Subwoofer für vorhandene PA Anlage

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von schupfnudel, 2. August 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. August 2015
    So dieses Setup besitzen wir derzeit.

    Die Subwoofer wurden leider beide zerstört (1x durch Hochwasser, der andere wurde verliehen und kaputt zurückgebracht). Jetzt haben wir ein Budget von ca. 300€ und würden gerne etwas passendes dazukaufen. Wir hatten jetzt ziemlich lange nur einen von den Subs im Einsatz und das hat eigtl. auch ganz gut gereicht also keine Ahnung ob wir unbedingt 2 neue brauchen?

    Letztes mal hat man hier wegen der vorhandenen Weiche diskutiert da sie wohl ziemlich schlecht sei für die Subs etc. ?

    Wie gesagt hat jemand einen guten neuen Subwoofer für uns im Budget von ca. 300€ (und bitte kein Eigenbau oder sowas, am liebsten würde ich bei nem Onlineshop wie Thomann kaufen mit Garantie etc. pp also auch nix privates) Das Ding kann gut und gerne auch mehr Druck haben als der/die alten Subwoofer! Wir mögen es gerne hart

    Artikel:
    Peavey Pro-Sub Messenger Series (2 Stück),
    the box PA110 (2 Stück),
    thomann the t.amp E800 (2 Stück),
    Behringer CX2310 SuperX Pro
    Behringer VMX 100 Pro
    Cordial CTL 5 LL - 2 (2 Stück
    Cordial CFM 0,3 MV (2 Stück)
    Cordial CCM 0,5 FM (3 thomann Stück)
    Cordial CFU 1,5 MC

    So das hatte damals iwie um die 1100€ gekostet. Wir beschallen damit nen Partyraum wo Partys mit 20-60 Leuten stattfinden und wo es auch gern mal härter zugeht (Hardstyle Musik , hauptsächlich Techno).
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. August 2015
    AW: Subwoofer für vorhandene PA Anlage

    hi da du nicht selber bauen willst hab ich mich ein bisschen umgesehen.

    der hier erscheint mir gut hat einen high-cut filter und ist aktiv, sollte laut genug sein. nur spielt er ab 40 hz, da weiß ich jetzt nicht wie sehr dich das stört aber aus erfahrung kommen die guten bässe so 60-80hz.

    the box pro Achat 112 Sub A.
     
  4. #3 3. August 2015
    AW: Subwoofer für vorhandene PA Anlage

    Danke das hat schonmal sehr geholfen :)
    Wir hatten den hier in Ausblick:
    the box PA 18 ECO MKII

    wobei der wohl schlechter sein wird?
     
  5. #4 4. August 2015
    AW: Subwoofer für vorhandene PA Anlage

    ist halt passiv deswegen ist er auch billiger, macht weniger druck und ist schwerer zu handlen da er 18 zoll ist, 12 zoll kickt mehr, hätte auch lieber 2 12 zöller als einen 18 zöller, wenn du auf passiv gehen willst würd ich aber auf 15 zoll gehen.
    was mich auch stört das da kein frequenzbereich angegeben wurde.
     
  6. #5 7. September 2015
    AW: Subwoofer für vorhandene PA Anlage

    Der 12 Zoller wird also lauter sein als unsere alten? Ich push hier jetzt nochmal:

    So unser Budget ist jetzt bei 350€.

    Ich fasse zusammen, wir brauchen einen neuen Subwoofer der besser/lauter sein soll wie der Alte (hat damals nur 150€ gekostet). Ich denke mit dem Budget sollte das ja irgendwie gehen!

    Wir brauchen anscheinend dazu noch eine Weiche mit nem anderem Lowcut da sonst unser Sub leidet.

    Die E800 sollen wir brücken damit das ganze besser läuft.

    Vorgeschlagen wurden ein paar Subs, ich werf hier nochmal welche in die Runde:

    The Box Pro Achat 115 Sub (wird dann eng mit dem Budget v.a. wegen der Weiche)

    Behringer Vp1800 S (Preis top, + Weiche dazu - wie sind die im Vergleich zu unseren alten Subs? bei dem preis könnte man iwann sogar nen zweiten nachkaufen?)

    the box PA 18 ECO MKII (Preis ebenfalls gut, dann noch ne Weiche dazu. Könnte man auch iwann nachrüsten. Wie im Vergleich zu unseren Alten bzw. zu oben genannten Behringern?

    Als Weiche wurde die hier vorgeschlagen:
    http://www.amazon.de...ktive+Frequenzweiche

    Gibt es da noch billigere Alternativen oder macht man da dann mehr kaputt als gut?

    Wie gesagt, wir sind keine extremen Klangfetishisten, die Dinger sollen nur nicht gleich abrauchen da es bei uns eher mal laut wird. Vom Klang her waren wir mit den 150€ Subs schon zufrieden
     
  7. #6 8. September 2015
    AW: Subwoofer für vorhandene PA Anlage

    hi, wenn du das ganze auf einem normalen pc betreibst das heißt mit einer 5.1 7.1 soundkarte bräuchtest du keine weiche, da der subausgang das von vornherein auf die richtige frequenz filtert. wenn du am subausgang von der soundkarte den sub hängst sollte das dann so aussehen 3,5 klinke auf 6,3 buchse und sowas http://www.ett-online.de/bilder/zoom/1310272-no-name.png.
     
  8. #7 8. September 2015
    AW: Subwoofer für vorhandene PA Anlage

    Heyho :)

    das ist ja mal interessant! Ist leider nur ein alter Office PC, die Soundkarte ist da glaube ziemlich mager. Ich wäre auch durchaus bereit Geld in eine Weiche zu stecken, notfalls auch erst in nem Monat (nach 1-2 Partys)

    Welchen Sub würdest du denn empfehlen, vllt. eher von den billigeren zweien :D
     
  9. #8 9. September 2015
    AW: Subwoofer für vorhandene PA Anlage

    5.1 soundkarte hat damals 15 euro gekostet, musst nur gucken ob du noch nen anschluss dafür hast ob das jetzt nen schlechter pc ist ist eig egal hab noch nen pc von 2000 worüber man noch gut musik hören kann, hab ausserdem deinen beitrag im hifi forum gelesen :p. von meinen erfahrungen her sind 12 zöller oder 15 zöller leichter zu steuern und blubbern auch weniger rum. hab noch nen 15 zöller gefunden, da wär noch platz nach oben wenn man unbedingt einen frequenzweiche will.
    Aktiver PA Subwoofer 15 Zoll 38 cm mpa M.A.R.L.I.S. Subwoofer 400 W 1 St. | eBay. achja an die 122 db glaub ich einfach mal nicht :p.
    btw nen sub kann man leicht zerstören wenn man weiß wie :p.
    hättest dann ja quasi 3 getrennte frequenzen. kp wie das dann mit deinem mischpult oder was das ist aussieht 2 boxen hinten. 2 rear vorne 1 mid und sub.
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Subwoofer vorhandene Anlage
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    875
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.027
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.063
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.594
  5. Subwoofer funktioniert nicht

    ^AnD! , 18. Dezember 2014 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.381