systembremse durch volle festplatte?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von HuntOr, 14. Februar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Februar 2006
    Hallo

    also ich habe mal mit einem kumpel geredet, weil mein system ürgendwie sehr langsam ist, das z.b spiele nicht flüssig laufen mit hohen details obwohl sie das sollten, und selbst durch reduzierung der details eines spiel läuft es nicht flüssig, und ich weiss einfach nicht woran es liegt, er meinte darauf hin das meine Festplatte schuld daran hatt, weil er mich fragte wie voll die ist, ich meinte darauf eigentlich sehr voll und er sagte das es daran liegt weil die zu voll ist, und einfach zuviel laden muss was auf der platte ist, und es deswegen meine spiele so ruckeln würden, also die hintergrund programme und so habe ich ausgestellt, was meint ihr dazu kann er recht haben?, und soll ich wirklich mal meine kompletten daten von der Platte haun, und alles neu machen, denn wenn ich mein windows imm neu gemacht habe hab ich immer nen treil auf der platte gelassen, ich würde mich sehr über ratt freuen, danke im vorraus.

    Bye sagt HuntOr
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Februar 2006
    ja dein kumpel hat recht..wenn die festplatte zu voll is dann wird der pc immer langsamer, braucht länger zum hochfahren bzw. neustarten..also ich würd halt mal wiedfer formatieren und dann wirst du dich wundern wie schnell er wieder is..aber probiers vorher nochmal mit defragmentieren..dann wird er auch wieder ein stück schneller..und schau in deinen prozessen ob da was unwichtiges drin ist und gegebenenfalls beenden..

    mfg Tobozz
     
  4. #3 14. Februar 2006
    ja hat er.

    das beste ist es 3 partitionen auf der hdd anzulegen.

    C fürs arbeiten
    D fürs spielen
    E für allen möglichen müll und programme.

    auf D nur eine minimalinstalation von xp max sp1 und keine patches kein inet nix.

    C die normale konfig

    dann wirst den unterschied beim gamen schon sehen.

    dazu nicht vergessen die platte regelmässig putzen und defragmentieren

    wenn du auf einer einzigen partition games arbeitest und den müll da hast dann musste dich net wundern wenn alles etwas langsamer läuft ^^

    xp mühlt mit der zeit zu da hilft nur regelmässig entrümpeln und saubermachen und defragmentieren.

    du kannst es auch so machen das du auf C alles instalierst was du brauchst dann machste nen image von und wenn C mal schrott sein sollte dann spielst das image auf und hast in 5 min deine frühere partition wieder. niegelnagelneu und blitz blank

    achtung: daten vorher sichern die nach dem image erstellt wurden
     
  5. #4 14. Februar 2006
    ja ich kann mir aber net vorstellen bloss weil die festplatte so voll ist das spiele dann langsamer laufen, weil einfach die datein auf der fesplatte ja nur drauf liegen und net benutzt werden, um schnelligkeit zu erreichen sollte man doch an eher an eine bessere CPU oder grafikkarte denken oder? weil tut eine voll festplatte denn auch die CPU oder den speicher komplett überlasten? weil wiegesagt ohne programme habe ich nen arbeitsspeicher bedarf von 168 und mit meinen programmen dann so an die 220 MB ram, also ganz normal, es will einfach net in meinen kopf reingehen das ne volle festplatte auch die anderen komponenten z.b. Cpu und so mit runter ziehen, und defragmentieren hilfe fast garnicht, würde mich über ne gute erklärung freuen um mich eben mal aufzuklären wie das so ab läuft, nen 10ner is dafür natürlich drin, es sei denn ich habe euch schon bewertet, danke im vorraus

    Bye sagt HuntOr
     
  6. #5 14. Februar 2006
    bei einer defragmentierung is es ja so dass du dateien die zusammen gehören wieder zusammentust und praktisch "löchers topfst"..ich denk der müll der sich ansammelt über die zeit muss erst durchstöbert werden um die notwendigen dateien zu finden und das verlangsamt den pc..und wenn die festplatte auf dauer prall gefüllt ist leidet auch die hardware ganz schön drunter..also lieber mal entrümpeln

    mfg Tobozz
     
  7. #6 15. Februar 2006
    Wie voll eine Platte ist hat eigentlich nix mit der Geschwindigkeit zu tun - solange noch genügend Platz für die Auslagerungsdatei ist! (also min. 1 GB)

    Z.B. würdest du bei ner 100 GB Platte wo 95 GB Filme und der Rest nur Windows ist im Vergleich zu ner 100 GB Platte wo außer Windows gar nix drauf ist keinen Unterschied merken (regelmäßige Defragmentierung vorausgesetzt)

    Packst du die Platte aber so voll, dass weniger als 1 GB frei ist, kriegt Windows ein Problem beim Auslagern. Die Folge ist, dein virtueller Speicher schrumpft und die Spiele ruckeln!

    Ein Anderes Thema sind Programme die installiert werden. Also alles was sich in die Registry schreibt, im Autostart landet oder aber versteckt beim Start mitgeladen wird. Hast du davon zuviel bringen dir auch 200 GB freier Speicher nichts!

    Hoffe ich konte helfen...
     
  8. #7 15. Februar 2006
    naja dann liegt es vllt doch nicht an meiner platte weil, ich habe eine 80gb festplatte, und habe 2 partitionen C und D auf D sind die games und der ganze müll, da habe ich noch knapp 7gb frei, auf C ist windows und die ganzen installierten programme, lohnt es sich dann trotzdem mal mein ganzes system zu löschen und wichtige sachen auf eine CD zu brennen? weil wie ich oben schon beschrieben habe, habe ich jedesmal wenn ich windows neu installiert habe einen Teil drauf gelassen das sind immer programme ( nicht installiert ) und ürgend welche images von spielen, und nicht zu vergessen meine filme, aber ürgendwie merke ich schon das meine festplatte bzw. das system probleme hatt denn wenn ich in einem ordner kucke brauch er stunden die ganzen bilder zu aktualsieren, und auch bei den filmen ist das so das er kucken muss welche datei das ist, also sehr langsam vlt liegt das daran weil ich die daten immer auf der platte habe und sozusagen die platte noch nie richtig geräumt habe, bzw. mal die ganze festplatte formatiert.

    Bye sagt HuntOr
     
  9. #8 15. Februar 2006
    du kannst auch mal was anderes probieren: gehst auf arbeitsplatz, eigenschaften von c: und d: (nacheinander) und machst das häkchen weg bei "laufwerk für schnelle dateisuche indizieren" dann machst du einen haken bei "auch für alle ordner und unterordner übernehmen" und wartest dann bis der fertig ist. kann ein paar minuten dauern.....

    oder hast du dort einen haken bei "laufwerk komprimieren um speicherplatz zu sparen"? das wäre z.b. auch ein grund warum das langsamer ist... also probiers einfach mal aus :]
     
  10. #9 15. Februar 2006
    Moin,

    eine volle Festplatte beeinflusst die Geschwindigkeit des Rechners nur dann, wenn nicht mehr genügend Platz für die Auslagerungsdatei besteht. Ansonsten solltest Du die Platte mal ein wenig Putzen, auch den Temp-Ordner mal leeren und dann die Platte defragmentieren.

    Du solltest dir ein Programm wie ProcessExplorer mal aus den Netz ziehen und Dir mal die Dienste ansehen und dann nicht benötigte Dienste deaktivieren, besonders die, die automatisch starten.

    Nach so einer Kur wird Deine Dose auch wieder sprinten.

    gruss
    Neo2K
     
  11. #10 15. Februar 2006
    Partitioniere sinnvoll und Defragmentiere mal ab und zu, dann sollte das klappen :)..
     
  12. #11 15. Februar 2006
    gegen unnützen schmarn auf der festplatte kann ich dir n app empfehlen das paranoia heisst... gibts hier glaub ich auch... das löscht alles was wintendo so an unrat erstellt...

    zu deinem prob, leere regelmässig ordner wie den cache ordner, die temp ordner usw das hilft auch...
    was auch hilft ist das windoof-klassik theme zu benutzen und keinen intergrund zu benutzen weil die einfahc nur unnötig ram verschlingen...


    Greez satan
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...