Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 11. Dezember 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Dezember 2007
    Offenbar hat eine Firma aus Hessen in den letzten Wochen reihenweise eBay-Nutzer um ihr Geld betrogen. Es soll sich um den größten Einzelbetrug seit Jahren handeln. Insgesamt soll ein Schaden von rund 600.000 Euro entstanden sein. Mittlerweile hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

    Der Händler, der unter dem Namen "pc-hardware1" erst seit August 2007 bei eBay aktiv war, hatte zunächst massenweise gute Bewertungen gesammelt - anfangs schien es sich nämlich um einen seriösen Anbieter zu handeln, der seine Kunden ordnungsgemäß belieferte und sogar von eBay als "geprüftes Mitglied" zertifiziert worden war.

    Nach Schätzungen der Initiative Falle-Internet sind zwischen 6000 und 7000 Kunden betroffen. Auch die Polizei geht davon aus, dass es mehrere Tausend Geschädigte geben könnte. eBay hat die Angaben bisher nicht bestätigt. Dem Unternehmen wird mittlerweile vorgeworfen, zu spät reagiert zu haben.

    Nachdem der Händler gute Bewertungen gesammelt hatte, erhöhte er laut Falle-Internet gegen Ende November die Zahl der angebotenen Artikel massiv. Täglich sollen rund 600 verschiedene Artikel - meist Elektronikgeräte wie Spielkonsolen, Handys und Digitalkameras - gegen Vorkasse verkauft. Geliefert wurden sie aber nicht.

    Insgesamt soll der dubiose Händler binnen eines Monats über 900.000 Euro Umsatz gemacht haben. In dieser Zeit wurden angeblich fast 11.000 Artikel verkauft - immer auf Vorkasse und ohne anschließende Lieferung. Am 5. Dezember schloss eBay den Shop dann, nachdem es in den Foren des Online-Auktionshauses hoch hergegangen war.

    Bei der Polizei sind mittlerweile hunderte Anrufe von geprellten Kunden eingegangen. In der Folge wurden die Geschäftsräume des Unternehmens durchsucht. Dabei kam man offenbar zu spät, denn der Inhaber der Firma hat sich mittlerweile aus dem Staub gemacht. eBay wird nun unter anderem vorgeworfen, keine Vorsichtsmaßnahmen gegen den Betrüger ergriffen zu haben.

    Unter anderem hätte das Unternehmen verhindern müssen, dass der Ausbau des Angebots des Händlers innerhalb von kürzester Zeit möglich war, ohne unter Betrugsverdacht zu geraten.

    Vielen Dank an muesli für den Hinweis!

    Quelle:http://www.winfuture.de/news,36331.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Dreckiges Schwein!
    Mich hat der auch übers Ohr gehauen!
    Das gibts ja nicht, so heftig ist das sogar gewesen? Meine güte! Das hätte ich nicht gedacht!

    Für alle, die dem mal so richtig den Marsch blasen wollen! Habe seine Handynummer. Bei interesse PM an mich!

    Greetingz

    Timo
     
  4. #3 11. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Ebay regiert viel zu oft zu spät und dann auch noch meist im Sinne des Anbieters.
    Hab selbst schon schlechte Erfahrungen mit Ebay gemacht und das Beispiel hier zeigt eindrucksvoll wie leicht es Diebe bei Ebay haben..
     
  5. #4 11. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Der nächste Gauner und bisher wurde er nicht erwischt.;)
    Na hoffentlich kann er unentdeckt bleiben, sonst darf er sich was anhören =D


    Naja, wenn er bereits irgendwo in Australien unterwegs ist - mit dem ganzen Heu, wirds ohnehin schwer.
    Konto in der Schweiz und Ruhe is.
     
  6. #5 11. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Naja wenigstens kann man bei so einer Summe sicher sein, dass die Polizei und der Staatsanwalt mal was tut.
     
  7. #6 11. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Naja wie kann und soll Ebay auf solche Betrüger schnell reagieren können? Bei der extremen hohen Userzahl kaum möglich.

    Ich hoffe den Kriegen den noch ;)
     
  8. #7 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    echt mies..

    ebay sollte schon aktiv werden wenn sich user wegen betrugsverdacht bei ihrem laden beschweren. ausserdem sollte auf anbieter, die ihr angebotssortiment innerhalb von ein paar tagen um so viele artikel aufstocken schon geachtet werden.

    zum glück bin ich nicht betroffen, der typ ist mit dem geld sicherlich schon längst über alle berge..
     
  9. #8 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Einerseits hast du mein Mitleid,andererseits muss man auch mal sagen; Wer im Internet (Ebay,oder sonstigen Seiten kauft,sollte niemals per Vorkasse zahlen. Auch,wenn es meist erheblich Teurer ist;immer schön per Nachnahme,und das Paket dann MIT dem Postboten öffnen => Inhalt fehlt oder beschädigt => direkt dem Boten wieder mitgeben ;)

    Oder vielleicht noch besser; macht es wie ich;meidet Ebay,spart 2 Wochen länger,und kauft euer zeug neu :p
     
  10. #9 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    900k€ sind schon ganz schön viel! Der wird eh nicht mehr in Deutschland sein!

    @Renesp6 bei Ebay gibts genug neuware!
    Klar sollte man nicht per Vorkasse im Internet zahlen, aber ich mach das dauernt, was anderes bleibt einem eh nicht übrig - teilweise 10€ mehr für Nachnahme zahlen?! Bei einen Verkäufer mit nur positiven Bewertungen vertraut man halt viel zu schnell.
     
  11. #10 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Und wenn man ein paar Regeln beachtet und so oft wie möglich per Paypal zahlt, passiert einem auch absolut nichts.
    Als da wären: Ebay Mitglied mehr als 99% Positive Bewertungen, Ebay Verkäufer länger als ein Jahr Mitglied, Seriöse Erscheinung des zu verkaufenden Artikels.

    Und ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Z.B. die Webcam PRO 9000, die ich bei diesem Typen kaufen wollte war neu und kostete 62 € anstelle von 68,50€ !

    Greetingz

    Timo
     
  12. #11 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Mir ging es eigentlich nur darum,das ich zu meinen teil niemals bei Ebay einkaufen würde... Gibt mehr als genug möglichkeiten,da zu be:poop:n/beschissen zu werden. Bei "Richtigen" Online Händlern (Amazon,Alternate,etc) kann ich mir sicher sein,das ich einwandfreie Ware,inklusive Garantie etc bekomme.Das sind mir die paar €uros auch mehr wert ;)

    Nun,man sieht an den News ja,das einen weder die Bewertungen,noch die Acc bestandsdauer vor beschiss schützen ;)

    Also zusammenfassend: Er hatte Positive Bws,sein Acc bestand auch lange genug,die Cam war quiek billig,du bist dein Geld los,und hast keine Cam :p Was Lernen wir daraus? Bei Ebay wird zu mindestens 49% NUR beschissen....
     
  13. #12 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Was will man dagegen tun, kaum hat man den einen Shop geschlossen kommt schon der nächste Betrüger. Die Masche ist auch nicht unbekannt, es gab schon einige Meldungen, wo über genau die gleichen Machenschaften berichtet wurde. Die Frage ist bloss was kann man dagegen tun, ich bin der Meinung einen universal Schutz für Verkäufer im Internet wird es nie geben. Das wichtigste was eingeführt werden müsste, wär das größere Shops auch richtig im Branchenbuch geführt werden und kontrolliert. Es kann nicht sein das irgendwelche Briefkastenfirmen so ohne weiteres so viel umsetzen können. Zum anderen sollte eventuell das Sicherheitssystem verschärft werden, so das die Anzahl der Betrugsfälle minimiert werden kann. Zwar kann ich die Leute verstehen die meinen das eBay zu spät reagiert, aber man muss sich mal in die Lage von denen versetzen, es geht hier schliesslich um einiges an Geld und Existenzen und wenn da zu Unrecht der Shop gelöscht wird oder gesperrt, kann es dazu führen, dass es zu Verdienstausfällen kommen kann und an diesen Existenzen hängen, ein Kläger könnte vor Gericht sicher einiges an Schadensersatz bekommen. Eine weitere Problematik ist das die Polizei bei solchen Sachen meist machtlos ist, eh es großen Ermittlungen kommen kann, ist die Person meist schon hinter allen Bergen verschwunden und die geprellten bleiben auf den Kosten sitzen. Ich glaube hier müssen beide Seiten reagieren,sowohl eBay als auch die Käufer um das Netz enger zu ziehen und solchen Betrügern das Handwerk zu legen. Aber darauf zu warten das eine Seite das Problem löst, wird sicherlich nicht passieren.
     
  14. #13 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Jetzt übertreibt mal nicht maßlos. 49% Beschissquote... Das war mal wieder ein Betrüger bei Ebay (wie es leider von Zeit zu Zeit vorkommt). Oder glaubt ihr auch das 49% ihre Babys killen, weils ja gerade öfter in Zeitungen auftaucht.

    Ebay kann man auch nicht unbedingt einen Vorwurf machen.
    1. Wegen der enormen Userzahl
    2. Wenn jemand plötzlich enorm viele Artikel verkauft muss das nicht ein Indiz für Betrug sein (evtl. Ausverkauf, Jahresendgeschäft oder whatever | außerdem kann ich verstehen, dass Ebay nichts unterbindet, woran es verdient, bei knapp 600 Artikeln pro Tag kommt schon was zusammen).

    Ich habe bisher nur gute Erfahrungen bei Ebay gemacht. Bei Privatverkäufen ist es ohnehin "üblich" das etwas getrickst wird (nicht nur bei Ebay).

    Zu den Schutzmaßnahmen:
    - Paypal: (bah, absolut nicht mein Fall | ist aber eher subjektiv)
    - Nachnahme: Macht den Preisvorteil wieder kaputt, da könnte man auch anderswo kaufen
    - Die Post im Beisein des Postboten öffnen (und am Besten noch testen): Der erzählt einem was, der hat noch 2-3 andere Sachen zu liefern.

    Tragisch für alle dies erwischt hat, aber kaum zu ändern. Das wird 100% nicht das letzte Mal gewesen sein.
     
  15. #14 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Eigentlich eine geniale Aktion ;-).

    Der Typ hat auch sicherlich kaum eine negative Bewertung abbekommen denn wenn er in den Auktionen geschrieben hat "Lieferung innerhalb von 14 Tagen" und immer freundlich auf die Support Mails geantwortet hat, kam nie jemand auf die Idee, dass es ein Betrüger sein könnte. Und wie ich verstanden hatte, war die Zeitspanne ja auch sehr klein wo die Aktion ablief.
     
  16. #15 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen



    Nenene, so wie du es schilderst ist es leider falsch.

    Also dieser Onlinehandler war gerade mal wenige Monate bei Ebay angemeldet, so dass dies ein Indiz hätte sein müssen, dass dort etwas nicht mit richtigen Dingen zu geht - leider habe ich dies nicht beachtet.

    Gibt mehr als genug möglichkeiten,da zu be:poop:n/beschissen zu werden. Die gibt es im Normalfall eben nicht. Da man als etwas aufgeklärter Käufer lediglich auf einige, von mir bereits genannte, Kriterien achten muss und somit das Risiko auf 0% setzt!

    Zum anderen: "Bei Ebay wird zu mindestens 49% NUR beschissen..."??? Wie kommst du auf so ein komischen Wert anhand deiner Behauptungen?

    Habe dort mittlerweile gut 300 Artikel gekauft und dies ist - nur aus eigener Nachlässigkeit , da ich wie gesagt nicht darauf achtete, dass dieser Typ erst seit kurzer Zeit dort im großen Stil verkauf (was so gut wie IMMER auf einen Betrüger deutet) - leider gottes der erste Fall von Betrug, dem ich leider ausgeliefert bin.

    Jedoch bekomme ich seitens Ebay 37€ erstattet (Standard-Käufer-Schutz) und wenn ich Glück habe und dieser Typ noch gefasst wird, sogar auch noch den Rest des Geldes!

    Fazit:
    Man muss lediglich aufmerksam mit bereits im vorigen Post genannten Kriterien im Hinterkopf bei Ebay "einkaufen gehen" und dann passiert einem auch absolut nichts!

    Ich habe gelernt, dass ich den Alltag nicht zum vernachlässigbaren Gut verkommen lassen darf und stets aufmerksam durchs Leben gehen sollte um jedem Sachverhalt bewusst begegnen zu können und auch entsprechend reagieren kann.

    Diese "Bild-haften" Kommentare bzw. Behauptungen von wegen "mindestens 49% NUR beschissen" sind in so einer Diskussion m.E. fehl am Platz.

    Greetingz

    Timo
     
  17. #16 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    da ebay ja verkaufs gebühren einnimmt handeln sie viel zu oft im sinne der teils sehr dreisten anbieten finde ich...
    hab schon länger nichts mehr bei ebay ersteigert... lieber qualität und service da geh ich lieber zum richtigen händler und bezahl die paar euros mehr...
    grüße
    ra!d
     
  18. #17 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    also die sicherheitsmasßnehmen seitens ebay kann man vergessen

    ich habe vor 3 wochen das pc spiel sims 2 gekauft ein weinachtsgeschenk für meine schwester
    das geld sofort überwiesen 3tage danach wurde der account seitens ebay gesperrt der verkäufer war 4 jahre lang ebay mitglied und hatte hunderte positive bewertungen gesammelt

    als ich sein ebay namen bei google eingegeben habe wurden mir zahlreiche links darunter auch viele vom ebay forum angezeigt und was ich dort fand war der hammer.

    es wurden unter den GLEICHEN kontodaten MEHRERE ebay accs regestriert manchmal auch auf den gleichen namen oder auf einen fake namen die adresse entpupte sich als lange nicht mehr aktuell da ein geprellter ebay user mal die nachbarin anrufte und fragte ob der herr XXX noch dort lebe als antwort musste er hören das er mitten in der nacht vor ein paar monaten ausgezogen ist!!!!

    und der verkäufer hatte wie uns mittlerweile bekannt ist ca 8 ebay accs alle jahrelang regestriert
    und durchweg positive bewertungen die bewertungen kommen aber immer nur von den anderen fake accs und der preiß der ware lag immer bei 1€

    er hatte ziemlich viel zeug verkauft unter anderem spielekonsolen und games dort hat er das meiste geld gemacht

    ich bekomme ja noch nichtmal 1€ zurück von ebay da mein pc spiel 24€ gekostet hat und der käuferschutz erst ab 25€ greift :(

    ic könnte echt heulen ist zwar keine hohe summer aber trotzdem total ärgerlich

    und wenn ebay soewats nicht auffällt sind die wohl nicht mehr zu retten...
     
  19. #18 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Also Ebay wurd ich noch nie Beschissen. Ich weiß nicht Glück vielleicht?

    Nur wenn ich sowas lese das einer so viel Kohle abstaubt nur mit Verarschen find ich das Bemerkenswert. Ich mein sone Aktion abzuziehn ist echt krass....

    Mir tuhn halt die Leute leid die angebissen haben. Ich werd mir das merken wenn ich wieder bei Ebay was bestell das der Länger angemeldet ist.

    Mfg

    Bl!zz4rD
     
  20. #19 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Naja, jedes Ding hat 2 Seiten, is natürlich Mies was er gemacht hat.
    Aber andererseits wieder genial.

    Er hat innerhalb kürzester Zeit fast ne Millionen gemacht und hockt jetzt iwo außerhalb der EU und lacht sich ins Fäustchen^^

    Ich kauf eh nie bei Ebay, hab nichtmal nen Account.

    mfg
     
  21. #20 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    Ich glaub, dass du überhaupt keinen Plan von ebay hast. Ich bin da schon seit 4 Jahren Mitglied und hab schon über 100 mal etwas bestellt, zu 90% NUR Vorkasse und ich habe IMMER meine Ware erhalten.
    Natürlich gibt es auch Leute die be:poop:n, aber zu 49% ??? Nie im Leben...
    Und wenn ich per Nachname kaufe, kann ich ja gleich in die Stadt fahren und es zum gleichen Preis kaufen, aber ist das der Sinn von ebay?
     
  22. #21 12. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen


    Genau das gleich ist auch bei mir der Fall:(

    Nur kann ich wenigstens hoffen, dass ich noch ein paar Euros durch den Käuferschutz erstattet bekomme, da der Warenwert "meines" Spiels 28€ betrug....

    Hoffentlich kriegen sie den Typen und lassen ihn bis an sein Lebensende zahlen, was aber sehr unwahrscheinlich ist...

    MfG wangsta90
     
  23. #22 13. Dezember 2007
    AW: Tausende Kunden bei eBay im großen Stil betrogen

    hm sowas ist extrem :poop:,..
    ich hoffe sie packen den tüp..
    schon komisch das ebay das nicht aufgefallen ist..
    aber mein gott bei einem so großen konzern so vielen käufern und verkäufern...
    zum glück ist mir sowas noch nicht passiert.. aber ich würde auch nie etwas über 500€ bei ebay kaufen.

    lg X
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tausende Kunden eBay
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.005
  2. Security iWorm infiziert tausende Macs

    heise , 9. Oktober 2014 , im Forum: User News
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    631
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    186
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.560
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    426