Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 9. Dezember 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Dezember 2009
    Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus
    Mobiltelefone und das Internet bieten Paaren die Möglichkeit, jederzeit in Kontakt zu bleiben. Eine neue Studie unter 14- bis 24-Jährigen zeigt jedoch, dass die Technologie auch zum Spionieren und Belästigen genutzt wird.

    In der Forschungsarbeit von MTV und Associated Press (PDF) geht es um "Digital Abuse", also die digitale Misshandlung. "Cyberbullying" und "Sexting" sind die großen Themen der Studie. Etwas abseits untersuchte man aber auch welchen Einfluss die moderne Technologie auf Partnerschaften hat.

    Demnach sind 22 Prozent der Jugendlichen in einer Beziehung der Meinung, dass ihr Partner zu oft online geht oder das Handy nutzt, um den Freund oder die Freundin zu überprüfen. Zudem sollen rund 25 Prozent der Befragten schon einmal die Textnachrichten des Partners ohne dessen Erlaubnis gelesen haben. 10 Prozent verlangen sogar das Passwort "der besseren Hälfte" für die genutzten Online-Dienste.

    Insgesamt 26 Prozent der jugendlichen Teilnehmer haben ihr Passwort an den Partner weitergegeben. Dabei ist der weibliche Part mit 31 Prozent etwas freigiebiger als der männliche mit 22 Prozent. Ebenfalls interessant: Rund 10 Prozent der jungen Leute in einer Beziehung haben von ihrem Partner verlangt, dass sie einen Ex-Freund oder eine Ex-Freundin aus der Freundesliste streichen.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 10. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    Schön zu dem Thema mal Zahlen zu sehen,

    meine Ex hat in der Tat meine SMS ohne "Erlaubnis" gelesen, sie kannte auch einige Passwörter (freiwillig von meiner Seite aus, ob sie es je genutzt hat bezweifel ich stark) zugleich kannte ich aber sogut wie jedes PW von ihr.

    Waren wir also doch nicht so alleine mit der "Passwortverteilung" =)

    Überwachung des Partners... hmm, da kann ich wenig zu sagen - habe mich nie damit beschäftigt und die %-Zahlen in dem Altersbereich schocken mich nun auch nicht wirklich.
     
  4. #3 10. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    na das mit der telephonübrwachung ist ja jetzt mal übetrieben :angry:


    aber von wegen passwörter dem partner sagen. ich finds im grunde legitim, soweit der eine den anderen deswegen nicht unter druck setzt und meint die passwörter zu haben.
    ist schön zu wissen das derpartner einem so sehr vetraut, dass man dessen passwörter erfährt, abe ich würde sowas nie missbrauchen :)

    immerhin ist das wichtigste in einer beziehung das man sich vertraut
     
  5. #4 10. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    Also das mit dem nachspionieren gibts ja eig schon immer. Und seit dem es die neuen Medien gibt werden die natürlich beforzugt benutzt.

    Ich hab auch manche pw's von meinen Freundinen gehabt, aber nie ausgenutzt. Ich weiß aber das manche Freunde von mir schon öfters mal ihre Freunde/Freundinen überwachen... gut find ichs net
     
  6. #5 10. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    Ich find das gar nicht so schlimm, solange man nix falsch macht, kann auch nix falsches passieren.. Ausserdem ist es unsere freundin, diejenige mit der man das leben teilt..
    Und wenn sie mir nachspioniert, dann bin ich auf jeden fall davon überzeugt dass sie mich liebt und nur mich will..
    Es gibt natürlich grenzen, aber solange sie in mein Handy guckt.. wayne.. soll sie doch..
     
  7. #6 10. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    hae wie geht den das ?

    mit welchem program machen die das den ?

    pn :p


    b2t

    ich glaub ich würde das auch so machen :p
     
  8. #7 10. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    DDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDONG
    zum sms lesen= kein programm nötig
    wenn du das pw hast= history lesen was willst du mim prog:D?
    wenn jmd seine freundin bruteforced würde ich mir gedanken um seine psyche machen
    b2t
    interessiert mich nicht, vertrauen ist die basis jeder beziehung, wenn das nicht vorhanden gebe ich der beziehung <6 monate bevor es richtig kracht und die beziehung eh im ***** ist
     
  9. #8 10. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    ich finds übertrieben.
    zu einer beziehung gehört vertrauen,
    und wenn man sich nicht vertraut dann brauch man nicht
    auf ner beziehung eingehen.
    affig.
     
  10. #9 10. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    Nicht schlecht die Zahlen

    ich kenn die passwörter meiner freundin nicht bis auf eins und ihre sms einfach so lesen find ich auch :poop: was soll denn das?
    wasn das für ne beziehung wenn man seinem partner nicht vertraut?

    naja was solls jeder soll das machen wozu er oder sie lust hat!

    mfg
     
  11. #10 10. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    Was hat es mit Vertrauen am Hut, wenn man sein Passwort hergibt?! Wenn der Partner sowas möchte, ist es für mich schon ein Eingeständnis, dass dieser eben keines hat. Vertrauen hin oder her, dass heißt nicht, dass es keine Geheimnisse gibt. Auch in einer Beziehung muss es Privatsphäre geben, und dazu zählen auch Passwörter. Das Motto "Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten" ist schlicht abartig.

    b²t:
    Interessante Zahlen. Hatte mich auch bei meiner Ex angepisst, dass sie einfach meine SMS las und blöde Fragen stellte, wer denn die und die Person sei. Wie schon gesagt, Vertrauen bedeutet für mich nicht sich blank zu machen, sondern einfach Vertrauen zu haben, dass der Partner keine "Scheiße" baut.
     
  12. #11 11. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    Parnter Tracker v3 rockt einfach alles weg :)

    Ich will ihre Passwörter gar nicht haben. Am Ende gibt es nur ein Missverständnis und das kann zu viel Krach führen.

    Wegen mir könnte sie meine schon haben. Hätte ich kein Problem damit. Auch meine EC-Pin kann sie haben. Ich kontrollier alle meine Ein/Ausgänge (egal bei was) immer regelmäßig und mir würden Unstimmigkeiten sofort auffallen.

    Wegen mir kann sie auch meine SMS lesen, stört mich auch nicht. Ich habe nichts zu verbergen.
     
  13. #12 11. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    :D^^ nein so war das nicht gemient :D


    um das handy zuorten ^^ :D
     
  14. #13 12. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    Ach das thema hab ich auch schon im TV gesehen. Mit Programm meinen die glaub die MTV handy werbungs :poop:. Naja ich denke auch in einer beziehung sollte vertrauen vorhanden sein.
    Wobei es mich jetzt nicht überrascht hätte mir sowas auch denken können.
     
  15. #14 12. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    wie mein vorposter schon gesagt hat.
    vertrauen kommt von trauen.
    also dem partner zu glauben was er sagt.

    beziehung braucht privatsphäre.

    passwörter gehören nicht in die Hände 3er.

    wenn kein vertrauen da ist, hat eine beziehung keinen sinn.

    was die Handytracker angeht,(von MTV und so)
    1. die funzen nur, wenn du dein Handy fürs tracking durch andere frei gegeben ahst.(wenn es trotzdem WIRKLICH funzt würde ich meinen provider verklagen. Verstoß gegen datenschutz gesetzte in deutschland)
    2. das sind geniale gelddruckmaschienen. wer dafür gelg augiebt ist selber schuld.
    3. wer so paranoid ist und seinen partner tacked hat in meinen augen kein vertrauen.

    ich finde es erschreckend zu sehen das nach diesen zahlen eine massive sinnverschiebung des wörtchens vertrauen stattfindet.

    das ist wie die sinnverschiebung des wörtchens Respeckt bei den türkischen jugendlichen, die sagen
    "Isch hab respeckt vor mein Vater"
    und damit meinen,
    "isch Hab schiss vor rechter Faust von mein Vater".
    okay soll nichts gegen Türken sein, aber mir fiel gerade keine andere analogie ein.


    mfg. Arolo
     
  16. #15 12. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus



    ui ya... kann ich mich nur zu gut dran erinnern.
    Naja was soll ma da machen, wenn man an einem Mädl hängt dann macht man bei sowas einfach mit..

    Das Handy als Spionagemittel? Hm finde ich net so.. Wenn du sehen willst was er macht, musst du ihn ja anrufen, und so diskret ist dann auch wieder nich ^^

    bei Online-diensten kann man auf jeden Fall über Spionage reden: Man geht einfach bei Icq oder Msn auf Inkognito, und kuckt ob dein Partner on ist, seit wann, was er macht, etv sogar seine stimmung (Away-nachrichten)


    Wenn meine Freundin sowas machen würde, dann erst könnt ich mir sicher sein, daß sie mich Liebt und die Bindung sehr ausgeprägt ist.

    Nerven gehört einfach in eine Beziehung dazu^^




    lg <3
     
  17. #16 13. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    das ist keine sinnverschiebung, sondern eine andere Auffassung von Wörtern, hat was mit Kultur und Mentalität zu tun. Nicht alles, was in Deutschland passiert gilt überall. Ah ja, hat auch was mit Toleranz zu tun.

    @Topic: während einer Beziehung ist so was schön und gut, aber nachher kann es schön weh tun. Also PWs und so weiter gebe ich nicht her, Frauen kommen und gehen
     
  18. #17 14. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    Und für sowas brauchts ne Studie? (Wobei, MTV und AP haben genügend Geld)
    In Zeiten von Twitter und den ganzen Updates, die da minütlich über die Sozialnetzwerke reinschneien, nennt sich das nicht mehr Überwachung und Spionage, sondern Verarbeitung öffentlich zugänglicher Daten 8[

    Ich hab schon gar nicht mehr weitergelesen.
    1. Welcher Mensch nimmt sich für Online-Umfragen heutzutage wirklich noch die benötigte Zeit? (und klickt sich nicht nur einfach durch)
    2. 14 Tage und dann nur 1.247 Befragte?

    Aber für solche Aussagen muss man doch Teile der Befragten immer wieder lieben:
    Hail Eris, Hail Discordia ~
     
  19. #18 14. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    meine ex kam auch mal auf die idee den ortungsservice von o2 zu nutzen, damit sie wusste wo ich mich rumtreibe, naja die kannte meine pw von o2online und konnte den service damit nutzen und ich blieb damit auch auf den Kosten sitzen...
     
  20. #19 14. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus


    ist es nicht schöner, wenn man sich sosehr vertrauen kann, dass man dem partner genug privatsphäre lässt und nicht das passwort teilt?!
     
  21. #20 15. Dezember 2009
    AW: Studie: Jugendliche spionieren Partner mit Handy aus

    ja, der service funzt,
    was die kosten angeht, selber schuld wenn du dein pw rausgiebst/nicht gut schützt.

    aber die ortung über o2 ist doch kostenlos und du brauchst
    1. das user/pass zum einloggen
    2. das 4 stallige passwort für spezialfunktionen.

    1.also meiner meinung nach eine bestätigung meines 1. Posts
    und
    2. selebr schuld.


    passwörter die ich mit meiner süssen geteielt habe/hatte

    1. gemeinsamer account auf meinem rechner(eingeschränkter nutzer)
    2. routerpasswort (damit sie da mal n prob beheben kann wenn ich nicht da bin)
    3. passwort zu meiner Wohnung (elektronischer schlüssel) wollte sie nicht vor der tür stehen lassen ;)
    4. passwort zu nem google account zum playlisten verwalten in youtube (für den ferseher)
    5. passwort für ge gemeinsame freigabe auf meinem server
    6. passwort zu meiner WaWi (sie hat ja bei mir mitgearbeitet)
    7. Zugang über outlook zu meinen geschäftsmails(da kann sie lesen/senden, braucht das pw aber nicht ;)


    was keine freundin oder sonstwer von mir bekommt:
    1. alles was geld kostet oder mit geld zu tun hat(onlinebanking, handyverträge,....)
    2. alles was mit meinem Safe zu tun hat
    3. alles was mir den kopf kosten kann.
    4. Bankschliessfächer und konten.
    5. e-mail accounts

    mein Handy ist nicht für ortungsservices frei geschaltet.

    wenn meine neue da terz machen sollte, Tschuldigung, aber es gibt auch andere mädels.
    ich bin gegen stasi2.0 und für vertrauen.
    also warum sollte ich es in ner beziehung anders handhaben.

    @vorposter
    solltest mal beim psychologen fragen ob du ein problem mit masochismus hast oder devot veranlagt bist.

    also ich finde es auch schön wenn sich meine freundin für mich interessiert, aber stalking kann ich nicht ab.
    auch in einer beziehung ist privatsphäre ein muss.

    und wer mich überwachen will,wegen was auch immer:
    "was ich selber denk und tue , das traue ich auch dem andren zu!"
    also ich würde mir da eher gedanken machen was der andere wohl macht wenn er mir wegen untreue, lügen,.... mein passwort abverlangt/hinterher spioniert und ich mir keiner schuld bewusst bin.

    wenn meine freundin mich fragt wo ich bin und was ich mache , dann sage ich es ihr.

    2-5 anrufe "schatz, wo bist du" täglich oder evt. stündlich, da kann ich aber auch nicht drauf.

    bei nem freund von mir kann ich seine frau verstehen,
    der geht fremd, verprasst das gesamte geld(auch das was sie spart) und baut nur :poop:.
    da kann ich seine frau verstehen, das sie ihm ne handykarte schenkt, trackt, mehrfach täglich anruft und kontrolliert.
    da ist das selbstschutz.

    da stimme ich dir zum teil zu.
    1. wenn man sagt ich gebe dir meine eier in die hand und vertraue, das du sie nicht zerquetscht
    oder
    2. vertraue mir, ich lege meine eier nicht in fremde hände.

    dann sind das 2 unterschiedliche auffassungen von vertrauen.

    man kann sagen das diese auffassungen mentalitäts und kulturel geprägt und verteielt sind.

    das sowas auch mit toleranz zu tun hat, verstehe ich auch.

    wenn ich der einen und meine freundin der anderen auffassung bin,
    dan ist es toleranz die meinung des anderen zu respektiren und ihn/sie nicht zu meiner meinung zu zwingen. ungeachtet meinen/ihres kulturellen/mentalen hintergrundes.

    damit sind wir auch wider beim Thema.

    partnerschaft hat was mit :
    1. vertrauen(dem anderen trauen) zu tun
    2. damit dem anderen freiheiten zulassen (privatsphäre)
    3. gemeinsamkeiten und einem zusammengehörigkeitsgefühl.
    4. für den anderen da zu sein wenn man sich braucht.

    alles andere sehe ich für mich nicht als partnerschaft.

    ich stimme mit dir überein, das nicht alles was in deutschland recht und Wert ist auch im ausland gilt.
    müssen wir aber deshalb in deutschland auf unsere rechte verzichten wenn wir sie schon haben ??
    wir dürfen nur nicht davon ausgehen das wir im Ausland die gleichenrechte haben wie in deutschland.
    ;)



    mfg. Arolo
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce