(Sub)Note/Netbook bis max. 350€?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von SeriousK, 12. Januar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Januar 2009
    Hi,

    ich suche nach einem Notebook oder Netbook oder Subnotebook für max 350€ (+-50)...habe mir schon ein paar angeschaut:

    Subnotebook:
    http://www.tinxi.de/default.aspx?TY=item&ST=1&IT=194&CT=50
    + günstiger Preis
    + gute Hardware
    + DVD Laufwerk
    - unbekannter Hersteller

    Netbooks:
    http://www.cyberport.de/item/9095/9000/0/124022/item.html
    http://www.cyberport.de/item/9000/992/0/124389/lg-x110---intel-atom-n270-1gb160gb-10zollwsvga-g-xph-schwarz.html

    + klein und handlich
    + hübsch anzusehn
    + günstig
    - kein CD/DVD Laufwerk

    tendieren würde ich zu dem Hasee 12" Notebook da er doch etwas schneller ist und halt auch ein Laufwerk hat

    kennt ihr noch ein Paar gute Alternativen in dieser Preisklasse?

    wichtig ist mir eigentlich schon das es ein Laufwerk besitzt wobei halt dann wieder die mobielität darunter leidet ...
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Januar 2009
    AW: (Sub)Note/Netbook bis max. 350€?

    ich würde dir von deiner auswahl zu dem gerät von lenovo raten, denn es hat durch den stromsparenden atom prozessor eine hohe akkulaufzeit und trotzdem mehr als genug power um tabbed surfen und musik hören zu vereinen. bei dem display ist es wichtig zu wissen, dass es nicht entspiegelt ist. ob dir das gefällt musst du wissen. mir gefällt es, da dadurch alles schärfer ist und die farben intensiver sind.

    von dem hasee rate ich dir ganz klar ab. die akkulaufzeit beträgt gerade mal zwei stunden (das von lenovo läuft bis zu 4,8std.), wenn überhaubt. außerdem ist auf dem akku nur 6 monate garantie, was für ich auf einen billigen akku hinweist. des weiteren scheint mir dieses gerät nicht gut verarbeitet zu sein und auch die verwendeten materialien sehen nicht wirklich rubust aus.

    worüber du dir auf jeden fall klar werden solltest ist, ob du wirklich ein laufwerk brauchst. zudem ist das hasee nur unwesentlich schneller.

    das lg und das lenovo nehmen sich nicht viel. lenovo hat die höhere akkulaufzeit und lg das etwas bessere display und einen usb anschluss mehr. bei den beiden kannst bedenkenlos zugreifen würde ich sagen.


    ich hoffe ich konnte dir helfen.
     
  4. #3 13. Januar 2009
  5. #4 13. Januar 2009
    AW: (Sub)Note/Netbook bis max. 350€?

    Ich finde hört sich für den Preis ganz fair an und habe jetzt auf die schnelle auch ncihts besseres für den preis gefunden, kannste eigentlich nit viel falsch machen mit dem gerät!
     
  6. #5 13. Januar 2009
    AW: (Sub)Note/Netbook bis max. 350€?

    jop denke ich auch...ist eben bestellt...freu mich schon :D

    close
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Sub Note Netbook
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    474
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    518
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    505
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    886
  5. Subnotebook für Uni und SW:TOR

    Tralala , 26. Dezember 2011 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    482