Tastenfolge

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von nitram, 6. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. Juni 2006
    Hi,

    ich würde gerne mit Delphi die Tastatur direkt ansteuern. Das eigentliche Ziel ist es eine festgeschrieben Abfolge von Tasten durch das Programm drücken zu lassen. Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

    nitram.
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Juni 2006
    ... hatte irgendwie VB anstatt Delphi gelesen, der Unterschied ist aber nicht besonders gross.

    Du musst dazu nicht die Tastatur ansteuern, sondern den Tastendruck im System simulieren.
    Z.b. mit der Funktion SendKeys().

    Schau dir dazu mal folgendes an: Sending keys (keystrokes) to another application from Delphi
     
  4. #3 6. Juni 2006
    Code:
    var
     Keys: String;
     i: Integer;
    begin
     Keys := 'Hallo';
     for i:=1 to length(Keys) do begin
     if (Ord(Keys[i]) = Ord(uppercase(Keys)[i])) and not(Keys[i] in ['0'..'9']) then begin
     keybd_event(VK_SHIFT, 0, 0, 0);
     keybd_event(Ord(Keys[i]), 0, 0, 0);
     keybd_event(Ord(Keys[i]), 0, KEYEVENTF_KEYUP, 0);
     keybd_event(VK_SHIFT, 0, KEYEVENTF_KEYUP, 0);
     end
     else begin
     keybd_event(Ord(uppercase(Keys)[i]), 0, 0, 0);
     keybd_event(Ord(uppercase(Keys)[i]), 0, KEYEVENTF_KEYUP, 0);
     end;
     end;
    dein programm tippt dann den text ein, der in "Keys" steht. Groß und kleinschreibung wird berücksichtigt.

    hat eigentlich die selbe wirkung wie resus sein link da, bei dem code den ich gepostet habe, braucht man aber nur "Windows" einzubinden. ;)

    ACHTUNG: funktioniert nicht mit Sonderzeichen.
     
  5. #4 7. Juni 2006
    Hi,

    vielen Dank euch beiden, einen Zehner habt ihr bekommen.

    nitram.
     
  6. #5 7. Juni 2006
    problem gelöst

    ~~close~~
     

  7. Videos zum Thema