T-Mobile bis 2008 mit adidas

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von F4br3g4s, 9. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. November 2007
    Der Sportartikelhersteller adidas wird nach Angaben des T-Mobile-Teams bis Ende 2008 Co-Sponsor des Rad- Rennstalls bleiben. "adidas wird die vertraglichen Verpflichtungen bis 2008 erfüllen" sagte T-Mobile-Teamsprecher Stefan Wagner.

    Am Vortag hatte adidas angekündigt, seinen bis Ende kommenden Jahres laufenden Ausrüstungsvertrag nicht zu verlängern und einen sofortigen Ausstieg zu prüfen. "Wir sind schon mit anderen interessierten Ausrüstern im Gespräch", erklärte Wagner. Es sei dem Bonner Team schon länger bekannt, dass adidas die Zusammenarbeit über 2008 hinaus nicht fortsetzen werde.

    Unterdessen betonte Christian Frommert, Leiter der Abteilung Sponsoring-Kommunikation der Deutschen Telekom AG, dass die Telekom ihre Entscheidung über ein weiteres Radsport-Engagement unabhängig von den Co-Geldgebern treffen werde: "Die Deutsche Telekom als langjähriger Sponsor und als Namensgeber des Teams nimmt natürlich eine eigene Stellung ein. Wir treffen unsere völlig eigene Entscheidung und lassen uns nicht unter Zeitdruck setzen." Wenn eine klare kommunizierbare Entscheidung getroffen worden sei, würde diese auch bekanntgegeben werden, betonte Frommert. Die Telekom hat mit dem Magenta-Team einen Vertrag bis 2010 und lässt sich das Sponsoring jährlich rund zehn Millionen Euro kosten.

    Endpunkt einer Chronologie

    Neben adidas sind der Auto-Konzern Audi und der Fahrradhersteller Giant die weiteren Co-Sponsoren des T-Mobile-Teams. Alle drei Unternehmen machten auf dpa-Anfrage keine Angaben über die Höhe der Sponsoring-Aufwendungen.

    adidas begründete den angekündigten Rückzug mit den vom inzwischen suspendierten T-Mobile-Fahrer Patrik Sinkewitz geschilderten Doping-Praktiken bei T-Mobile im vergangenen Jahr. "Sie stellen in einer langen Chronologie schrittweise bekanntgewordener Vorgänge aus den vergangenen Jahren einen vorläufigen Endpunkt dar und veranlassten uns zu dieser Entscheidung", hatte adidas-Sprecher Oliver Brüggen gesagt.

    Quelle: http://de.eurosport.yahoo.com/09112007/73/t-mobile-2008-adidas.html
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...