Suse 10.1 Startsequenz anzeigen lassen ohne "ESC"zu drücken

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Blackmayday, 17. Juli 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juli 2006
    Habe mal eine wichtige Frage an euch
    Ich benutze Suse Linux 10.1 .
    Beim Starten von Linux kommt ja immer dieser "blauer" Bildschirm von Suse wenn ich nun "ESC" drücke verschwindet dieser blaue Bildschirm und ich kann sehen wie Linux startet. Nun zu meiner Frage :"Gibt es eine Möglichkeit den blauen Bildschirm zu unterdrücken so das ich immer gleich die Startsequenz von Suse sehe?" Wenn ja bitte so Erklären das auch Linuxanfänger es verstehen also bitte keine Fachausdrücke womit ich dann nicht weiter komme.

    Danke im Vorraus 10er für jede gute antwort

    Have a lot of fun :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Juli 2006
    Yo das geht genz einfach.

    Code:
    nano -w /boot/grub/menu.lst
    Bei dem Eintrag von Suse entfernste einfach das mit dem Bootsplash (achtung mach vorher nen Backup).
    Wenn du dir nicht sicher bist paste einfach die menu.lst hier.
     
  4. #3 18. Juli 2006
    # Modified by YaST2. Last modification on Mo Jul 17 21:18:43 CEST 2006

    color white/blue black/light-gray
    default 0
    gfxmenu (hd0,7)/boot/message
    timeout 4

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
    title WindowsXP
    chainloader (hd0,0)+1

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
    title SUSE Linux 10.1
    root (hd0,7)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda8 vga=0x317 resume=/dev/hda7 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: floppy###
    title Diskette
    chainloader (fd0)+1

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
    title Failsafe -- SUSE Linux 10.1
    root (hd0,7)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda8 vga=normal showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic$
    initrd /boot/initrd

    !!!!!!ENDE!!!!!


    Und was muß ich nun verändern ?
     
  5. #4 18. Juli 2006
    Das splash=silent muss weg. Aber ich weiß nich wie das bei Suse is wegen Yast ob der dann rummeckert wegen der md5sum.
     
  6. #5 18. Juli 2006
    Es funktioniert super danke
    ich close mal ;)
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Suse Startsequenz anzeigen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.632
  2. Minecraft unter OpenSuse 12.2

    iPoD.freaK , 31. Oktober 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.005
  3. openSUSE Treiber Netzwerkkarte

    xXsoureXx , 25. Oktober 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.687
  4. Raid 5 von Suse auf Kubuntu

    KamiKatze88 , 24. August 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.808
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.274