System aufsetzen & absichern - kostenfrei

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von 2aimless, 31. Dezember 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Dezember 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    Ich habe vor mir einen neuen PC zusammen zu stellen.
    Nun möchte ich mit eurer Hilfe ein Windows System aufsetzen, das relativ sicher ist, und nichts kostet.
    Ich hoffe hier Ratschläge und Erfahrungen sammeln zu können die mir und anderen helfen werden.



    Ich habe mir Trojaner/Malware - Schützen & Finden & Entfernen in der Hacking Section und BSI für Bürger verinnerlicht und versuche darauf und basierend auf meinem bescheidenen allgemeinwissen die ersten Schritte zu wagen.












    Jeder der etwas beitragen möchte erhält eine Bewertung von mir.
    Ich werde diesen Thread aktuell halten und hoffe auf rege Beteiligung.


    Ich danke allen Teilnehmern im Voraus!

    MfG 2aimless
     

  2. Anzeige
  3. #2 31. Dezember 2008
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    -Sehr informativ sollten für dich noch Threads wie Spotting's FAQ und Spotting's System sein.
    -Da du keine CD u Key mitkommen hast würd ich ein Systemimage vom derzeitigen stand mit Acronis machen.
    -Ja mit Aida32(jetzt Everest) lässt sich der schlüssel auslesen, welcher aber nicht bei der 64bit version funktionieren wird.
    -Ob der Key alias gecrackte windows version updatefähig ist kommt drauf an, musste ausprobieren oder es steht in der beschreibung.
    -vergiss VISTA
    -ein muss sind sicher antivirus u firewall, ob kostenlos oder nicht bleibt dir überlassen, jeder wird dir nach geschmack einen empfehlen bleibt aber auch dir überlassen. meiner meinung nach reichen Freeware editions, WENN sie uptodate sind u vorallem wenn das ding vor der tastatur nicht :poop: baut.
    -der windows-firewall sollte aktiviert sein wenn kein anderer firewall aktiv ist, gilt aber nicht als sicher. wiederrum meiner meinung gibt es sehr gute freeware firewalls>spotting's FAQ, richtig eingestellt sind "sicher". eine überlegen wäre auch noch ein routerfirewall bzw. empfehlenswert.
    -aufkeinen fall würde ich den IE benutzen oder Chrome. wenn chrome dann Iron, welcher nicht nach hause telefoniert. wiederrum würde ich nach geschmack entscheiden ob opera,FF. ne alternative wäre Maxthon. wie du erwähnt hast kann man den FF noch weiter absichern mit einigen add-ons. ich glaube BSI hat einige empfehlungen bzw. auf der BSI-knoppix variante.
    -zu den rechten>spotting. sind aber zum empfehlen.
    -Antispyware/malware software würde ich auch empfehlen>gibt es gute freeware.
    -benutzerrechte über windows(xp pro)
    -truecrypt sichert das ganze nochmals ab, ob benötigt musst du entscheiden!
    -alles in allem lies dir mal Spottings zeug durch

    lg annac
     
  4. #3 31. Dezember 2008
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Von RR das Betriebssystem runterladen ist schonmal die aller erste große Sicherheitslücke.
    Das was du runter lädst kann schon von anderen Usern modifiziert worden sein und es können schon Trojaner oder sonstiges eingebunden worden sein.

    Wenn du auf ein sicheres System pochst, muss es ein Original sein oder aus einer Sicheren Quelle stammen.

    Das betrifft genauso Cracks usw., wenn diese mit Administratorrechten ausgeführt werden, können diese sich auch am System zu schaffen machen.

    Zum Benutzermanagement gibts auch nicht viel zu sagen, unter Benutzerkonto arbeiten sollte bekannt sein.
     
  5. #4 31. Dezember 2008
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Ich hätte da was zu den Updates zu sagen, ob dirs hilft, weiß ich nicht(wahrscheinlich wusstets du das ja auch schon, was sehr höchst mega :D wahrscheinlich ist) denn ich lad mir persönlich immer das winfuture updatepack runter, da ich die automatische Updatefunktion mit xp-Antispy deaktiviert habe (auch ein feiner tipp dieses prog), so kann ich viele der Original Windows Prüfung umgehen ;)
    Ich hoffe ich konnte dir nur ein wenig mit diesem Beitrag helfen ;)

    lg IraKi
     
  6. #5 31. Dezember 2008
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Hoi,

    wer nen richtig sicheres System haben will, der sollte meiner Meinung nach das bissel Geld ausgeben und sich Lizensen kaufen. So nen Windows XP Pro kostet doch kein Geld mehr und so nen Kaspersky au nich...

    Und auf alle fälle XP Pro und kein verkapptes Home. Wenn du mal n bissel in Richtung Netzwerkfreigaben gehen willst, dann musst eh Pro benutzen, da die verkappte "Einfache Dateifreigabe" von XP Home Müll ist.

    Also denk drüber nach. Wenn du bereit bist das zu tun, dann wird es auch was mit der Geschichte, die du dir vorgestellt hast. Dann sind auch die Automatischen Updates kein Problem. Weiß eh nicht, was immer alle gegen die automatischen Updates haben. Ist doch fein sowas.

    Mfg Halloweenracer
     
  7. #6 31. Dezember 2008
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Die Schlüssel gelten sowohl für eine 32bit als auch für eine 64 bit Version, solange es sich um dasselbe Betriebssystem handelt (getestet unter Vista).

    Problem wurde vor längerer Zeit schon behoben. Entsprechende Programme findest im Trade ;)
     
  8. #7 1. Januar 2009
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Ich habe versucht eine englische Version von Windows XP Professional 64-Bit auf einer Virtuellen Maschine zu installieren. Mein Key wurde nicht akzeptiert. Keys aus dem Internet haben jedoch funktioniert. :/

    Ich denke ein Umstieg ist also nicht möglich.
     
  9. #8 1. Januar 2009
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Wo du grad ne VM erwähnst, das wäre wahrscheinlich die sicherste Möglichkeit. Du setzt ne VM auf, in dem dein Windows läuft. Mit der kannst du dann surfen etc., also das ganze "unsichere". Und auf deinem normalen PC machste halt so sachen wie Online-Banking und so.
    Der Vorteil ist, dass du einfach deine VM neu aufsetzen kannst (oder mit Snapshots arbeiten) wenn du sie irgendwie kaputt gemacht hast.
     
  10. #9 2. Januar 2009
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    wie geil ist das denn?=)

    1. 100%ig sicheres System, Internetleitung ziehen^^

    - Leih Dir XP von Freunden, klatsch nen ordentlichen Virenscanner und ne Firewall (Router)drauf.

    Brauchst keine gecrackten Sachen draufladen, besorg Dir einfach Seriennummern, die tuns auch.


    Merke Dir, man ist im Internet nie 100% sicher. Aber wenn Du ein wenig sicherer sein willst, überprüfe jeden Tag Deine Kiste. Und auch dann könnte es sein, dass Du was drauf hast, was noch kein Scanner erkennt.
    Ich empfehle Hijackthis, damit kann man wunderbar gucken, ob und wo sich was eingenistet hat.
     
  11. #10 2. Januar 2009
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Wundert mich eigentlich, dass noch keine Linux erwähnt hat :D

    Ist kostenlos, legal und auch ziemlich sicher (klar muss man als User was dazu tun, aber es gibt nich so viele Virii/Trojans wie für Windows)

    Mit ner Distribution wie (X|K)Ubuntu kannst du auch als Anfänger nix kaputt machen. Und wenns dir nich gefällt, dann halt ne VM in Linux.
     
  12. #11 2. Januar 2009
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Ziel ist es ein komfortables System ohne jegliche Kosten aufzusetzen. Es soll in etwa Sicherheit eines teuren Systems enthalten und gleichzeitig den Komorft von Windows beherbergen.
    Das beinhaltet keine frickelarbeit und Kompatiblität zu gängiger Software.

    Es kommt mir auch nicht darauf an ein 100% sicheres System zu erstellen und Tipps in Richtung Internet kappen kann man sich also getrost ersparen.

    Ausführliche Tutorials und FAQs existieren bereits. Aber nicht alle Aspekte die ich gerne behandeln würde werden angesprochen.



    Ich persönlich kann nur von Erfahrungen mit Windows berichten und deshalb ohne Hilfe von anderen keine Informationen für ein solches System liefern.
     
  13. #12 3. Januar 2009
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Naja, Linux ist ein komfortables System ohne jegliche Kosten. Es hat (wenn man sich bissl eingewöhnt hat) wahrscheinlich noch mehr Komfort als Windows. Wenn du dich für Linux-Security interessierst, dann google mal nach "Linux Hardening" bzw. "<Dein Distri-Name> Hardening".
     
  14. #13 4. Januar 2009
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Linux = Windows ?

    Sonst ergibt das für mich keinen Sinn ?( ?(
     
  15. #14 5. Januar 2009
    AW: System aufsetzen & absichern - kostenfrei

    Ajo, habsch mich vertippt. Danke für den Hinweis, ist korrigiert ^^
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - System aufsetzen absichern
  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.147
  2. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    717
  3. Soll ich mein System neu aufsetzen?

    WiCk3d , 22. Juni 2007 , im Forum: Windows
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    335
  4. System neu aufsetzen!

    Crime1990 , 13. Januar 2007 , im Forum: Windows
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    561
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.946