Teamspeak o.ä mit IPv6 betreiben

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Wigberg, 17. August 2015 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. August 2015
    Hallo Leute,

    ich habe da mal ne Frage zu IPv6.

    Nach meinem Umzug nach NRW wieder bekam ich von Unitymedia nun statt normaler IPv4 eine IPv4 über DS-Lite Verbindung also keine echte IPv4 mehr sondern nur noch eine echte IPv6.

    Nun möchte ich aber gerne meine Server wie TS3 (alternative geht auch auf jedenfall einen VOIP Server)
    Welche IPv6 muss ich ausgeben? wie finde ich die etc? habe irgendwas gelesen das jedes programm eine eigene ipv6 zugewiesen bekommt oder was?
    ich habe von IPv6 keine Ahnung. Ich weiß wie ich IPv4 handhabe wie ich ports forwarde etc wie ich die fritzbox dafür konfiguriere.. aber von dieser neuen :poop: habe ich keine ahnung außer das offenbar alles anders ist und noch nicht alles vollzählig implementiert und funktioniert:

    Router: Fritzbox 6490 Cable von Unitymedia
    OS: Windows 10
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. August 2015
    AW: Teamspeak o.ä mit IPv6 betreiben

    TS3 unterstützt derzeit meines Wissens kein IPv6, das Programm müsste auch damit umgehen können. Grundlegend hast du einfach IPs wie bei v4 die schauen einfach nur anders aus und enthalten mehr Information aber funktional bleibt es beim TCP-Protokoll.

    Ich könnte mir vorstellen das Skype IPv6 kann, allerdings ist das bei Gruppen in der kostenlosen Variante begrenzt? zumindest war es früher mal so. Maximal gehen bis zu 25 Teilnehmer in einer Konferenz.
     
  4. #3 17. August 2015
    AW: Teamspeak o.ä mit IPv6 betreiben

    Naja muss wie gesagt nicht teamspeak sein. Anderer Server mumble, ventrilo oder so würden auch taugen. Skype funktioniert bei meinem Kumpel nicht wir haben daher jahre lang TS3 gehabt und nun halt geht das wegen ds-lite nicht mehr.
    Ich habe auch schon Mumble mit murmur als server versucht aber er meckert bei der IP adresse mein Kumpel kommt nicht drauf z.B habe alle möglichen ips die ich unter ipconfig /all gefunden habe versucht .. aber irgendwie scheitert die Verbindung da immer. jedenfalls bei Mumble/Murmur
     
  5. #4 17. August 2015
    AW: Teamspeak o.ä mit IPv6 betreiben

    würde es nicht über dyndns funktionieren?
     
  6. #5 17. August 2015
    AW: Teamspeak o.ä mit IPv6 betreiben

    Du kaufst dir einfach einen 3 € vServer bei lowendspirit im Jahr und lässt dort deinen Teamspeak laufen es gibt dutzende Tutorials wenn nicht sogar als Installationsmedium.
     
  7. #6 18. August 2015
    AW: Teamspeak o.ä mit IPv6 betreiben

    Naja okay, vserver ist auch ne gute alternative dazu... aber deine empfohlene Seite ist hopps gegangen. der Meldet die ganze zeit down.
    Gibt es sonst noch welche kostenlos, oder für wenig geld im jahr dachte an maximal 30€ im jahr.
     
  8. #7 18. August 2015
    AW: Teamspeak o.ä mit IPv6 betreiben

    Kannst du nicht einfach so 'nen Free Domain Anbieter nehmen, z.B. Dot TK
    und dort deine Server IP eintragen? Wenn ihr nur 2-3 Leute seid dürfte das doch passen oder?
     
  9. #8 18. August 2015
    AW: Teamspeak o.ä mit IPv6 betreiben

    bist du student oder schüler?
    1und1 hat vserver für 1€/monat
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Teamspeak mit IPv6
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.602
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.192
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.801
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    735
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.689