Swissbit präsentiert Schweizer-Messer mit integriertem Mp3 Player

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 9. Juli 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juli 2006
    Link:

    Die schweizer Firma Swissbit will sich mit einem außergewöhnlichen MP3-Player namens s.beat auf dem umkämpften Markt etablieren. Neben der obligatorischen Ausstattung mit Messer, Feile und Schere birgt der Winzling einen hochwertigen portablen Music-Player in seinem Inneren. Auf einem Chip mit einer Kapazität von bis zu 2 GB finden unterschiedliche Audio-Formate Platz. Doch das Gerät versteht sich nicht nur auf die Wiedergabe von MP3, WMA, WAV und Ogg Vorbis, sondern kann auch als Diktiergerät oder portables Radio verwendet werden.
    [an error occurred while processing this directive]

    Für die bewährte Qualität der Klingen und Schneidewerkzeuge soll die Zusammenarbeit mit dem bekannten Messerhersteller Victorinox sorgen. In puncto Optik ist das Gerät auf jeden Fall ein Hinkucker, doch auch der verwendete Soundchip soll einen sehr guten Hörgenuss gewährleisten. Die Bedienung fällt durch den integrierten Joystick und die mitgelieferte Fernbedienung sehr einsteigerfreundlich aus. Ein in drei Helligkeitsstufen anpassbares LCD-Display zeigt weiterhin den gerade gespielten Titel an und dient zur Konfiguration des Geräts. Eine integrierte LiPo-Batterie verspricht Musikgenuss für knapp 8 Stunden. Ebenfalls im Lieferumfang befinden sich ein Kopfhörer und eine lebenslange Garantie.

    Die Betankung mit neuen Musiktiteln gestaltet sich als besonders komfortabel, da hierfür weder Treiber noch Kabel notwendig werden. Auf Knopfdruck gibt das Messer die MP3-Einheit frei, die unter einer Schutzkappe einen USB-Anschluss verbirgt. Somit können Sie den s.beat an jedem PC mit entsprechendem Anschluss anstöpseln und auch als Speicher für Dokumente, Filme oder Bilder verwenden. Die Kosten die Variante mit 1GB belaufen sich auf 209€, für die Version mit 2GB werden 239€ fällig.
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Juli 2006
    lool, was es mittlerweile für sachen gibt is schon ziemlich krass irgendwie. Was soll den bitte noch alles kommen? Ein Duschvorhang mit eingebautem Plasma fernseher??? Oder vielleicht ein schweizer taschenmesser mit telefon funktion?! :D
     
  4. #3 9. Juli 2006
    Das gibs aber schon min. 3 Monate..

    Habs irgendwann auch mal inner SFT gelesen.
     
  5. #4 9. Juli 2006
    ich glaub du verwechselst da was,
    das war warschl. das schweizer messer mit usb stick, nicht die mp3 version,
    des war nurn datenspeicher
     
  6. #5 9. Juli 2006
    der schritt vom usb speicher zum mp3 player is aber auch nich gerade revolutionär ;)
     
  7. #6 9. Juli 2006
    Das ist nur ne andere Software und nen Kopfhörer anschluß xD
    Ich meine aber das war nen Mp3 Player.
     
  8. #7 9. Juli 2006
    Ich finds an sich ja ziemlich witzig :D

    Aber kaufen werd ichs mir eh nie, da ich einfach kein Taschenmesser benötige.

    Ich warte jetzt mittlerweile schon auf eine Digitalcamera mit Handyfunktion. :D
     
  9. #8 10. Juli 2006
    Auch nicht schlecht.

    Ich überlege gerade... man fährt raus ins Freie, eine Woche oder sogar 2 Wochen ohne Technischen Schnickschnack (bezogen auf TV und PC und sontiges), naja was nimmt man wohl zum überleben mit?
    Na klar, das Einzige was man braucht ist nen bisl Angel leine nen Hacken und sein Schweizer Taschenmesser. Natürlich sollte es nen MP3 Player haben damit einem nicht langweilig wird^^
    Quasi wollen die Schweizer uns wais machen, das man ohne MP3 Player in der Wildnis nicht mehr überleben kann.
    Was macht man nun wenn man 2 Wochen in der Wildnis ist und nur die 3 obengenanten Dinge mit sich führt (eigentlich wären es ja schon 4 Dinge weil ohne Kopfhörer lässt sich denke ich mal die Musik schlecht hören) und plötzlich seine Batterien Versagen.
    Oh Gott ich glaube ich könnte dann nicht mehr überleben^^
    Ohne essen und ohne Trinken kann ich ja noch mindestens 48 Stunden Leben aber ohne meine musik scaffe ich es gerade mal auf 6 Stunden, die 6 Stunden sind aber nur zum schlaffen gedacht^^

    Stellt euch das Chaos dann mal an den Flughäfen vor, besonders wenn man den Beamten dort krampfhaft
    versucht zu erklären dass das Schweizer Taschenmesser nur nen MP3 player ist.

    Also meiner Meinung nach, ist das wieder son Spielzeug worauf man eigentlich verzichten könnte.
    Eher sowas wie "Dinge die die Welt nicht Braucht"

    Wenn das so weiter geht kann man irgendwann auch mal mit nem Messer Telefonieren^^
    Schlecht wäre nen TaschenMesser mit einem integrierten Handy nicht, so kann man dann wärend der Autofahrt wieder Telefonieren.
    Wenn man dann nämlich von der Polizei angehalten wird kann man dann ja sagen das man sich nur mit dem Messer oder die Integrierte Schäre, die Haare nen bisl gestutzt hat. Weil es dafür ja noch kein gesetz gibt^^

    mfg
    Marko1978
     
  10. #9 10. Juli 2006
    also bin schon dran gewöhnt an solchen sinnlosen ideen..aber die hier übertrifft einige den mp3 und messer das passt ja wohl gar nicht zusammen..z.b ein pfadfinder oder jäger im wald und noch ein mp3 player intregiert :rolleyes:...zum bild: sieht total schlecht aus irgendwie so dran geklebt sieht das ganze aus ...
    also einfach nur schlecht das ganze meiner meinung nach 8o

    sHu
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Swissbit präsentiert Schweizer
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    896
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    866
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    433
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.735
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    385