Tauttomerei ( Chemie)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von taker875, 11. Oktober 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Oktober 2007
    Hallo, ich hab das Problem dass ich ned weiß, wie bei den Zuckern wie D-Arabinose oder d- Lyxose das O ( ursprünglich bei der Aldose halt am 2. C atom auf der linken seite (kettenformel), nach der Tautomerie ( also wenn die Ketose vorliegt) auf die rechte seite kommt. Nach mehreren mesomeren Grenzstrukturen etc pp. landet das O immer bei mir auf der linken seite. Is das irgendwo frei drehbar oder wie klappt das ?
    Wenn die Oh Gruppe des 2. C atoms auf der rechten seite ist wie bei Allose hab ich kein Problem.

    edit : Ich glaub ich hab die LÖSUNG :

    Wir aben da ja ne Keto gruppe, also nen C=O und dan dem C halt noch weitere C atome. Da das ne doppelbindung ist liegen die 3 C Atome und das O Atom auf einer ebene und die Ketogruppe is freidrehbar.
    So kann also das O auf die andere Seite gelangen.

    Edit 2 :

    Ok die Lösung war nicht soo korrekt ^^ ...aber ich hab das richtige wie ein Wunder in der Klausur geschrieben. / closed
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Tauttomerei Chemie
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    858
  2. Chemie

    Bobby-16 , 14. Dezember 2013 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    847
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    4.717
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    774
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.687