Telekom nur im Ausland erfolgreich

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von HardStyler, 22. November 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. November 2007
    Die Deutsche Telekom hat im dritten Quartal die Umsatzerwartungen zwar erfüllt, allerdings nur aufgrund eines starken Auslandsgeschäftes. Der Konzernumsatz erhöhte sich leicht um 1,4 Prozent auf 15,69 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag bei Vorlage der Quartalszahlen in Bonn mitteilte.

    Im Festnetz- und Breitbandgeschäft sowie in der Geschäftskundensparte T-Systems verbuchte der Konzern beim operativen Gewinn indes Einbußen. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 5,13 Milliarden Euro lag leicht über den Prognosen der Analysten. Telekom-Chef Rene Obermann sieht das Unternehmen dennoch auf Kurs: "Wir liegen voll im Plan bei der Erfüllung unserer Jahresziele", verkündete er.
    Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet der Vorstandsvorsitzende mit einem Ebitda von rund 19 Milliarden Euro. In den Monaten Januar bis September erzielte das Unternehmen 14,7 Milliarden Euro. Obermann schließt aber nicht aus, dass der Konzern seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr übertreffen könnte. Alle strategischen Bereiche hätten in den ersten neun Monaten Fortschritte verzeichnet, sagte er in Bonn. "Wir sind daher sehr zuversichtlich, unsere Erwartungen für das Geschäftsjahr 2007 zu erreichen oder leicht zu übertreffen."

    mehr infos und statistiken zum Thema

    Quelle : N24
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...