Subwoover u.a. - worauf achten?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von fo sho, 30. Dezember 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. Dezember 2006
    halli hallo
    ich wollte mal fragen auch was man so achten muss wenn man sich ne anlage in sein auto baut.
    z.b. den sub unter die sitzbank oder in den kofferraum stellen? wo klingt er am besten? sollte man
    sich etwas unter den sub stellen? hab schon oft gesehn das subs auf holz stehen. was bringt das
    etc? und spielt generell die kofferraumform ne große rolle bei der klangqualität? bei nem kombi
    würd ich sagen hört sichs besser an als bei nem coupe wegen dem platz oder? bitte belehrt mich
    mal wo man was und wie am besten einbaut.

    und noch nett wär wenn ihr mir mal ein paar komplettsets zeigen könntet die möglichst billig aber
    leistungsfähig gut sind! sollte höchstens 1000euro kosten. würde mich freuen wenn ihr mir tips
    geben könnt! bewertung ist natürlich drinn ;)

    lg fo sho
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 30. Dezember 2006
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    Komplettsets kann ich dir jetzt nicht zeigen, habe meine aus einzelnen Komponenten zuammen gebaut.

    Jedoch würde ich dir raten, die Stromversorgung auf der entgegengesetzten Seite wie die Audiokabel zu verlegen, sonst kann es zum Rauschen beim Musikabspielen kommen. Desweiteren würde ich dir raten einen möglichst großen Querschnitt bei den Kabeln der Stromversorgung zu verlegen. Je kleiner der Querschnitt, desto größer auch die Gefahr, dass dein Auto abbrennt -> Kabel werden schnell heiß und könnten sich entflammen!
     
  4. #3 30. Dezember 2006
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    Also ich denke im Kofferraum klingt der Subwoofer am besten! Es kommt immer darauf an was durvon deinem Subwoofer erwartest! Es gibt Subwoofer die sind für den Kickbass(schneller Bass) gebaut und es gibt welche die halt als BandBass sind! Im Bandbassgehäuse bringen die Subwoofer am meisten Druck! Also ich würde dir auf jeden Fall einen Subwoofer empfehler der in einer Kiste eingebaut ist! Wenn du viel Wert auf ein sauberen Bass legst würde ich dir einen Emphaser Empfehlen! Ich persönlich finde diese sehr gut weil sie auch sehr sauber klingen! Kosten allerdings aber auch ein wenig!

    Willst du dir auch ein Frontsystem einbauen oder nur einen Subwoofer und eine Endstufe!
    Ich hab mal nachgeschaut und würde dir das empfehlen! Für den Preis ist dieser Subwoofer echt super:
    shop1.acr.ch
    der Subwoofer ist echt Spitze!
    Und dann die Endstufe:
    shop1.acr.ch

    Die ist nicht schlecht!

    Ich hoffe ich konnt dir ein wenig weiterhelfen!
    Bei Fragen steh ich dir gern zur verfügung
     
  5. #4 30. Dezember 2006
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    also ich suche noch dazu gute boxen für die hohen und mitteltöne.
    wie gesagt sollte es alles zusammen nicht über 1000euro kosten.

    ist es kostengünstiger sich alles einzeln zu kaufen oder dann doch lieber n set?
    ich kenn mich nicht so gut aus bzw weiss ich nicht wo es gute sets etc gibt.
    müsste mir das dann auch noch von irgendnem fachmann einbauen lassen.
     
  6. #5 1. Januar 2007
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    Ich würde mir an deiner Stelle dann aber auch ein gutes Radio kaufen. Ich zum Beispiel habe ein Alpine mit integrierter Frequenzweiche.

    Das erleichtert sehr das Einstellen, vor allem wenn man sonst hinten an den Endstufen drehn muß. Da wird man verrückt beim Hin und Herlaufen.
    Klanglich merkt man bei mir auch um Längen dass es ein Alpine ist (gegen vorher JVC für 150 Euro)

    Das mit dem Subwoofer... ich würde dir auch zu einem fertigen Gehäuse raten. Ob Rolle oder Kasten macht in dem Fall keinen Unterschied. Jeder Hersteller berechnet seine Gehäuse anders und arbeitet mit anderen Speakern und Materialien. Ich persönlich fidne nur irgendwie eine Rolle als Form selber eher blöd im Kofferraum. Verschenkt PLatz und rollt durch die Gegend wenn amn sie nicht am Boden festschnallt.
    so einen habe ich drinne
    Crunch 30,5 cm (12 Zoll) Bassreflex Subwoofer, 300W, 4 Ohm, 40 Liter Gehäuse, Square Chassis, 38x38x46/36cm: Amazon.de: Navigation & Car-HiFi

    Bei Bedarf drückts schon wie Sau.
    Wenns Geld dann mal knapp wird (was es immer wird) kannst übrigens auch eine 4-Kanal-Endstufe verwenden. 2 Kanäle gebrückt für den Sub und 2 Stereo für die eventuellen Boxen in Hutablage oder wo auch immer.

    Was die Mittel Hochtöner angeht solltest du immer mal schauen was dir so gefällt vom Sound her.
    Ich habe ein System von Rainbow (SLX265) aber die Dinger sind nicht billig. Habe aber auch mit Pioneer gute Erfahrungen gemacht
    TS-H1703 Pioneer - - Car Entertainment
    zum Beispiel.
    Also wenn du genau weißt was du willst kannst du dir das Zeug sicherlich im Netz bestellen aber ich gehe immer gern in den nächsten Saturn oder Media Markt und hör mir erstmal alles an. Die können übrigens auch gute Komplettpreise machen. Einfach beraten lassen!
    Btw bei den Stromkabeln nicht sparen. Billige Komplettsets haben meist die billigsten Kabel und auch viel zu kurz. Gleiches gilt für die Cinchkabel. Lieber gleich gescheite rein weil sonst hat man alels verbaut und merkt es brummt oder pfeift.
     
  7. #6 6. Januar 2007
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    Worauf du auch achten solltest ist, wenn der Wert der Anlage 1500 € übersteigt kann es sein im Falle eines Diebstahls das die Versicherung nicht zahlt!!! Wenn das der Fall ist melde es bei deiner Versicherung an.
     
  8. #8 9. Januar 2007
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    Überleg dir vorallem was du erreichen willst....mit 1000 euro wirst du zwar ne einigermaßen gute Anlage bekommen, aber ob du damit Spaß hast is die andere Frage...
    allein des Dämmmaterial was in die Tür muss und die Kabel zusammen kannste locker mit 100 Euro rechnen...wenns gut sein soll....naja ich wollte ne Anlage, hab gesagt net mehr als 1200 euro....bei was für einem Preis ich im Endeffekt war frag besser net^^....
    und des mit Komplettsystemen....also lass besser die Finger von so Systemen die voll billig sind....wenn de net Flüssig bist dann kauf dir lieber alles einzeln nacheinander, aber dafür gescheites Zeug.!
    Kolleg von mir hat auch rund 1000 euro bezahlt, bei dem kläppert alles und hört sich auch net wirklich gut an, der hat sogar noch seine Boxxen in der Hutablage hinten...was kein Mensch mehr macht...

    Geh am besten mal zu Hirsch u. Ille, sag denen was du ausgeben willst usw und die beraten dich und machen auch den Einbau...
     
  9. #9 9. Januar 2007
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    Sorry aber Hirsch und Ille sind abge:mad:te arrgonate Penner die meinen sie wissen und können alles. Ich hass den Laden. Geh lieber zu nem kleinern Car Hifi laden ( wenn du aus der Pfalz nähe Landau komsmt kenn ich da einen =) )
     
  10. #10 9. Januar 2007
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    ja gut des is ja jedem selbst überlassen welche läden er gut findet un welche net...meine Teile von Hirsch und Ille hab ich alle im Internet nachgeschaut und sind einfach alle als sehr gut getestet, aufm Subwoofer sind sogar 2Patente weil er so ne gute Membran hat....

    auf jeden Fall wird es sehr schwer werden für 1000 Euro was "gescheites" zu bekommen, ich mein was für en Laden er da nimmt is jo wurst
     
  11. #11 9. Januar 2007
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    ich hab noch was vergessen:

    den Einbau hab ich auch bei Hirsch und Ille machen lassen..., da die Hochtäner zu groß fürs Spiegeldreieck warn ham die mir des mit Spachtelmasse eingebaut und mit Leder überzogen....

    --> es sieht einfach so geil aus....und somit is bewiesen das sie Ahnung ham von dem was sie tun....

    hab übrigens 1 Monat gewartet mit meinem Einbau weil die so ausgebucht sind.....
    was also auch noch dafür spricht....

    ;)
     
  12. #12 9. Januar 2007
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    naja ich sag mal Ahnung hin oder her...

    Ich verbau alles nur selber. Wenn ich so eine Anlage in dem Format nutzen will finde ich sollte man auch wissen wie man so was anschließt, einstellt und verlegt.
    Klar ist da auch ein gewisser Stolz dahinter wenn man so was selber eingebaut hat auch wenn es dann am Anfang nicht so gut aussieht wie von "Profis". Allerdings kann man sich von überall so viel Tipps und Tricks holen inzwischen dass so ein Einbau echt nicht schwer ist. Auch wenn man mal aufrüsten will ist das dann gar kein Ding mehr!

    Also ich wollte nicht sagen wenn mich jemand fragt: "Ja die hat die Firma BLABLA verbaut."
     
  13. #13 9. Januar 2007
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    ja des stimmt schon....nur ich hab nen Golf 4 und da isses schon bissl schwer die Innenverkleidung abzumonitieren...naja ich sag ma ab kriegt man se nur ob se auch wieder so dran is später wie se vorher war...des is halt die frage... klar kann man dann net stolz drauf sein...nur mir wars in dem Fall wichtiger das es gescheit funktioniert und nix kaputt geht bei der Aktion....
     
  14. #14 10. Januar 2007
    AW: Subwoover u.a. - worauf achten?

    fo sho,

    Ich würd, wenn du die Möglichkeit hast einfach mal bei nem Kumpel ins Auto steigen und dir anhören, was er drin hat und wies klingt...
    Natürlich ists besser nur sehr gute Teile zu nehmen, aber ich find 1500€ zu übertrieben, bestes Beispiel ist der Subwoofer...
    Wegen mir haste hinten 2x750Watt RMS und nen Verstärker der das auch bringt...
    Denkste das kannste auch mal nur ansatzweise aufdrehen? Ne
    Was machts also fürn unterschied ob du nen etwas kleineren Subwoofer nimmst? eigentlich doch keinen?
    Achte einfach drauf, dass deine Anlage keine "billigSchrott" ala Sioux(billigmarke) ist und dann tuts auch eine etwas kleinere Anlage...
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...