Studium ähnlich wie Jura mit Fachhochschulreife ohne Abitur

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Wikinger, 25. November 2014 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. November 2014
    sers.. ich weis ich sollte zur studiumsberatung aber ich versuchs einfach mal..
    ich würde ganz gerne jura studieren.. jedoch hab ich depp kein abi sonder nur die
    fachhochschulreife.. gibt es ein studium das wenigstens ähnlich ist? wirtschaftsrecht
    oder irgend was was auch mit meinem abschluss geht?
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. November 2014
    AW: Studium ähnlich wie Jura mit Fachhochschulreife ohne Abitur

    wirtschaftsrecht halt, gibts an vielen fachhochschulen. wenn du mehr über das studium erfahren willst bin ich dein ansprechpartner.
     
  4. #3 25. November 2014
    AW: Studium ähnlich wie Jura mit Fachhochschulreife ohne Abitur

    Europarecht gibt es auch noch! Studienberatung ist immer Unsinn, haben selber keine Ahnung. Geh auf die Homepage von FH's in deiner nähe und check die Auswahl ab ;)
     
  5. #4 25. November 2014
    AW: Studium ähnlich wie Jura mit Fachhochschulreife ohne Abitur

    danke für die antworten schon mal :)
    ich habe meine fhr in wirtschaft. mr.knut studierst du wirtschaftsrecht?
    auf was liegen denn da die schwerpunkte im studium? was hat man später für berufschancen?
     
  6. #5 1. Dezember 2014
    AW: Studium ähnlich wie Jura mit Fachhochschulreife ohne Abitur

    Hi,

    ich studiere Wirtschaftsrecht und bin im 5ten Semester.
    Um einfach mal deine Fragen zu beantworten:

    Schwerpunkt: Wirschaft (logisch!) - für dich ein wenig genauer damit du einen Einblick bekommst:

    - BGB AT & BT (allgemeiner und besonderer Teil)
    - Unternehmensrecht
    - Insolvenzrecht
    - Wirtschaftsstrafrecht
    - Verwaltungs- u. Verfassungsrecht
    - Vollstreckungsrecht
    - Bilanzen & Steuer
    - REWE (Rechnungswesen)
    - BWL (ein Semester)
    - Finanzierung & Restrukturierung
    - Business English

    ist momentan das was mir eingefallen ist. Hab auf jeden Fall einiges vergessen. Aber wie du siehst ist das ein Mix aus Recht und Wirtschaft (der rechtliche Teil überwiegt in diesem Studiengang). Mit diesem Studiengang wirst du kein Rechtsanwalt weil hier dir die Zulassung zum Staatsexamen fehlt.

    Lass dich vom Studiengang bzw. vom Recht nicht abschrecken, dieser Studiengang ist alles andere als trocken und auswendig lernen. Hier musst du nichts auswendig lernen - die gängigsten Paragraphen wirst du automatisch drauf haben.

    Berufschancen: Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberater, Contract Manager, Tax Manager, Insolvenzverwalter etc etc etc

    Bei Fragen kannst mich gerne anschreiben oder poste es einfach hier.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...