nach nichts. Zumindest nicht in Deutschland...
     
  5. #4 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Endlich mal was gutes. Die ganze Politiker haben keine Ahnung von dem was sie sagen. "Killerspiele sorgen für Gewalt, und es ist nicht umgänglich diese zu verbieten". Dummes beispiel: 100% aller Amokläufer schlafen. Verbietet schlafen!

    greetz
     
  6. #5 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Die Studie belegt aber eigentlich nur das was wir ohnehin wissen.
    Wer hier glaubt bitte ernsthaft dass man von paar CSS wars amokläufer wird?
    Sowas ist Pranoid.

    Finde ich gut, dass da mal was dagegenstudiert wird!
     
  7. #6 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Nein ey sowas hätte ich schon von anfang an sagen können und viele andere auch ^^

    naya ich hoffe das hat jetzt endlich mal nen ende mit dem das Ballerspiele zu amoklauf führen kann...
     
  8. #7 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Das Computerspiele nich gleich zu Gewalt führen is doch klar, da brauch ich auch keine Studie für.
    Nur da sich die Sache mit den Amoklauf in letzter Zeit ein wenig gehäuft hat und die "Täter" Gewaltspiele gespielt haben, ist es am einfachsten die Hauptursache auf diese Spiele zurückzuführen.

    Deswegen halte ich solche Studien für überflüssig -.-
     
  9. #8 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Also was mit persönlich aggresiv macht sind die Mitspieler.

    Wenn man in Counter-Striker 10mal mit einer AWP gecampt wird.
    Wenn die Leute in World of Warcraft einfach zu blöd zum Zocken sind und keine Tipps annehmen.

    Sowas macht mich aggresiv.

    Aber wenn ich dann noch Wörter wie entlig, vertig, gewirzte, schlächt lesen muss, dann bekomme ich Zustände...
     
  10. #9 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Najoa das versuchen manche Wissenschaftler ja imemr und immer wieder zu prädigen aber es stößt nie auf Verständnis.
    Sehr geil fand ich diesen Satz:
    ...soll ich jetzt lachen?
    ...der Anteil so genannter Egoshooter-Spiele. Diese Spiele, zu denen auch das «Moorhuhn» gehört....
    UUUUuuh Moorhuhn der gefährliche EgoShooter :D :DD:
     
  11. #10 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Nur weil die Regierung nicht zugeben will das sie selbst auch dran shculd sind suchen sie sich nen schuldigen, und das sind die games
     
  12. #11 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    da hät man keine studie machen müssen um das herrauszufinden nur weil die Politiker es auf z.b. CS schieben muss es nich so sein aba darüber kann man sich streiten denn ich denke die Eltern sehen es anders als jugendliche den macht es spaß und die eltern denken sich das is total hohl und langweilig und hat kein sinn aba die es spielen wissen wie es is ;)
     
  13. #12 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Also...
    es is schon leicht irritierend ne Studie mit 3.-6. Klässlern zu machen... das bedeutet ein Alter von 9-11 Jahren... in dem Alter gehören den Kindern wirklich noch keine Spiele mit Gewalt das hat dann aber mit dem Thema das durch die Medien geht rein gar nichts zu tun...
     
  14. #13 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Die Studie wurde ja auch nicht erst nach dem Medienrummel um den Amoklauf gestartet sondern wurde über einen längeren Zeitraum durchgeführt. Sie belegt nur generell, dass Ego-Shooter nicht der Auslöser für die Gewalttätigkeit mancher Menschen sind, sondern dass diese Menschen meist schon vorher zu Gewalt tendieren.
     
  15. #14 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Na endlich merken die Leute, dass es nicht an den "Gewaltspielen" liegt.
    Hat ja auch lang gedauert.......
     
  16. #15 1. Januar 2007
    AW: Studie: Computerspiele führen nicht gleich zu Gewalt

    Schon gut ....

    Nur ob man da eine teure S´tudie dafür benötigt hat, das hat man sich doch auch so denken können ....
    Sonst wäre ja jeder zweite Jugendliche ein Amokläufer .... :cool:


    Aber soweit ist es ja noch nicht ....


    mfg Real07
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce