Suche Mainboard nach best. Kriterien

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von _Riddick², 2. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Februar 2009
    Moin moin.


    Ich brauch nen Mainboard.
    Darf bis zu 150 Taler kosten und sollte die Ausstattung/Leistung meines bisherigen Wunsch-Mainboards, dem Asus P5Q-E mit sich bringen.

    Nun ist meine Forderung aber, dass das Mainboard Nvidias Hybrid Power (Stromsparmodus) unsterstützt.

    Rest des Systems ist wie folgt:

    Intel Core 2 Quad Q9550 (E0), 4x 2.83GHz, boxed
    Kingston HyperX DIMM Kit 4GB PC2-8500U CL5-5-5-15 (DDR2-1066)

    Bei der Grafikkarte bin ich mir noch nicht sicher, dachte an sowas wie:

    Gainward BLISS GeForce GTX 260 Limited Edition



    Zusätzlich liegen bei mir noch folgende Komponenten rum (Die oben genannten hab ich noch nicht):

    Cooler Master Real Power M620, 620W ATX 2.2
    Western Digital Caviar Green 1000GB, 16MB Cache, SATA II
    Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Music
    und irgend nen Dvd-Brenner..^^

    Passt so doch alles oder? Oder gibts generell was auszusetzen?

    Primär: Welches Mainboard?



    Mit freundlichen Grüßen, _riddick².
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Februar 2009
    gibts einen Grund dafür? die neueren Modelle wie GTX 285 oder GTX 295 unterstützten kein Hybrid Sli mehr

    ich weis nicht ob es noch lange damit gut geht

    @megahummel

    P45 unterstützt kein Hybrid SLI dazu brauch man nen Nforce Chipsatz
     
  4. #3 2. Februar 2009
    Tatsächlich?Er meinte doch kein Hybrid SLI, sondern ihm gings um den Stromsparmodus und ich meine gelesen zu haben, dass dieses Mainboard genau diese Fähigkeit besitzt.
     
  5. #4 2. Februar 2009
  6. #5 2. Februar 2009
    Denke mal, dass die Hybrid-SLI/-Power was auch immer Technologie net mehr lange lebt. Wenn sie schon in den High-End-Grakas net mehr drinne ist, kann man wohl nicht davon ausgehen, dass sie in dne Low-Ends noch integriert ist ;)

    Die werden aber durchaus auch ihre eigenenen Stromsparmaßnahmen haben, etwa so wie ATi, wo ein High-End-PC im Idle nicht mehr als 200W verbraucht.

    Also da würde ich es nicht unbedingt drauf ankommen lassen beim Kauf.

    Die P45er sind schon ziemlich vernünftig, entweder von Asus, MSI oder Gigabyte.
    Sachen wie die DFI-LanParty Boards und ASRock würde ich nicht kaufen, die sind nur billiger weil Qualität seinen Preis hat :D

    Außerdem wer will schon nen Mainboard was mit dir redet wenn du den PC einschaltest -.-''

    Ich kriege mit meinem MSI P45 Platinum ziemlich gute OC-Ergebnisse, Primestable läuft mein Q9550 auf 4,2Ghz (vor dem Bios-Update jetz geht ganix mehr xD).
    Und meine CPU hat noch C1 Stepping, und dafür find ich das schon eine ziemliche Leistung.
    Ich war schon mit 4,7Ghz im BIOS, aber da isser net mehr hochgefahren.

    Maximalster Takt unter Windows war bis jetzt 4,3Ghz, aber net besonders stabil (weil noch mit 800er Ram, der dann auf 1020Mhz lief xD)

    Also nur falls du auch mal ans OC denkst

    Hoffe das trägt iwie zu deiner Kaufentscheidung bei ;)

    MfG Masterchief79
     
  7. #6 2. Februar 2009
    Ich hab mich an den Systemkonfig´s hier orientiert und da stand halt was von Stromsparmodus, dass halt im Office-Betrieb usw der Onboard Chip genutzt wird und sonst bei grafik-lastigen Programmen sich die GPU einschaltet.

    Wie gesagt, Stromsparen... Aber wenn es anders geht.. (?)

    Was gibet da generell zu meiner Konfig zu sagen? Ist in Ordnung oder?^^ Vielleicht auch ne 4870, dann wirds aber natürlich nix mit dem Nvidia Hybrid Kram.. Aber wenn ich anders iwie Strom spare, ists in Ordnung. ^^

    Mit freundlichen Grüßen, _riddick².
     
  8. #7 2. Februar 2009
    IM Grunde ist die OK ja. Wenn du dir ein gescheites Mainboard holst. Wobei ein Netzteil im Format Enermax Modu82+ 525 vollkommen reicht und vielleicht nen Tick stabiler ist als eins von CoolerMaster.
     
  9. #8 3. Februar 2009
    Entschuldige, aber nen bisschen mehr wäre ganz gut, weil im Grunde ok ist einiges, aber nicht gleichzeitig gut.

    Nochmal ganz kurz zusammengefasst:

    Intel Core 2 Quad Q9550 (E0), 4x 2.83GHz, boxed
    Kingston HyperX DIMM Kit 4GB PC2-8500U CL5-5-5-15 (DDR2-1066)

    - bei der Graka denk ich an irgendeine 260er von nvidia oder 4870 von amd, genaueres weiß ich noch nicht, weil ich da nicht auf dem neuesten Stand bin -

    Asus P5Q-E (Mal schauen, obs dabei bleibt.. )


    GUT? Oder bekomm ich für die 600 Talers, die ich insgesamt für GPU, CPU, Ram und Mainboard ausgeben möchte, was besseres? Vielleicht ne Variante mit nem neuen Phenom, dem 940er z.B.?
    (http://geizhals.at/deutschland/a389214.html)



    Danke.
     
  10. #9 3. Februar 2009
    Das wär zum Beispiel das was ich mir bestellen werde, viell. ist das ja so deine Richtung...

    Mobo: GA-MA790GP-DS4H, 790GX
    CPU: AMD Phenom II X4 940 Black Edition
    Graka: Zotac GTX260²
    RAM: OCZ Reaper 4GB PC2-8500U(DDR2-1066)
    -----------------
    Zusammen: ~605€

    Wenn de nen anderen RAM nimmst dann kommste auch noch unter 600€ Taler ^^
     
  11. #10 3. Februar 2009
    Phenom is meiner Meinung nach nicht wirklich besser. Einziger Vorteil ist der Speichercontroller.
    Im Grunde schon ganz gut bedeutet, dass es gut so ist, bis auf die Details die ich genannt habe.
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mainboard best Kriterien
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    329
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.774
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    840
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    438
  5. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    499