Telekom IFA 2012 Pressekonferenz

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von Death-Punk, 30. August 2012 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. Death-Punk
    Death-Punk Neu
    Stammnutzer
    #1 30. August 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Aktuell läuft die IFA 2012 in Berlin. Die Deutsche Telekom hat um 10:00 Uhr Ortszeit eine Pressekonferenz abgehalten, um die aktuellen Trends und neue Produkte vorzustellen. Auf der Liste standen
    [​IMG]
    {img-src: http://upload.iszene.com/images/cj966p56rxvh9gqzpvay.png}

    - LTE
    - Spotify
    - Entertain2go
    - Joyn

    LTE:
    Es wird eine Speedoption LTE für 9,95EUR geben.
    Es werden neue Smartphones im Oktober released:
    HTC One X LTE
    Samsung Galaxy SIII LTE
    Es wurden keine Äußerungen zu einem evtl. neuem iPhone ( mit oder ohne LTE gemacht )

    Spotify:
    Die Telekom wird exklusiv Streaming Partner von Spotify.
    Es wird einen neuen Tarif geben "Spezial Complete Musik" ab Oktober. Der Tarif kostet knapp 30,- EUR inkl. der Spotify Kosten. In dem Tarif wird das Streamen über Spotify kostenfrei enthalten sein, wobei das Streamen selbst nicht in die SpeedStepDown Variante reinfallen. Spotify wird auch als Zubuch-Option für knapp 10,- EUR. Somit kann so lange und so viel Musik wie gewünscht empfangen werden.

    Entertain2Go:
    Das IP TV Angebot der Telekom wird auch als mobile Version Starten.
    Vorerst nur über WiFi, später auch über UMTS / LTE verfügbar.
    Es werden 40 Sender Live übertragen, der Programm-Manager wird enthalten sein.
    Zugriff auf die Entertain-Services von "Unterwegs".
    Die Merkliste kann mobil verwaltet werden. Inhalte auf den TV gestreamt werden.
    Es wird vorerst "nur" als Zubuch-Option erscheinen ( unter 5,- EUR ) mit einem Monat Mindestlaufzeit. Somit ist ein "Testen" möglich, ohne lange Laufzeiten abwarten zu müssen.

    {bild-down: https://dl.dropbox.com/u/79575219/Telekom%20entertain%202go.jpg}


    {bild-down: https://dl.dropbox.com/u/79575219/Telekom%20e2g%202.jpg}

    Joyn
    Als weitere "Neuheit" wurde Joyn live vorgestellt. Alle Vorführungen wurden auf einem Samsung Galaxy SIII LTE gezeigt. Joyn ist stark an die Services von Beispielsweise WhatsApp angelehnt. Kostenfrei Nachrichten, Bild und Videos, Versenden von belibigen Dateien...und hey, es kann auch Telefonieren....als Videokonferenz erinnert Joyn stark an Apples FaceTime.
    Joyn wird kostenfrei sein und auch Betriebssystem unabhängig. "Videotelefonie" also auch von iPhone zu Samsung Smartphone. Auch wird es Provider unabhängig funktionieren. Also auch kostenfrei zu Vodafone und O2, und auch das anfallende Datenvolumen wird nicht auf die Speed-Step-Down Variante angerechnet und ist wie Spotify generell frei nutzbar.

    Anschließend an die Präsentation gab es eine "Fragerunde".

    Thx an den Kollegen b3aSt von iszene.com

    Und hier noch die ganzen infos als Download
    JOYN: Deutsche Telekom:
    Telekom startet Kommunikationsservice "joyn"

    Entertain2Go: Deutsche Telekom:
    Deutsche Telekom: Entertain to go, TV Apps und Remote Control App machen Entertain noch komfortabler

    SpeedOption: Deutsche Telekom:
    Hochgeschwindigkeitssurfen mit dem Smartphone

    Spotify: Deutsche Telekom:
    Hier spielt die Musik: Telekom bietet mit Spotify unlimitiertes Music Streaming
     

  2. Anzeige
  3. phraser
    phraser Ehrenmitglied
    VIP
    #2 31. August 2012
    AW: Telekom IFA 2012 Pressekonferenz

    Habe ich das bei "Joyn" richtig verstanden und es ist bei den als "Smartphonetarif"-gekennzeichneten Tarifen kostenlos dabei ? Ich schätze als Smartphonetarif zählt alles mit einer Internet-Flatrate?
    Das würde mich jetzt wundern, was hat die Telekom dann davon? Weil die Server im eigenen Netz stehen und man den Traffic nicht routen muss? Alles andere würde ja keinen (Kosten-)Vorteil bringen..
     
    1 Person gefällt das.
  4. Palme
    Palme Moderator
    Team
    #3 31. August 2012
    AW: Telekom IFA 2012 Pressekonferenz

    Joyn ist mir bisher auch zu undurchsichtig. Dauerhaft quatschen die darüber aber wirkliche Infos fehlen. So kann man zu o2 und d2 simsen/telen etc aber auch von o2 zu d2? Also komplett Netzunabhängig? Oder muss ich fuer Joyn dann, wie die Telekom Kunden, als o2 Kunde was drauflegen? Wenn ja wirds absolut scheitern da kostenlose alternative.

    Mein Gedankengut wäre: ist ne App just like Whatsap auf vielen Plattformen und jeder kann es nutzen. Vielleicht zahlen o2 und d2 ja an die Telekom und buchen es als Umkosten ab. Also nicht direkt am Kunden. Sollte Joyn nicht fuer alle oder nur in gewissen Tarifen etc nutzbar sein wird es untergehen wie die Titanic.
     
    1 Person gefällt das.
  5. Death-Punk
    Death-Punk Neu
    Stammnutzer
    #4 31. August 2012
    AW: Telekom IFA 2012 Pressekonferenz

    Hi,

    soweit ich es verstehe bzw auch in der Presse dargestellt wird, soll das ganze netzübergreifend laufen:

    Quelle:mdr.de

    Cu
    Death-Punk
     
    1 Person gefällt das.
  6. Soulrunner
    Soulrunner Neu
    Stammnutzer
    #5 31. August 2012
    AW: Telekom IFA 2012 Pressekonferenz

    Auf die Spotify Flat freue ich mich schon riesig! Vor allem die Tatsache, dass es nicht gegen das Inklusivvolumen gerechnet wird finde ich richtig gut!

    Sonst wäre das ganze auch ziemlich unnötig gewesen, zumindest für Mobilfunkkunden.

    Endlich kann man wirklich fast jedes hören wo und wann immer wann will.
     
  7. Palme
    Palme Moderator
    Team
    #6 31. August 2012
    AW: Telekom IFA 2012 Pressekonferenz

    Ja das hatte ich mir auch gedacht aber dann folgendes gelesen:

    Und für mich fehlt da das E+ Netz. Wieso schreibt man die Provider Extra rein wenn alle abgedeckt sind? Dass das Datenvolumen nicht angerechnet wird find ich auch super geil muss ich sagen :) Videotelefonie Hello!
     
  8. Death-Punk
    Death-Punk Neu
    Stammnutzer
    #7 31. August 2012
    AW: Telekom IFA 2012 Pressekonferenz

    Hi,

    Eplus hat keine Frequenzen für HSDPA etc gekauft udn daher unterstützt der Netzstandard an Geschwindigkeit nicht die Videotelefonie (dafür muss ja eine gewisse Geschwindigkeit bzw Bandbreite vorhanden sein)
    An der Entwicklung von Joyn waren ja auch nur o2, VF und die Telekom beteiligt.

    Cu
    Death-Punk
     
  9. Palme
    Palme Moderator
    Team
    #8 31. August 2012
    AW: Telekom IFA 2012 Pressekonferenz

    Stimmt das wusste ich, hab aber garnicht dran gedacht. Aber HSDPA hat E+ doch nur LTE können die nicht ausbauen, weil die die Frequenzen nicht erworben haben. LTE soll ja erst ländlich abgedeckt werden und dann in den Städten.

    E-Plus Netzausbau 2012: Von der Schnellstraße zur Datenautobahn <- E+ Netzausbau mit HSDPA

    Für die Nachrichten/Bilder (was denke ich mal die meisten sein werden quantitativ gesehen), braucht man kein LTE sondern da wird HSDPA reichen. Naja bin mal gespannt wie es ankommt wenn es kommt ;)
     
  10. Targa
    Targa Premium User
    Stammnutzer
    #9 31. August 2012
    AW: Telekom IFA 2012 Pressekonferenz

    Hab ich das richtig verstanden:
    Mit dem Joyn kann ich wenn ich eine angemessene Bandbreite hab (HSDPA (+)) umsonst telefonieren und umsonst Videotelefonieren und es wird nicht von meinen inklusive MB abgezogen?

    Das wäre sensationell :)
     

  11. Videos zum Thema