Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Paco, 14. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. September 2007
    Mobilfunkstrahlung bedeutet kein höheres Krebsrisiko

    In einer umfangreichen Studie haben britische Forscher ermittelt, dass keine gesundheitliche Gefahr durch die Nutzung von Mobiltelefonen zu befürchten ist. Auch die Empfindlichkeit gegenüber Elektrostrahlen wurde untersucht und es wurde kein Zusammenhang zwischen der Strahlung und gemeldeten Symptomen ausgemacht.

    Das britische Institut Mobile Telecommunications and Health Research (MTHR) hat sechs Jahre zu den gesundheitlichen Folgeschäden geforscht, die durch Mobilfunkstrahlung auftreten können. Demnach leidet die Gesundheit durch Handy-Nutzung nicht. Die Studie soll die größte und umfangreichste ihrer Art in Großbritannien sein.

    Eine kurzzeitige Handy-Nutzung verursache demnach keine Hirntumore und allgemein sollen die Hirnfunktionen durch die Mobilfunkwellen nicht beeinträchtigt werden. Das Forscher-Komitee ist der Überzeugung, dass in dieser Richtung nicht weiter geforscht werden müsse. Allerdings sei noch unklar, welche Langzeitwirkungen die Benutzung eines Mobiltelefons auf den Menschen habe. So gebe es noch keine Studien, ob sich nach zehn oder mehr Jahren negative Auswirkungen zeigen können.

    Nach eigener Aussage soll die Studie zudem die größte und umfassendste Untersuchung zur Empfindlichkeit gegen Elektrostrahlen sein. Demnach habe kein Zusammenhang zwischen Mobilfunkstrahlen und den Symptomen der Probanden festgestellt werden können.

    Im Rahmen der Studie wurde außerdem untersucht, ob die Erhitzung von Körperzellen durch Mobilfunkstrahlen negative Auswirkungen habe. Diese konnten die Forscher nicht ermitteln und sie gehen auch hier davon aus, dass keine weitere Forschungsarbeit notwendig sei.

    Quelle: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr - Golem.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    jo besonders wenn in irgendeinem Dorf so nen Sendemast aufgestellt wird
    flattern bei der Telekom hunderte Briefe ins Haus das die z.B. wegen der
    Strahlenbelastung nicht mehr richtig schlafen können u.s.w
     
  4. #3 14. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    blah blah blah jetzt heißt es erstmal wieder das kein
    erhöhtes risiko besteht, bis die naechste studie wieder
    etwas anderes besagt ...
     
  5. #4 14. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    oh bedanko sry..

    ja denk mal schon das die strahlung nicht das gesündeste ist..
    sin halt in ner gewissen dosis wie ne microwelle ^^.

    würd mich auch unwohl fühlen wenn so n mast 10 m von mir weg wohnen würde ^^
    nya wird sich zeigen was die nächste studie sagt.. :p

    mfg checkz
     
  6. #5 14. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    die menschheit ist noch viel zu dumm um sowas in einer kleinen studie zu "beweisen", wie vieles passiert, ohne dass einer eine erklärung dazu hat....und in 10 jahren wird ein neuer übertragungsstandart auf den markt gebracht, der warsch. wieder gesünder ist und man doch wechseln sollte (wg. der strahlenbelastung der alten GSM netze...)
     
  7. #6 14. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    Moin

    Also ich glaub das nicht!
    Wer weiß wer wo seine Finger im Spiel hat...
    Im Allgemeinen gilt:
    Trau keiner Studie/Umfrage, die du nicht selbst gefälscht hast! ;)

    Ich hab hier mal weitere Infos rausgefischt: Auswirkungen
    Ich weiß, die Seite sieht nicht gerade seriös aus, aber von der Studie mit den Küken und darüber, dass sich die Blutkörperchen anziehen, habe ich irgendwo vor Jahren noch eine Quelle gehabt.... doch bloß wo....

    Jedenfalls ist es klar, dass Wellen, die zum Einen eine hohe Frequenz haben und zum Anderen ein digitales Signal übermitteln,

    ich meine jetzt zum Beispiel im Vergleich zu Radiowellen, die ja so rund sind wie ganz normaler Schall sind und nicht wie Diese die so eckig sind.....
    :)o sry für unwissenschaftlichen Ausdruck),

    eine andere Wirkung auf den Körper und die Zellen haben als eben "Normale"..........

    Ich frage mich wohin diese Studien in Zukunft führen werden....

    //Edit:
    @myself: 6, setzen *g*
    @fissy: hast natürlich recht.... die Wellen sind natürlich nicht selbst analog/digital ^^
    Sie werden nur so moduliert.....
    vgl.:
    wiki*G*
    und dieses Bild zur Vereinfachung:
    Bild=down!

    Rest bei fissy lesen.....^^

    Greetz
     
  8. #7 14. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    @k-ni?
    also, die wellen sind nicht analog/digital^^ die gsm wellen sind auch "rund", dh. mit berg und tal^^ sie werden vielleicht anders interpretiert als radiowellen, unterscheiden sich allerdings nicht. Jedoch je näher Tal und Berg sind, umso mehr energie haben die wellen. Und je mehr energie umso größer ist die chance, dass es zu mutationen und damit zu einem tumor o.ä. kommt.
     
  9. #8 15. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    komisch das diese studien immer was anderes behaupten ^^
    bisher hiess es die ganze zeit es würde krebs erregend sein und impotent machen.
    lieber trotzdem vorsichtig sein ...
     
  10. #9 15. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    Strahlung ist ein Thema.
    Bei Handys geht man immer vom SAR Wert aus, das ist der Wert der gemessen wird wenn die Strahlung am höchsten ist.
    www.HandyWerte.de <-- da gibts Strahlungsangaben zu jedem Handy.
    Ich denke mal viel macht das nicht abre ich kanns mir nicht vorstellen da ich und meine Freundin von ihrem Handy immer Kopfschmerzen kriegen oder wenn wir telefonieren mit dem Funktelefon dann brummt mein Kopf auch danach.
    Ich kanns mir nich wirklich vorstellen dass das stimmt, aber es wird sowieso weiter geforscht.

    mfg Kugell
     
  11. #10 15. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    Ja is schon bissl komisch.. Ich denke aber schon, dass es nicht ganz gesund ist, aber naja.. gibt SOVIEL sachen, die die Gesundheit des Menschen beeinflussen, da kommt es meiner Meinung nach ned wirklich auf das drauf an!
     
  12. #11 15. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    Das wusste ich auch schon läger ()aber von der These das Handystrahlung wenn man es in der Hose hat )impotent macht
     
  13. #12 15. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    gilt das jetzt auch für wlan?!
     
  14. #13 15. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    Ich denke das muss jeder für sich wissen, aber einen wlan router ins zimmer stellen würde ich mir nicht. auch in ein haus mit vielen antennen auf dem dach würde ich nicht unbedingt ziehen wollen.
    aber wie ihr schon sagtet, langzeitstudien kann es ja noch nicht geben deshalb muss es wohl echt jeder für sich entscheiden...
     
  15. #14 16. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    Irgendwie kann man sowas garnicht mehr glauben., Nächstes mal kommt was vonwegen zweifel an der letzten studie bla bla und. ??!!! Sowas kann man nur schwär glauben. Ich meine mann kann uns viel erzehlen, wart ihr dabei kennt ihr die. Man kann jemanden viel erzehlen. Bekannte oder freunde erzehlen sich auch meist irgendein mist und glaubt man das den ?= ich nicht,

    Ich denke nur weil sowas irgendwelche medien oder irgendwelche mit hohem rang sagen. Und das is immer alles richtig?=nein.

    Also ich bin aber nochnichma davon überzeugt das es schadet, ich meine nur das man nicht immer alles glauben kann was einem erzehlt wird.
     
  16. #15 16. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    Ajo, ich glaub auch dass diese ganze Scheisse mit der Strahulg etc ziemlich gepusht wird, wie zB das dumme BSE und so Zeug...

    Wer finanziert solche Studien überhaupt? Handybetreiber? Das wär n Grund warum das Ergebnis zu stande kam... ;-)
     
  17. #16 16. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    Was soll denn das heißen: "auch hier":
    Das sind doch alles nur Vermutungen

    Also ich kann das auch nicht so ganz glauben
     
  18. #17 16. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    Die Handyhersteller entwickeln shcon seit Jahren die Handys weiter und die Srahlung wir auch immer weniger.
    Deshalb wundert es mich eigentlich garnciht , dass es inzwischen schon nichtmehr ungesund ist.
     
  19. #18 16. September 2007
    AW: Studie: Handy-Strahlung keine gesundheitliche Gefahr

    jo!

    gabs darüber nich schonma ne studie? ^^

    naja! ich denke eh nich das des gefährlich is!

    aber in paar wochen gibts eh wieder ne neue studie! :D
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Studie Handy Strahlung
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    537
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    670
  3. Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.955
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    463
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    301