Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von transporter, 12. Juli 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Juli 2011
    Quelle: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus - Politik | STERN.DE
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 12. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Das sagt alles!

    Die USA finanzieren und unterstützen die radikalen Gegner Assads ähnlich wie es in Lybien mit Al Kaida Rebellen geschieht. Auch in Lybien kennen wir nur ein Bild aus der Presse, ein wahnsinniger Diktator knechtet sein Volk und ermordet hunderte angeblicher Demokraten. In Lybien wurde dies bereits wiederlegt, auch wenn es Manche immer noch nicht wahrhaben wollen.

    Das was den Westen abhält auch Syrien anzugreifen ist Russland, welches dort berechtigte militärische Interesse hat. Zudem ist es zu bezweifeln, dass der UNO Sicherheitsrat noch einmal einer Resolution, wie der im Fall Lybiens, zustimmt gegen die bereits seit Monaten durch die NATO verstossen wird.
     
  4. #3 12. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Das die Amerikaner immer ihre Klappe aufreißen müssen. Die sollen sich mal an der eigenen Nase packen und mal gucken das die Ihre eigenen Probleme auf die Reihe kriegen...

    Das Herr Assad seine Legitimation durch Befehle ,Scharf in die Menge zu schießen gegeben hat ( oder auch nur geduldet) brauch man kein Politikwissenschaftler sein!

    Oh stimmt ich sollte lieber der Propagandapresse eines Diktators glauben.

    mfg LOTW
     
  5. #4 12. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Nein, allerdings entnimmst du die Aussage, Assad hätte befohlen Demonstranten niederzuschießen auch der West-Presse bzw. irgendwelchen Fake Twitter und Facebook Accounts.

    Das ist die Berichterstattung gefaked ist kann jeder selbst nachvollziehen, wenn man sich die auf Youtube veröffentlichten Clips ansieht

    Obamas Bilanz am heutigen Karfreitag- oder Worte zu Ostern | Urs1798s Weblog

    Mittlerweile gibt es so viele Fake Facebook/Twitter Accounts, dass man diesen Quellen und denen, die diese nutzen, NULL Kredibilität beimessen kann.

    Syrian Anger Day: Online war with fake accounts | Emaj Magazine

    Manchmal frage ich mich wie blöd die Bevölkerung des Westens eigentlich ist, dass sie immer wieder glaubt, dass es irgendwo, irgendeinen wahnsinnigen Diktator gibt, auch wenn sich nach Eingreifen der NATO / USA grundsätzlich immer wieder herausstellt, dass gelogen wurde bis sich die Balken biegen.

    Das Bild von Assad und Gaddafi zeichnen diese nicht selbst, LOTW, es wird durch die Presse bei uns kreiert und die meisten nehmen es auf, ohne auch nur ein einziges Mal zu hinterfragen. Im Fall Lybien ist es ganz offensichtlich vollkommen verzerrt, größtenteils aus Unwissenheit.

    Aber da gilt dann der Spruch: "Wenn man keine Ahnung hat einfach mal :sprachlos: halten" oder eben informieren und zwar richtig informieren.

    Das Einzige was wir definitiv zu dem Konflikt sagen können ist, dass die USA die syrische Opposition massiv unterstützen und aufhetzen und das alleine ist Grund genug alles andere was aus westlichen Propagandaorganen kommt anzuzweifeln. Syrien betreibt doch lediglich Gegenpropaganda. Kann man ihnen das übelnehmen?
     
  6. #5 12. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Amerika brauch nix machen. Das eigene Volk soll Abbas und Gaddafi besiegen und dafür wird das Volk von den Amis reichlich unterstützt.

    Sowas gab es schon immer. Auch damals im zweiten Weltkrieg wurde das Osmanische Reich auf die selbe Art besiegt. Einigen Völkern würde ein besseres Leben und mehr Freiheiten versprochen. Im endeffekt schwächt Amerika jetzt Syrien und Lybien und danach wirds da unten noch dreckiger und noch viel mehr Chaos wird herrschen.
     
  7. #6 12. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Das hab ich mir schon gedacht als ich den Titel gelesen habe !
    Wenn die USA so einen Sturz voraus sagen haben sie zu 100% ihre Karten mit im Spiel und drehen und wenden so das das kommt was sie wollen ;) :kotz: :angry:
     
  8. #7 12. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Das Schöne ist, dasss es aus dem Mund der US-Aussenministerin kommt und somit nicht wieder als VT abgetan werden kann.
     
  9. #8 12. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Wenn die USA will, dass Al-ASSAD "abtritt", dann wird das auch bald eintreten. Die werden das schon hinkriegen, mit ihren provokanten und demonstranten.

    Aber Syrien ist nicht das erste Land und auch nicht der letzte Staat, wo den Regierungen die Türen geöffnet werden. Die Amerika-Freunde im Staat kommen so dann an die Macht! Und das sind genau die, die den Staat verkaufen!!! Da wird keiner gegen angehen können!:angry:
     
  10. #9 12. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Das eigene Volk ist aber auf Assads und Gaddafis Seite.

    Wie schön, wenn man noch den Iran mit reinzieht. Der soll ja das nächste Ziel ihrer Tournée werden (nach Syrien).
     
  11. #10 12. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Und genau deshalb gibt es ja auch die Medienkampagnen, Propaganda und Lügen gegen die beiden in den westlichen Medien.


    Vielleicht in Verbindung mit einem Kollaps des Finanzsystems. Israel greift den Iran an kurz vor der UNO Versammlung, die einen eigenen palästinensischen Staat beschliessen soll. Die Iraner greifen die US Schiffe in der Strasse von Hormuz an und voila, WW III.

    Wurde ja gerade erst der höchste Militäretat der Vereinigten Staaten beschlossen, den es jemals gab, damit stellt man sicher, dass die Soldaten dann kämpfen bis auch der letzte auf dem Schlachtfeld elendig verreckt ist, und wofür das Ganze?
     
  12. #11 13. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Nachrichten: Aktuelles aus Bayern, Deutschland und der Welt | BR.de
     
  13. #12 13. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Hier stimme ich zu. Es mag dort nicht immer Friede-Freude-Eierkuchen geben, aber das ist wie das alte Ost-West-Gelaver... da drüben ist alles böse.

    Das gabs schon immer und wird es ewig geben, daher sollte man jegliche Nachrichten kritisch hinterfragen.

    Eine Nachrichtenzeile aus den letzten Wochen war sowas wie "Ghadaffi verteilt :love: um mehr Frauen schänden zu lassen". Gedanklich lief dann so ein Bild ab: Ich sah den alten Typen in seinem Sack von Kleidung da in einem Zelt sitzen, wo er dann aus einem riesigen Beutel :love:-Pillen an irgendwelche tief-dunkel-pigmentierten Söldner verteilt, damit die dann draußen mehr Frauen schänden können.

    Ja, schändlicher gehts dann ja wohl gar nicht mehr. Erinnerte mich an Karikaturen über Churchill die in reichsdeutschen Zeitungen erschienen.

    Auf Dauer werden sich weder Assad noch Ghaddafi halten. Der internationale Druck wird zu groß und darum trennen sich jetzt auch die Global-Player rechtzeitig von ehemaligen Verbündeten.
     
  14. #13 14. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    bushido woher nimmst du eigentlich das Recht über alles zu urteilen und generell der einzig Erleuchtete zu sein...
    Ja Gaddhafi und Assad sind wunderbare Herrscher, deshalb protestieren die Menschen auch und werden mit Waffengewalt unterdrückt...
    so ein gequirlter Dünnschiss.
    und übrigens: Libyen heißt das, nicht Lybien
     
  15. #14 14. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Weil ich mich im Gegensatz zu den Meisten informiere und dann erst ein Urteil fälle. Zudem habe ich in Sachen Libyen reichlich Belege für meine Aussagen vorgelegt. Im Übrigen habe ich nie behauptet die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.

    Hast du jetzt noch irgendwas zum Thema beizutragen oder willst du dich darauf beschränken mich pers. anzugreifen. Du weisst ja, das ist ein Kennzeichen von Menschen die keine Argumente haben.


    Ich habe darauf gewartet, dass ein quakli daherkommt und mich darauf hinweist. Natürlich hast du Recht.
     
  16. #15 16. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus



    Scheinbar sind die auf Assads und Gaddafis Seite - solange die Familien was zum knabbern haben. Aber wehe, wenn der große Hunger anfängt...
     
  17. #16 16. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Wenn die Menschen in Deutschland hungern, sind sie auch nicht mehr auf der Seite der etablierten Parteien.
     
  18. #17 16. Juli 2011
    AW: Syrien: USA sagen Assads Sturz voraus

    Die USA sollten mal lieber aufhören nur von sich abzulenken und erstmal ihre eigenen Probleme in den Griff bekommen sonst sage ich bald den Sturz der USA vorraus
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...