Suse oder Zeta Linux?

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Spite-Checker, 13. Juli 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juli 2005
    Hoi eigendlich wollte ich nur kurz fragen welches der beiden Linux'e besser ist...
    Suse oder Zeta... Habe gestern im Tv gesehen das Zeta echt abgehen soll, wesendlich besser als Windows! Würde es mir dann holen und auf meinen Lap spielen... 8)
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. Juli 2005
    ähm soweit ich weiss ist zeta garkein linux das ist nochmal was neues. weiss ich aber nicht genau. auf lappies kann es mit linux auf jeden fall zu problemen kommen da dort oft funktionen eingebaut sind die nur mit windows spezifischen programmen laufen. beim aldi notebook z.b. kannst du das wlan nur unter windows aktivieren
     
  4. #3 13. Juli 2005
    "aldi notebook" seh ich so aus als ob ch so einen benutze? ^.^

    dann lasse ich das mal lieber ^^
     
  5. #4 13. Juli 2005
    Ich würd dir Debian empfehlen, oder wenn du ne leichtere Installation haben willst auch Ubuntu. Hat halt einfach ein saubereres Paketmanagement.

    Mit der hardwareunterstützung hast du eigentlich kaum probleme, W-Lan geht eigentlich mit fast allen Karten, nur Sachen wie Software Suspend machen probleme. Und auch Ati hat bisher keine anständigen Treiber rausgebracht.

    Such einfach mal nach deiner Hardware bei google, dann schau ob sie von Linux unterstützt wird, und wenn alles wichtige geht, isses ja kein Problem. Nur mit ner Ati karte wirdst du nix großes spielen können.
     
  6. #5 13. Juli 2005
    ähm ubuntu einfache installation ;) also wenn du ein linux neuling bist würde ich suse empfehlen ist das einfachste
     
  7. #6 13. Juli 2005
    zurück zu Zeta vs Suse

    Zeta ist ein kommerzieller Ableger von Linux,
    hat aber kaum noch kompatibilität zu Linux spezifischen programmen,
    und keine zu windows spezifischen programmen.
    _________________________________________________________
    EDIT
    da muss ich mich revidieren, Zeta ist nicht aus Linux entstanden, sondern von dem BE OS Betriebssystem, dass von der Firma BE bis ins Jahr 2001 entwickelt wurde.
    Als Be 2001 dann Gläubigerschutz beantragt hatt, wurden einige der BE OS Komponennten von Yellow TAB aufgekauft, die daraufhin Zeta entwickelt haben.
    __________________________________________________________

    außerdem soll zeta probleme bei der hardwareerkennung haben, was vergleichsweise eine nicht reibungslose installation nach sich zieht.

    nun, wenn du linux auf deinem laptop haben willst, dich aber noch nie richtig mit linux auseinandergesetzt hast kann ich dir auch ubuntu empfehlen.

    debian, wenn du schon einiges mit linux gemacht hast.

    zeta muss nicht sein.
    trotz der werbung im fernsehen, denn nicht alles, was im fernsehen gezeigt wird muss gut sein. (windowsxp werbespots)

    mfg
     
  8. #7 13. Juli 2005
    Ich empfehle dir ganz klar Suse bzw. mein Kumpel empfiehlt es dir^^ Zeta ist viel zu verbuggt und ist nicht mit jeder Linux-Software kompatibel..mein Tip: Suse
     
  9. #8 14. Juli 2005
    Kennst du Dieter Nuhr? Der hat mal was schlaues gesagt, vielleich solltest du dir das mal durch den Kopf gehen lassen...

    Zeta hat erstmal gar nix mit Linux zu tun. Es ist die Weiterentwicklung von Beos, das nachdem die eigentliche Entwicklung eingestellt wurde, von Yellowtab eingekauft wurde, und nun von denen als Zeta verkauft wird. Dass sich da auch ein paar Anwendungen drauf kompilieren lassen, die eigentlich für Linux geschrieben wurden, heißt ja nix, das geht unter windows auch, und das ist auch kein Linuxableger.

    Aber das mit der Hardware stimmt, aufgrund der geringen Verbreitung gibts kaum Treiber für Beos/Zeta. (und ihr glaubt doch nicht wirklich alles, was im Fernsehen gesagt wird, und schon gar net auf Homeshoppingkanälen?)

    @alexgold: Klar, debian usw. hat ne schwerere Installation, aber wenn das mal drauf ist hat man ein einfach funktionierendes System. Da gibts keine Probleme mit Abhängigkeiten usw. Das kommt bei suse recht oft, dass man noch ne Lib braucht usw. In der Hinsicht ist Debian/Ubuntu viel leichter.
    Auch gut ist, besonders für Einsteiger, sich ne Live-Cd wie Knoppix oder Kanotix zu installieren, da läuft dann sofort fast alle Software und man hat z.B. bei Knoppix ein vollwertiges Debiansystem.
     
  10. #9 14. Juli 2005
    Ich persönlich benutze seit drei Jahren Suse Linux und bin sehr zufrieden.
    Gute Hardwareunterstützung, schnelle Installation, Yast (Yet another setup tool) (Allzweckwerkzeug für z.B. Hardwareinstallation, Systemkonfiguration, ...)

    Soweit ich weiß kann man Zeta nicht kostenlos erhalten, SuSE Linux dagegen schon (ftp://ftp.suse.com/pub/suse/i386/).

    mfg, mrblue
     
  11. #10 16. Juli 2005
    Also alleine weil die einem Zeta über solche Fernsehshops verkaufen wollen wäre ich extrem misstrauisch(man kennt solche Angebote ja)
    Ich würde sagen du kaufst dir die neuen C't da steh das wichtigste über Zeta drin (die raten vom kauf ab und das will schon was heißen) Laut der C't ist Zeta noch lange nciht ausgereift und der Kunde wird wie so oft als Beta Tester benutzt.

    Ich dach dir kauf dir die C't die is genial und das für 3 € Die kauf ich allein schon aus solidarität zum Heise Verlag ^^
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Suse Zeta Linux
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.677
  2. Minecraft unter OpenSuse 12.2

    iPoD.freaK , 31. Oktober 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.025
  3. openSUSE Treiber Netzwerkkarte

    xXsoureXx , 25. Oktober 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.703
  4. Raid 5 von Suse auf Kubuntu

    KamiKatze88 , 24. August 2012 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.818
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.284