Telekom: DSL-Drosselung und Netzneutralität

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Bl!zz4rD, 22. März 2013 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #76 26. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Wer zahlt freiwillig 2 Jahre doppelt ? Und wer sagt das 50 EUR extra kostendeckend sind. In Japan bei der Bevölkerungsdichte mag sich breitgefächertes Glasfasernetz lohnen. U.a auch weil es überirdisch verbaut wird und damit weitaus billiger ist als eine unterirdische Verlegung.

    Jeder will 1 Gigabit down. Und das Flächendeckend, Ausfallsicher und bereitgestellt von einem stark serviceorientiertem Unternehmen.
    Dazu noch bestenfalls IP TV. Und natürlich keine Drosselung.
    Und das am besten für einen Preis von unter 20 EUR.
    Von was träumt ihr Nachts ?
     

  2. Anzeige
  3. #77 26. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Wer sagt denn, dass man 1gbit down möchte? 16mbit reichen doch völlig aus. Verstehe diesen ganzen übertrieben Ausbau für Private nicht. Sollen Unternehmen mit 100mbit und mehr ausgestattet werden, aber Privathaushalte? Wozu?
     
  4. #78 27. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Du wirfst Kanada in den Raum weil es da schlechter ist und man noch froh sein sollte. Da hab ich einfach Japan eingeworfen wo es besser ist.
    50EUR bzw 100 DMark hat man 2000 für DSL mit 1mbit gezahlt, warum sollten Leute nicht bereit sein das für 1Gigabit zu bezahlen? (Für 56k Modem etwa 25 DMark für etwa 1-2 Stunden am Tag)

    Die zuvor bestehende Infrastruktur war Erbe der Post und zu 100% aus Steuergelder finanziert. Die Telekom erhält Förderungen (MrdEUR)von Deutschland und der EU für den Ausbau der eben genannten Steuergelder finanzierten Infrastruktur. Die Telekom kassiert auch für das peering der anderen Anbieter.
    Und jetzt soll man noch mehr Zahlen, dazu noch sollen Anbieter wie Spotify sich ihren Traffic frei kaufen können und damit werden andere Benachteiligt.

    Und warum sollten sich Menschen nicht beschweren wenn sie für eine Leistung in Zukunft mehr zahlen sollen? Nur weil der Kapitalismus mal nicht so läuft wie sich das ein Unternehmen mit 15mrdEUR Gewinn vorstellt? Der Markt soll sich doch selbst regulieren aber wehe wenn sich die Kunden beschweren?
    Das mit dem Traffickontingent ist noch ein kleineres Problem, aber eine ganz anderes Problem wenn sich Anbieter "frei kaufen" können um so einen Vorteil zu erhalten.

    Mir würden 10-16mbit reichen und vielleicht 150Gig Traffic (weniger sollte auch gehen aber mit 150 Gig sollte noch gut Luft sein wenn mal mehr anfällt). Was ich Nachts träume kann ich mich idR nicht erinnern :(
     
  5. #79 27. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Weil sich seit dem Jahre 2000 einiges geändert hat. Und von allen Seiten der Vorwurf kommt die Telekom wäre zu teuer und man sich nicht wundern braucht wenn man zu Billiganbietern wechselt.
    Diesen Statements entnehme ich dementsprechend das kein Interesse besteht für mehr Leistung mehr zu bezahlen.

    Was die Telekom von Mitbewebern als Nutzungsentgeld bekommt ist nicht kostendeckend. Peanuts. Ein Konzern der gesetzlich gezwungen wird fast für Lau die Netze der Mitbewerber in Schuss zu halten, besser geht es nicht. Da ist die Gewinnmarge bei 19,90 EUR sogar ausreichend.

    15 Milliarden EUR gewinn ? Für das Geschäftsjahr 2012 wurde ein Minus von 5,3 Milliarden Euro ausgewiesen.
     
  6. #80 27. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Die Drosselung gilt sowieso NUR für Neukunden!!!! Und da wird unterschieden in verschiedenen Sparten ... also chillt mal und uns alle wird es sowieso nicht betreffen.
     
    1 Person gefällt das.
  7. #81 27. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    gerade erst wieder auf spiegel gelesen das 97% der leute die pösen 3% mit finanzieren würden die so pöse viel traffic verursachen ^^

    die 3% sind dann die leute die 16mbit und mehr nutzen können und die 97% sind die die seit jahren schon mit dsl 768-2000 die preise für 16000 zahlen müssen ^^

    ich war selbst fast 10 jahre gezwungen die teuren preise der telekom für mein 768 dsl zu zahlen 45 euro im monat weil es keinen anderen anbieter hier gab/gibt.

    mittlerweile bin ich 700m weiter gezogen hab 150mbit bei unitymedia über das kabelnetz und meine freunde können immer noch mit 89kbs down und 12kbs up durch das internet ruckeln ^^

    zumindest bis 2015 denn dann wird eine holändische firma hier überall glasfaser verlegen in jedeshaus kostenlos wenn 40% der haushalte in dem gebiet sich bereit erklären das netz auch zu nutzen ^^ was aber so ziemlich jeder hier annehmen wird der noch nicht bei unitymedia ist.


    ich persönlich bin heil froh das ich vor 5 jahren nach unitymedia gewechselt bin.
    witzig war das ich erst in kerpen kartfahren musste um von denen zu hören btw zu sehen das sie da einen netzpunkt haben.
    zu haus dann mal google gefragt und gleich mal das kotzen bekommen als ich gelesen habe was die hier für leistung anbieten wenn ein kabelanschluss vorhanden ist was leider in meiner alten wohnung nicht war.
    2 monate später umgezogen 700meter weiter größere wohnung selber preis und dazu noch damals 32mbit. als erster aus dem ganzen umkreis hier wie mir erzählt wurde ^^
    kein stunden langes leechen mehr für ne top 100 oder nen ts rls ^^

    viel wichtiger aber keinen ping mehr von 75-open end beim zocken.

    dann 1 jahr später auf 64mbit erhöht für 10er mehr im monat und wieder der erste aus der region ^^ der techniker kam aus mönchengladbach her und hatte erstmal kein passendes moden dabei ^^ haben sie schließlich vorher noch nirgends einbauen müssen ^^ 1 stunde später war er zurück mit dem neuen moden was nun auch für die mittlerweile 150mbit reicht die ich jetzt habe ^^

    45euro im monat die ich vorher bei der telekom für 768er dsl + telefon latzen musste.

    der witz an der sache ist das ich die leitung nicht wirklich brauche da ich kaum noch was leeche ab und an mal nen hd film etc oder nen bissle musik.

    und natürlich fürs zocken.

    hatte bisher nicht einen internet ausfall den ich regelmäßig bei t-offline hatte und lass meinen nachbarn an den wochenenden immer in mein wlan für sein skygo zugang damit er bulli schauen kann was sonst über die 768leitung nicht möglich ist die er bei t-offline hat.

    der ältere herr nutzt sein inet sonst nicht und hat von seinem sohn den skygo zugang zum bulli schauen ^^ und keine lust auf den papierkram bei einem wechsel xD

    75gb im monat sind aber locker drin bei mir und meiner freundin mit einem rechner und 2 lappis und ner ps3.

    und erst recht müssten familien mit 1-3 kinder nen ganzen batzen extra zahlen.
    sollten das dann einfach wie kabel DE machen und auf 60gb pro tag bremsen wer die 60gb am tag genutzt hat bekommt dann für den rest des tages die downloads gedrosselt.
     
  8. #82 27. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    @XerWo

    Du bist lustig. Irgendwie fängt jede Misere mal an. Dann am Anfang gleich zu sagen "ist nicht mein Problem" ist ziemlich absurd.
     
  9. #83 28. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Ist doch totaler Schwachsinn. Gibt viele Leute die benutzen z.B auch Internet TV.
    Meine Eltern haben auch so russisches Internet TV wofür die auch 15 EUR im Monat zahlen und die gucken auch nur das, wodurch der Traffic dann auf über 200-300 GB pro Monat steigt.

    Und wenn dann Volumentarife kommen müssen wir ja quasi doppelt blechen, einmal fürs TV und einmal für den traffic...

    75 GB sind da doch voll der Witz. Die würd ich auch allein vollkriegen, paar HD Filme & Spiele, Serien und fertig...
     
  10. #84 28. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    und was ist wenn man bei einem anderen anbieter ist, und nur die telekom-leitung gemietet ist?
    dann gilts nicht? gibt ja keine entertainpaket etc.
     
  11. #85 28. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Alle anderen Anbieter sind von der Telekom Drosselung nicht betroffen, allerdings haben diese auch Verträge mit der Telekom und in denen ist festgelegt wie viel Traffic verbraucht werden sollte und ab wann Strafen fällig werden. Aus diesem hat auch zb. früher 1&1 Kunden gekündigt.

    Allerdings werden mit hoher Warscheinlichkeit die anderen Anbieter auch nachziehen.

    Es bietet sich Ihnen schließlich die einmalige Möglichkeit die Preise zu erhöhen. Im DSL Umfeld ist das ein seit über 10 Jahren einmaliger Vorgang.
     
  12. #86 29. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    andere werden folgen! gibt wohl auch schon welche.

    was wirklich der größte witz ist...auf 386 zu drosseln...das ist ja wirklich steinzeit!! da geht GARNIX mehr...

    wer bei der Telekom digitales fernsehen abonniert, das wird nicht angerechnet!

    wer aber wie zb.Gaara so ein internetTV nutzt ist wirklcih am..A****

    da heisst es immer fortschrittlihces modernes deutschland...in japan werden TV Sendungen in Quad-HD ausgestrahlt, bei uns nichtmal HD....DVB-T waren wir 10jahre zu spät dran...

    ein 3minuten Full-HD trailer auf youtube hat ja schon ~100mb
    wer auf der playstation im PSN oder über steam Mass Effect 3 kauft hat schonmal 15gb durch ;D
    LÄCHERLICH!



    aktuell hat eine petition bereits 100.000+ Unterschriften, die Telekom verteidigt ihr Vorhaben aber:
    ",,Die Alternative wäre eine Preiserhöhung für alle Kunden, die in unseren Augen weder klug noch gerecht wäre"

    wieso nicht einfach alle die drüber gehen +5EUR auf die Rechnung und gut?! DAS, wäre gerecht, aber aufwand...was soll man zu der Telekom noch sagen
     
  13. #87 30. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Nein, scheinbar nicht nur für Neukunden.

    Deutsche Telekom: Drossel auch für Alt-Kunden

    Deutsche Telekom: Drossel auch für Alt-Kunden | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN
     
  14. #88 30. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Ha es war so klar das die Telekom sowas raushaut um Altkunden neue Verträge auf zu zwingen :D

    Hätten die aber lieber mal erst nächstes Jahr oder übernächstes ankündigen sollen ... dann wären sie einem jetzigen super Shitstorm nicht so ausgesetzt ^^
     
  15. #89 30. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Schaut mal auf der 3. Seite. Da wurd sich noch lächerlich drüber gemaxht, als ich genau das sagte. ;)

    "MIMIMI ABER DA STEHT DOCH, DASS SIE ALTEN VERTRÄGE UNANGETASTET BLEIBEN, WESHALB DAS UUUUUUNMÖGLICH IST!!!!!!!!!"
     
  16. #90 30. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Die alten Verträge bleiben ja auch unangetastet :p Wenn die Telekom nicht auf einmal alle Anschlüsse "erneuern" würde auf VoIP ^^ Kluger Zug von Ihnen :D Erst Hoffnung machen und dann BAM. Aber zu früh BAM ^^
     
  17. #91 30. April 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Wenn ihr unbedingt bei der Telekom zu den aktuellen Konditionen bleiben wollt, dann lässt euch doch jetzt auf VOIP umstellen bevor die Änderrung in den AGBS verankert ist. :rolleyes:
     
  18. #92 1. Mai 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Die Bundesnetzagentur will die Flatrate-Koppelung der Telekom prüfen.
    Quelle

    Hoffe die machen der Telekom einen Strich durch die Rechnung.
     
  19. #93 1. Mai 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Es wird keinen Strich durch die Rechnung geben. Die Telekom wahrt die Netzneutralität indem eigene Dienste ebenfalls auf das Volumen angerechnet. Entertain ist von der Medienanstallt als "klassischer" TV Dienst zugelassen und fällt somit nicht in das Volumen. Dieses Vorgehen ist einwandfrei und wenn es das nicht wäre, dann würden die Politiker der Telekom bereits die Türen einlaufen. Die Telekom hat übrigens auch so einen Dienst für ihre Mobile Verträge (Mobile TV oder so) dabei wird das Volumen auch nicht auf dein Inklusivvolumen angerechnet. Wenn die BNA da nicht eingegriffen hat, wieso sollte sie es heute tun?

    Das einzige was wohl die Telekom von Ihrem Vorhaben abbringen würde, wäre die Möglichkeit einer massiven Preiserhöhung. Das dürfte es allerdings nicht geben. Die Bundesnetzagentur hat in den letzten 10 - 20 Jahren dafür gesorgt, dass die Telekom kaputt reguliert wurde und nun wird sie wohl kaum einschreiten.

    In keinem anderen Bereich des Lebens gibt es sowas wie die Flatrates im Mobilfunk oder Dsl Bereich. Oder kennt ihr eine Strom Flat? Eine Benzin Flat? Eine Brot Flat? Vllt eine Auto Flat?

    Das Geld für den DSL Ausbau wird nicht auf Bäumen wachsen :rolleyes: Die Telekom hat in den letzten 10 Jahren 19 Milliarden Euro Verlust gemacht und einen DSL Vectoring geschweige denn einen FTTH Ausbau kann es so nicht geben. (Für alle die nun anfangen wollen mit dem EBITDA oder EBIT zu argumentieren, lernt erstmal was die Kennzahlen bedeuten)

    Die anderen Anbieter nehmen sich die Leitungen der Telekom, zahlen einen witzlosen Betrag (Der oftmals nicht mal die Eigenkosten der Telekom deckt) und werden im Traum nicht daran denken bei euch auszubauen. So ein System kann nicht funktionieren. Willkommen in Deutschland. Willkommen bei Geiz ist geil.
     
  20. #94 1. Mai 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung


    Geiz ist geil?
    Ich wäre durchaus bereit mehr zu zahlen, wenn dadurch keine Drosselung bzw Volumengrenze gibt.
     
  21. #95 2. Mai 2013
  22. #96 2. Mai 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Die Preise der Telekom sind durch die BNA festgelegt worden. Die Telekom (aus Sicht der BNA ein Monopolist) darf keine freie Preisgestalltung machen. Weder runter noch hoch. Alles muss mit der BNA abgesprochen werden. Und wenn diese Beamtenkacker entscheiden, dass keine Preiserhöhung aber eine Einführung von Volumen Tarifen drin ist, dann dürfen wir uns alle bei der BNA bedanken.

    Ich denke das war auch für die Telekom die letzte Wahl. Aber wie ich bereits gesagt hab, die Netzstuktur ist aus der Sicht der Telekom ein Verlustgeschäft. Die Leitungsentgelte die die Konkurenz zählt decken kaum den Betrieb geschweige denn einen Ausbau ab. Dies ist übrigens der BNA bekannt.
     
  23. #97 2. Mai 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Ich verstehe gar nichts mehr. Ist die Drosselung jetzt auch für aktuelle Kunden drin, oder nicht und was für Tarife sollen das sein?

    Wird das Internet mit Volumen günstiger oder bleiben die Preise gleich und erst höher, wenn man mehr nutzt?
     
  24. #98 2. Mai 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Die Drosselung wird erstmal nun für Neukunden kommen.
    2016 tritt diese dann erst , wegen technischen Firlefanz, in Kraft !
    Dann will 2018 die Telekom alle Anschlüsse auf VoIP umstellen - wodurch viele andere dann einen neuen Vertrag kriegen von den alten Kunden, die noch kein VoIP haben.

    Die Tarife gehen ab DSL XXX los mit einer Begrenzung von XX GB :) Danach musst du dann mit 3xx kbit surfen oder dir Volumen dazu kaufen.
    Die Preise wird man dann sehen , ich denke die bleiben so.
     
  25. #99 4. Mai 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Wie geil ist das denn ?! :D Am 16. Mai wird in Köln die Aktionärs-Hauptversammlung
    der Deutschen Telekom tagen und zu diesem Anlass wird's vor Ort 'ne große
    Demo gegen die drosselkom-Pläne und für Netzneutralität geben !
    https://www.facebook.com/events/280622515406661/
    Da werd' ich sowas von dabei sein ! *in die Facebook-Event-Gruppe eintritt*
     
  26. #100 5. Mai 2013
    AW: Telekom bestätigt Überlegungen zu DSL-Drosselung

    Strom-Flats gibt es :)

    Aber mal eine andere Frage wird die Telekom nicht die Drosselung an den anderen Anbietern weitergeben?

    Ich weiß das früher (2006) 1&1 den Speed gedrosselt hat wenn man zu viel geladen hat und wollten den Vertrag vorzeigt auflösen
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Telekom DSL Drosselung
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    238
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    748
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.367
  4. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.719
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.075