Studie: Verbraucher vertrauen beim Onlinekauf Gütesiegeln

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 29. Januar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. Januar 2009
    Studie: Verbraucher vertrauen beim Onlinekauf Gütesiegeln
    Vor allem bei weniger bekannten Shops achten Anwender auf sichere Zahlungsverfahren


    Gütesiegel stehen bei Verbrauchern hoch im Kurs, wenn sie im Internet auf Einkaufstour gehen. Das besagt eine Studie des E-Commerce-Center Handel, der 15.000 simulierte Onlinekäufe von insgesamt 500 Konsumenten zugrunde liegen. Das Vorhandensein solch einer vertrauensbildenden Kennzeichnung ist in vielen Fällen entscheidend für den Kauf, wobei Verbraucher besonders dem Siegel von Trusted Shops vertrauen.

    Gerade bei weniger bekannten und kleinen Shops achten Verbraucher auf das Vorhandensein eines neutralen Gütesiegels sowie auf sichere Zahlungsverfahren. Entspricht alles den Erwartungen, setzen Shops dieser Kategorie bis zu 70 Prozent mehr um.

    Auf vertrauensbildende Maßnahmen kommt es den Verbrauchern aber auch bei großen Warenkörben (über 200 Euro) besonders an. Gütesiegel und sichere Zahlungsverfahren führen bei Einkäufen in dieser Höhe zu einer Steigerung des Umsatzes um bis zu 90 Prozent. Im Vergleich der vertrauensbildenden Wirkung rangiert das Siegel "Trusted Shops" mit 65,2 Prozent vor dem ebenfalls geprüften Gütesiegel "Geprüfter Online-Shop" des EHI Retail Institute (30,1 Prozent).

    Dass beim Online-Einkauf so viele Nutzer auf Siegel achten, verwundert nicht, berücksichtigt man, dass laut einer Studie von AVG jeder Fünfte bereits schlechte Erfahrungen beim Online-Shopping gemacht hat. Kunden monierten vor allem, dass bestellte, im Voraus bezahlte oder ersteigerte Waren nicht geliefert wurden.


    quelle: ZDNet.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...